Die Glas-Trilogie – 1 – Das hungrige Glas

Heiko Hentschel
Die Glas-Trilogie – 1 – Das hungrige Glas

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Mit La-Ka-Weste und Boogelbie auf Monsterjagd

Klappentext:
Monsterjagd über den Dächern von Ravenbrück – düster, spannend und actionreich!
Moritz’ schlimmster Albtraum wird wahr, als seine Schwester Konstanze mitten in der Nacht von einem grausigen Monster verschleppt wird. Als das Untier weitere Mädchen raubt, heftet Moritz sich an seine Fersen. Er hat nur noch ein Ziel: seine Schwester aus den Klauen des Ungeheuers zu befreien. Doch er ahnt nicht, dass die Bestie lediglich Diener einer höheren, weitaus bedrohlicheren Macht ist …

Rezension:
Moritz ist 13 und lebt zusammen mit seiner 6-jährigen Schwester Konstanze im Waisenhaus von Fräulein Bimmel, seit die Eltern im letzten Jahr bei einer Grippeepidemie gestorben sind. Doch eines Nachts dringt ein Monster durch das Fenster ein und entführt Konstanze. Moritz ist überzeugt, einen Greif, wie er ihn aus einem Märchenbuch kennt, erkannt zu haben. Natürlich will ihm niemand glauben. Als in der Stadt noch andere Mädchen in Konstanzes Alter verschwinden, beschließt er, selbst aktiv zu werden. Dabei trifft er auf den Monster- und Dämonenjäger Edgar und dessen Schwester Helene. Obwohl beide etwas zu verheimlichen scheinen, braucht Moritz ihre Hilfe.
Mit diesem Buch bringt Heiko Hentschel seine neue historische Jugend-Urban-Fantasy-Reihe „Die Glas-Trilogie“ an den Start. In Band 1 steht eine verfluchte Glasmaske, in der eine dunkle Kraft wohnt, im Zentrum des Geschehens. Von dieser Maske beherrscht ziehen die Kindesräuber von Stadt zu Stadt, um ausschließlich etwa 6-jährige Mädchen zu entführen. Diese Tatsache erfährt der Leser bereits im Prolog. Welches Geheimnis hinter der Maske, ihrer Trägerin und deren Gehilfen steckt, wird jedoch erst nach und nach deutlich. Der junge Protagonist erkennt diese Zusammenhänge sogar erst beim Endkampf – und damit deutlich nach dem Leser.
Der Autor siedelt sein Urban-Fantasy-Abenteuer im französische besetzten Preußen des Jahres 1811 an. Diese geschichtlichen Hintergründe tangieren die Handlung – zumindest bisher – jedoch nur am Rande. Vielmehr liegt der Fokus auf Moritzʼ abenteuerlicher Suche nach seiner Schwester. Der Leser begleitet ihn dabei, wie er in Monsterkunde und Jagdtechniken unterrichtet wird. Dabei gibt es auch einige lustige Szenen zu beobachten. Die Erzählperspektive wechselt jedoch auch zu anderen Charakteren wie beispielsweise dem ‚Hauptmann‘ der Kindesräuber, wobei die Hintergründe der Entführungen erkennbar werden. Am Ende wird die Angelegenheit um die verschwundenen Mädchen aufgeklärt und gleichzeitig eine Spur zur für 2020 geplanten Fortsetzung gelegt.
Der Autor erzählt die Geschichte an allen Schauplätzen aus der Perspektive eines Beobachters, wobei die benutzte Sprache der tendenziell eher jungen Leserschaft angepasst ist. Abgerundet wird das Buch durch ein Monsterlexikon im Anhang.

