Triduum Sacrum

Thomas Kowa
Triduum Sacrum

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r

Die Dauer der Ewigkeit

Klappentext:
Kriminell guter Humor von Thomas Kowa
Das ewige Licht von Näfels brennt seit dem Mittelalter, gestiftet aus Sühne für einen Mord. Und es würde immer noch brennen, wäre ich nicht mit meiner Kindergartengruppe auf die Idee gekommen, die Kirche zu besuchen, schließlich ist ja Ostern. Was also tun? Beichten kommt bei diesem Pfarrer nicht in Frage, also bleibt nur ein Weg …

Rezension:
Ein Kindergärtner kommt auf die Idee, seine Schützlinge am Karfreitag in die Kirche zu führen. Doch was passiert, wenn eines der Kinder die Flamme des ewigen Lichts einfach ausbläst?
Den humorvollen Kurzgeschichten Thomas Kowas ist eins gemein; nämlich dass sie immer wieder total anders sind. In dieser führt der Weg zur Abwechslung in eine Kirche. Auch wenn ich als Atheist viele der Gedankengänge des Protagonisten nicht nachvollziehen kann, ist die Situation doch arg komisch. Wie immer schildert der Autor die Geschehnisse in seiner mitreißenden Art.
… und zum Schluss kommt eine teuflisch gute Pointe still und heimlich um die Ecke.

Fazit:
Verdammt guter Humor mit einem höllisch lustigen Ende.

– Blick ins Buch –

⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s