Fazit:
Ein vielversprechender Start in ein jugendliches Urban-Fantasy-Abenteuer vor historischer Kulisse.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ Taschenbuch bei Amazon
auch bei Weltbild oder bei Hugendubel
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Werbeanzeigen

EUROPRISMA – Meine Seelenreise

Birgit Müller
EUROPRISMA – Meine Seelenreise

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Reiseerinnerungen

Klappentext:
Europa ist für mich eine bunte Vielfalt von Ländern, Sprachen und Kulturen mit ihren Mythen, Überlieferungen und Traditionen, die auf einem einzigen Kontinent zu Hause sind, und gleicht in seiner Vielfalt einem Prisma, das das Licht der Sonne bricht und in allen Farben des Regenbogens widerspiegelt – daher der Name.

Rezension:
Vom tschechischen Bäderdreieck über Irlands Weiten und Portugals Hauptstadt quer durch Skandinavien und Ungarn bis nach Wien führen Birgit Müllers Reiseerinnerungen. Dabei bleibt die Autorin konsequent subjektiv und verzichtet bewusst auf den Anspruch, einen Reiseführer zu verfassen. Das merkt der Leser allerdings leider auch daran, dass auf eine Bebilderung komplett verzichtet wurde.
Aber was findet sich im Buch? Es sind sehr persönlich geprägte Erinnerungen, die sich überwiegend auf konkrete Besuche der jeweiligen Orte beziehen. Positive und negative Erlebnisse reihen sich in bunter Folge aneinander. Genau das gibt dem Leser aber einen ganz anderen Einblick in die Eigenheiten der Städte beziehungsweise Regionen, als das ein auf Objektivität ausgelegter – und am Ende doch nie vollkommen objektiver – Führer jemals könnte. Darin liegt der besondere Reiz dieses Buches.
Während die Sprache diesen subjektiven Erlebnissen vollkommen angemessen ist, könnte die optische Gestaltung des Buches, besonders das Schriftbild, durchaus noch verbessert werden. Das wäre der weiteren Verbreitung der interessanten Erinnerungen sicher dienlich.

Fazit:
Den interessanten und bewusst subjektiven Reiseerinnerungen der Autorin würde eine ‚Aufhübschung‘ des Buches guttun.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ Taschenbuch bei Amazon
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Athania Fünf Reiche – 3 – Der magische Kampf

Dina Sander
Athania Fünf Reiche – 3 – Der magische Kampf

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Schafs-Magie

Klappentext:
Athania, Mittelpunkt der Fünf Reiche, ist in Aufruhr. Die Hexe Maledicta entzieht allen magischen Wesen ihre Kräfte und schreckt auch vor Mord nicht zurück um ihre Macht auszuweiten. Das Silberkind Rowena hat als einzige Zugang zu den göttlichen Reichen. Sie hat die Göttlichen Zwillinge nach Goldbachtal geholt. Kenan, der erste Hexer, stellt sich der letzten Hexe von den Fünf Reichen entgegen. Wird es ihm mit Hilfe der anderen Völker gelingen, den Untergang der magischen Welt zu verhindern?

Rezension:
Die magischen Wesen wie die Zwerge, die Nixen und die Gnome beschließen, gegen den Diebstahl ihrer Magie vorzugehen. Koordiniert greifen sie alle 5 Hexentürme an, ohne zu ahnen, dass Maledicta eigentlich ihre einzige Feindin ist. Doch der abtrünnige Gott beschließt, Meledicta jetzt offen zu unterstützen und gegen die anderen Götter aktiv zu werden. Um die derzeit handlungsunfähigen Hexen und andere besonders bedrohte Wesen in Sicherheit zu bringen, müssen diese zusammen mit Rowena auf der Insel der Götter Unterschlupf suchen.
Auch mit diesem Band schließt Dina Sander wieder unmittelbar an den Vorgänger („Der erste Heiler“) an. Obwohl die Handlung, bedingt durch die Vielzahl aktiver Charaktere, teilweise ziemlich chaotisch erscheint, werden auch in diesem Band wieder weitere Zusammenhänge klar. Die Komplexität der Welt der 5 Reiche und ihrer Götter nimmt damit weiter zu. Mit der Hauptprotagonistin Rowena gehen schon wieder neue Veränderungen vor sich. Dabei wird offensichtlich, dass die Götter auch bei ihr die Hände im Spiel haben.
Wie in dieser Reihe mittlerweile schon gewohnt, wechselt der Erzählfokus auch diesmal wieder in schneller Folge zwischen zahlreichen Handlungsorten und Charakteren hin und her. Insbesondere im Handlungsstrang auf der Insel der Götter, wo zahlreiche Beteiligte aufeinandertreffen, fällt es gelegentlich schwer, den Überblick unter der Vielzahl an Namen zu behalten.
Der Autorin gelingt es bisher, das komplexe Handlungsgefüge frei von Plotholes und dabei auch sprachlich angenehm lesbar zu halten. Eines kann man jedenfalls eindeutig sagen: Langweilig wird es nicht, denn Maledicta ist schon bei der Durchführung ihres nächsten Planes.

Fazit:
Die Götter werden in diesem Band verstärkt als die wahren Drahtzieher der Verwicklungen erkennbar.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ Taschenbuch bei Amazon
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Lands of Aira – 1 – Der Prinz von Azamuth

Iris Fak
Lands of Aira – 1 – Der Prinz von Azamuth

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Engel und Dämonen

Klappentext:
Erwacht aus einem wochenlangen Schlaf, kann sich die junge Frau Sari an nichts außer ihrer Mission erinnern: sie muss den vermissten Thronfolger des feindlichen Nachbarlandes Azamuth finden. Doch jagt ihr ein dunkler Ritter mit seinen Schergen hinterher. Gemeinsam mit Gefährten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, versucht Sari die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen zu finden. Dabei muss sie feststellen, dass es die vermeintliche Grenze zwischen Schwarz und Weiß nicht zu geben scheint…

Rezension:
Sari erwacht mitten im Wald und kann sich an fast nichts erinnern. Sie weiß nur ihren Vornamen und dass sie auf der Suche nach dem Thronfolger von Azamuth ist. Kurz darauf wird sie von einer Einheit der Lichtsoldaten der Engel gefangengenommen. Diese lassen sie aber schon bald wieder laufen. Als er beobachtet, dass die junge Frau unmittelbar darauf von Dämonen angegriffen wird, eilt ihr der junge Halbengel und Lichtsoldat Lyze zu Hilfe. Beide landen in einem Gefängnis der Dämonen. Zusammen mit der Katzen-Animo Tracy brechen sie aus und beschließen, das Rätsel um Sari und ihren Auftrag gemeinsam zu lösen und dabei auch nach Lyzes verschwundener Schwester zu suchen. Doch damit geht das Abenteuer erst richtig los.
Iris Faks Fantasy-Welt, in der dieses Buch, das anscheinend den Auftakt einer „Lands of Aira“-Reihe bilden soll, angesiedelt ist, unterscheidet sich erheblich von gewohnten Fantasy-Welten. Natürlich gibt es hier Magie, und auch Anima, Engel und Dämonen leben in dieser Welt, doch gibt es auch Technologie. In den großen Städten fahren Autos durch die Straßen, auf denen der Verkehr von Ampeln geregelt wird, sogar Fernsehen gibt es, jedoch wird all das mit der Energie aus Fendus-Kristallen versorgt. Das Staatswesen mit monarchisch geleiteten, verfeindeten Reichen entspricht schon eher dem, das der ‚erfahrene Fantasy-Leser‘ aus anderen einschlägigen Welten gewohnt ist.
Selbstverständlich stellt sich auch in diesem Fantasy-Abenteuer manches als anders heraus, als es zuerst den Anschein hat. Scheinbare Gegner erweisen sich als Verbündete – und umgekehrt. Aber das gehört bei derartigen Geschichten natürlich dazu und braucht deshalb kaum erwähnt zu werden. Das Abenteuer der Protagonistin wird spannend und abwechslungsreich erzählt, wobei sich die wahren Zusammenhänge natürlich erst gegen Ende offenbaren.
Die Autorin erzählt ihre stilistisch gelungene Geschichte aus der Perspektive eines unbeteiligten Beobachters. Die Aussprache der Namen wird bei ihrer Ersterwähnung in Klammern erklärt. Auch finden sich im eBook ganzseitige Portraits der wichtigen Charaktere. Ergänzt wird das Buch von einem umfangreichen Glossar, der die Besonderheiten dieser Welt erklärt.
Das recht abgeschlossen wirkende Ende von Saris Abenteuer lässt die Frage aufkommen, ob die folgenden Bände eine direkte Fortsetzung darstellen werden, oder es sich um relativ unabhängige Geschichten in der Welt von Aira handeln wird.

Fazit:
Eine gelungene Einführung in eine neue Fantasy-Welt, bei der die Abenteuer einer erinnerungslosen Protagonistin im Fokus stehen.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Lulea – 4 – Lulea und die Mission Weihnachtsmann

Felizitas Montforts
Lulea – 4 – Lulea und die Mission Weihnachtsmann

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Teleportationsprobleme

Klappentext:
Die junge Hexe Lulea ist verwirrt, als sie von ihrer Halbschwester eingeladen wird, mit ihr Weihnachten zu feiern. Sie fragt sich: „Was ist Weihnachten?“ Trotzdem freut sie sich über ein gemeinsames Fest. Doch ihre Empörung ist groß als sie erfährt, dass der Weihnachtsmann nur die Menschenkinder besuchen kommt und nur ihnen Geschenke bringt. Für Lula ist sofort klar, dass sie den Weihnachtsmann finden und zur Rede stellen muss. Weihnachtsgeschenke soll es auch für Hexen geben!
Während Lulea sich in ein magisches Abenteuer stürzt, auf Weihnachtswichtel trifft und ein Rentier mit leuchtend roter Nase kennenlernt, muss sie erkennen, dass es etwas viel Wichtigeres gibt als Geschenke.

Rezension:
Über Nacht ist Schnee gefallen. Die junge Hexe Lulea ist begeistert, als sie aufwacht. Noch größer ist allerdings die Überraschung, als sie erfährt, dass ihre Halbschwester sie eingeladen hat. Die möchte nämlich ein Fest feiern, das „Weihnachten“ heißt und von dem Lulea noch nie gehört hat. Auch vom Weihnachtsmann, der den Menschen an Weihnachten Geschenke bringt, wusste sie noch nichts. Zu ihrem Bedauern erfährt Lulea jedoch, dass dieser Mann nur Menschen aufsucht. Hexen stehen nicht auf seinem Routenplan. Abenteuererprobt wie sie ist, beschließt die junge Hexe, den Weihnachtsmann persönlich aufzusuchen und diesen Missstand zu klären.
In den bisherigen 3 Bänden ihrer Jugend-Fantasy-Reihe um die junge Hexe Lulea ließ Felizitas Montforts ihre Protagonistin nicht ungefährliche Abenteuer bestehen. In diesem Band geht es dagegen etwas friedlicher zu. Schließlich ist es ein Weihnachtsbuch. Das heißt allerdings nicht, dass sich die Heldin nicht selbst in Schwierigkeiten bringt.
Bedingt durch die Thematik tendiert dieser Band stärker vom Jugend- in Richtung Kindersektor, als dies bei den bisherigen Bänden der Fall war. Thematik und vieles mehr sprechen eindeutig gezielt junge Leser an (auch wenn das Buch durchaus auch von Junggebliebenen lesbar ist). Nun hatte die Protagonistin aber schon im 1. Band ihren 13. Geburtstag, und in Band 2 war schon etwa 1 Jahr vergangen. Lulea muss jetzt also etwa 14½ sein. Für dieses Alter wirkt sie allerdings viel zu kindlich. Ihre Handlungen würde man eher als zu einem 11- oder 12-jährigem Mädchen passend empfinden. Lediglich bei ihren Gefühlen für einen Jungzauberer wird Luleas Alter erkennbar.
Auch wenn im 4. Band der Schwerpunkt mehr auf humorvollen Situationen als auf Abenteuern liegt, ist auch dieser für jung(geblieben)e Fantasy-Fans wieder interessant zu lesen. Der Stil der in der 3. Person erzählten Geschichte wirkt stimmig.

Fazit:
Im weihnachtlichen Sonderband bewegt sich diese Jugend-Fantasy in eine humorvolle Richtung.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ Taschenbuch bei Amazon
auch bei Weltbild oder bei Hugendubel
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Drachengesänge – 1 – Der Untergang der Könige

Jenn Lyons
Drachengesänge – 1 – Der Untergang der Könige

Übersetzung: Urban Hofstetter, Michael Pfingstl

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Gegaeschte Sklaven

Klappentext:
Jenn Lyons eröffnet mit »Der Untergang der Könige« ein großes Epos um einen Jungen, der mitten hinein gerät in die Konflikte zwischen Adelshäusern, Zauberern und Dämonen. Hängt von ihm das Schicksal des ganzen Reiches ab? »Erzähl mir eine Geschichte.« Das Ungeheuer machte es sich vor den eisernen Gitterstäben von Kihrins Kerkerzelle bequem.
Und der Junge aus den Elendsvierteln von Quur beginnt zu erzählen. Von seinem Leben als Dieb, von seinem Vater, der Harfe spielte, und ihn mit den Geschichten verschollener Prinzen und ihrer Abenteuer großzog. Davon, wie sein Unglück begann, als ihn ein Prinz für seinen verloren geglaubten Sohn hielt und er von nun an Macht und Intrigen einer Adelsfamilie ausgeliefert war. Was hat es aber mit Khirin auf sich, dass er später auf dem Sklavenmarkt zu einem unvorstellbar hohen Preis versteigert wurde? Und wie kam es dazu, dass er in der düsteren Gefängniszelle, bewacht von einem zum Plaudern aufgelegten Ungeheuer, landete? Vielleicht gehört Kihrin ja gar nicht zu den Helden, von denen die alten Sagen und Lieder erzählen. Vielleicht ist er auch nicht dazu bestimmt, die Welt zu retten – sondern sie zu vernichten.

Rezension:
Kihrin sitzt im Kerker. Seine Bewacherin ist ausgerechnet eine Gestaltswandlerin, die das Aussehen von ihr Getöteter annehmen kann. Beide sind sich schon überraschend oft über den Weg gelaufen, und so überredet sie Kihrin, seine Geschichte zu erzählen. Zwischendurch ergänzt sie Episoden, die sie in ihren unterschiedlichen Gestalten miterlebt oder aus ihren Opfern extrahiert hat. Stein für Stein setzt sich Kihrins Lebensgeschichte zusammen.
Jenn Lyonsʼ Fantasy-Roman bedient sich einiger in diesem Genre unüblicher Stilmittel. Nicht alle erleichtern das Lesen und Verstehen der Geschichte.
Gleich zu Beginn fällt der extensive Gebrauch von Fußnoten ins Auge. Insgesamt erreichen diese bis zum Ende die überraschend hohe Nummer 161. In diesen werden Ergänzungen des jeweiligen Erzählers geliefert. Beispielsweise wirft die Gestaltswanderin per Fußnote ihre Gedanken zu Kihrins Namen ein: „Ich halte es für äußerst unwahrscheinlich, dass er wirklich Kihrin hieß, doch dazu müsste man seine leibliche Mutter befragen. Vielleicht geht der Name auf einen Schreibfehler zurück.“ Derartiges habe ich bisher noch in keinem Roman gesehen.
Die einzelnen Erzählungen erfolgen nicht in chronologischer Reihenfolge, was viel Aufmerksamkeit des Lesers erfordert, um das Mosaik zusammensetzen zu können. Auch dass die Gestaltswandlerin, die sich meist Klaue nennt, in einzelnen Episoden immer wieder in der Gestalt anderer Personen auftritt und dies erst relativ spät, manchmal sogar erst nachträglich erkennbar wird, erschwert das Zusammensetzen des Puzzles. Zudem werden diverse Personen nach ihrem Tod mit mehr oder weniger Erinnerungen an ihr bisheriges Leben wiedergeboren. Hinzu kommen sehr viele involvierte Charaktere, was im Endeffekt dazu führt, dass ich mir über manche Zusammenhänge bis zum Schluss nicht sicher geworden bin. Beispielsweise ist sich der Protagonist immer wieder über seine wahren Eltern im Unklaren, und ich bin mir nicht sicher, ob ich dieses Rätsel wirklich gelöst habe.
Bedingt durch den Mosaik-Charakter der Geschichte wechselt auch die Erzählperspektive ständig. So erzählt Kihrin seine Erinnerungen in der 1. Person, während Klaue in der 3. berichtet. Zum Ende hin wechselt die Perspektive auf einen unabhängigen Beobachter.
Der Stil der Autorin erweist sich als durchaus gut lesbar. Insgesamt genommen ist dieses Buch aber definitiv keine ‚leichte Lektüre‘, die man mal so nebenbei lesen kann. Die äußerst komplexe Geschichte beziehungsweise deren Erzählweise erfordern vom Leser ständige Aufmerksamkeit auf hohem Niveau.

Fazit:
Diese Fantasy-Story ist extrem komplex angelegt und verlangt ihrem Leser eine ständige intensive Aufmerksamkeit ab.
.
– Blick ins Buch –
.
⇐ Hardcover bei Amazon
auch bei Weltbild oder bei Hugendubel
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.
⇐ Hörbuch (gekürzt) bei Amazon
auch bei Weltbild oder bei Hugendubel
.
⇐ Hardcover im englischen Original bei Amazon
auch bei Weltbild oder bei Hugendubel
.
⇐ Taschenbuch im englischen Original bei Amazon
auch bei Weltbild oder bei Hugendubel
.
⇐ eBook für Kindle im englischen Original bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.
⇐ Hörbuch im englischen Original bei Amazon
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Ewiger Winter

Dominik Altherr
Ewiger Winter

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Im Reich des ewigen Eises

Klappentext:
Die Welt ist bedeckt von Eis und Schnee. Doch die Menschen haben ganz unterschiedliche Wege gefunden, um in der Kälte zu überleben. Mira lebt auf einer schwimmenden Eisscholle. Doch als diese von Piraten überfallen und ihr Vater entführt wird, muss sie sich auf eine abenteuerliche Reise begeben, um ihn zu retten. Rayk ist Offizier in der Armee der glorreichen Stadt Hàvamar. Sein Lebensinhalt ist die Piratenjagd auf dem Eismeer. Seine Vergangenheit verfolgt ihn jedoch bis in die entlegensten Winkel dieser Welt. Und so muss er alles daran setzen eine Verschwörung aufzudecken, um seine geliebte Heimat gegen alle Widersacher zu verteidigen. Kel ist der junge Häuptling eines Eiswüstenstammes. Nach einem missglückten Handelsgeschäft will er nur noch an das Lagerfeuer zurückkehren, an dem sein Sohn und seine Frau auf ihn warten. Doch Saghani – Fremde in der Eiswüste – haben das Stammeslager überfallen, wahllos getötet und die wenigen Überlebenden verschleppt. Nun ist es an Kel sie zu retten und das Überleben seines Stammes zu sichern.

Rezension:
Seit sie denken kann, lebt die 17-jährige Mira auf einer Eisscholle. Ihr Vater ist der Mechaniker, der die Scholle funktionsfähig und ihre Bewohner am Leben erhält. Doch dann läuft alles aus dem Ruder. Miras Vater wird von Piraten entführt. Um ihn zu retten, verlässt Mira die Scholle und gerät von einem Abenteuer ins nächste. Durch widrige Umstände hält der Offizier Rayk, von dem sie sich Hilfe bei der Suche nach ihrem Vater erhofft, sie für eine Verbrecherin. Auf der Flucht trifft Mira auf Kel, dessen Stamm von der Auslöschung bedroht ist. Doch alle Beteiligten müssen schließlich erkennen, dass manches ganz anders ist, als sie glauben.
Dominik Altherr verlässt mit seinem Buch ausgetretene Pfade. Schon alleine dieses einem Genre zuzuweisen, erweist sich als kompliziert. Die Handlung ist in einer eigenen Welt angesiedelt, die unserer zwar ähnelt, aber doch grundlegende Unterschiede aufweist, wie man es meist aus der Fantasy gewohnt ist. Magie und Fantasy-Wesen fehlen allerdings, weswegen die Fantasy-Schublade nicht so ganz passend erscheint. Steampunk wäre auch ein Kandidat. Andersartige, teilweise etwas verschroben wirkende Technik ist nämlich ein wichtiges Element, das sich durchs ganze Buch zieht. Dampfkraft spielt dabei allerdings keine Rolle. Da die beschriebene Welt vom Untergang bedroht ist, tendiert die Geschichte auch in Richtung Endzeit-Thriller. Und eine Abenteuergeschichte ist es natürlich auch, denn eigentlich ist vor allem Miras Handlungsstrang ein einziges Abenteuer.
Es dauert mehrere 100 Seiten, bis die Handlungsstränge um die 3 Protagonisten, die sich teilweise feindlich gegenüberstehen, sodass sie im jeweils anderen Strang eher Antagonisten darstellen, zu einem Faden zusammenfinden. Zum Ende hin münden die Teilgeschichten jedoch in einem unerwarteten Finale, dass die Schicksale aller zusammenführt. An allen Handlungsplätzen gibt es im Lauf des Geschehens zahlreiche Opfer.
Der Autor erzählt seine Geschichte, die wechselweise den 3 Protagonisten folgt, in klassischer Weise aus dem Blickwinkel eines Beobachters in der 3. Person Präteritum. Der Stil ist angenehm lesbar. Speziell im mittleren Teil treten allerdings gewisse Längen in Erscheinung, was sich vor allem im Handlungsstrang um Kel und seinen Stamm von Jägern und Viehzüchtern in einer Eiswüste zeigt. Spätestens beim spannenden Finale ist davon allerdings nichts mehr zu bemerken.
Das Buch weist eine abgeschlossene Handlung auf, sodass mit einer Fortsetzung kaum zu rechnen ist.

Fazit:
Dieses oft blutige Abenteuer entführt den Leser in eine eisige Welt.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ Taschenbuch bei Amazon
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die Expedition

David Blaschke
Die Expedition

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Das Grauen von Honduras

Klappentext:
Eines Tages bekommt Professor Adair einen mysteriösen Umschlag zugesandt. Der Inhalt nimmt ihn sofort in seinen Bann. Eine Karte deren Geheimnis den Professor nicht mehr loslässt. Nun setzt er alles daran dieses Geheimnis zu lüften. Und der Albtraum nimmt seinen Lauf.

Rezension:
An einem Apriltag des Jahres 1934 erhält Professor Adair einen anonymen Brief. Einziger Inhalt ist eine Kartenskizze. Eine Reise nach Honduras nur auf Grundlage dieser Karte zu organisieren und vor allem auch zu finanzieren, erweist sich als kompliziert. Als es so weit ist, erwartet ihn am Ziel jedoch Unerwartetes.
David Blaschkes Kurzgeschichte wirkt am Anfang wie ein Archäologieabenteuer klassischer Machart. Mit Erreichen des Ziels kippt die Story jedoch in Richtung Mystery beziehungsweise Horror. Die Idee dieser kurzen Geschichte hätte sicher das Potenzial gehabt, auch zu einer deutlich längeren Story ausgearbeitet zu werden.
Der Autor lässt seinen Protagonisten die Geschehnisse in einer sehr nüchternen, beinahe schon an einen Bericht erinnernden Form erzählen. Gerade im Kontrast mit den berichteten Ereignissen wirkt das allerdings schon wieder stimmig.

Fazit:
Eine Horror-Kurzgeschichte, die ohne Effekthascherei auf den Punkt kommt.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Geschichten aus Barathrum – 5 – Der Flug der Rotkehle

Nikolaus Jankowitsch
Geschichten aus Barathrum – 5 – Der Flug der Rotkehle

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Learning by Doing

Klappentext:
Von einem Handelsposten verraten und seines treuen Gefährten Utah beraubt, ist Joshua gezwungen einen routinemäßig klingenden Auftrag anzunehmen. Doch ein plötzlich auftauchender, feraler Stamm zwingt ihn zur Flucht, welche ihn in ungeahnte Höhen führen wird. Dort wird Joshua an seine absoluten Grenzen getrieben – nicht nur was die Situation, sondern auch grundlegende Fragen wie Vertrauen und der Bruch desselben betrifft.
„Der Flug der Rotkehle“ ist die fünfte Geschichte der neuen Kurzgeschichten-Reihe „Geschichten aus Barathrum“, welche bekannten und teilweise neuen Figuren auf ihren Abenteuern in der Welt von Barathrum – bekannt aus den vier Romanen der gleichnamigen Serie – folgt.
Auch hier werden sich LeserInnen immer wieder fragen: wie würde ich handeln?

Rezension:
Joshua verschlägt es in einen einsamen Handelsposten. Doch er wird ausgetrickst, um ihn zu zwingen, einen Auftrag für den Posten zu erledigen. Dass dieser nicht ohne unerwartete Probleme vonstattengeht, versteht sich wohl von selbst. Diesmal hat Joshua es allerdings nicht nur mit feindlich gesinnten Menschen zu tun, was er ja gewohnt ist, sondern überdies mit den Tücken der Technik.
Verglichen mit anderen Bänden dieser Kurzgeschichten-Reihe von Nikolaus Jankowitsch – gar nicht erst zu sprechen von seinen „Barathrum“-Romanen – geht es diesmal schon beinahe friedlich zu. Der Autor gibt seinem Protagonisten sogar Gelegenheit, über das Töten nachzudenken. Bisher ist der Leser es ja eher gewohnt, dass der ‚Held‘ Joshua in seiner postapokalyptischen Welt, um sein Leben und das seiner Gefährten zu schützen, recht aggressiv vorgehen und dabei selbst töten muss. Dass sich der Plot im Großteil dieses Abenteuers auf die Bewältigung unbekannter Technik und sogar Vertrauensbildung konzentriert, stellt in der „Barathrum“-Welt somit ein Novum dar. Experiment gelungen! Auch so ist diese Welt funktionsfähig.

Fazit:
In Band 5 seiner postapokalyptischen Kurzgeschichten-Reihe versucht der Autor, seiner Roman-Welt neue Aspekte abzugewinnen.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:

 

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Lilly Flunker Saga – 3 – Das magische Pferd

Kristina Tiemann
Lilly Flunker Saga – 3 – Das magische Pferd

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Unter Pferden und Trollen

Klappentext:
Nur gerade so hat Victor überlebt und die Prüfungen bestanden, doch seine Mission ist noch nicht vorbei! In der Bretagne folgen er und seine Gefährten dem Ruf des magischen Kristalls, um das Geheimnis der namenlosen Fee zu lüften. Sie ahnen nicht, welche Rolle dabei ein weißes Wildpferd spielt, um das sich zahlreiche Mythen ranken. Doch die Wege des Schicksals sind unergründlich …

Rezension:
Kaum dass Victor es geschafft hat, dem magischen Kristall in Sicherheit zu bringen, macht er sich mit seinen neuen Reisegefährten auf den Weg in die Bretagne. Der Troll, dem er dort begegnet, macht zunächst keinen freundlichen Eindruck. Wie soll Victor sich aus dieser Situation retten? Dass hier seit einiger Zeit auch ein mysteriöses Pferd umgeht, ahnt er vorerst jedenfalls nicht. Wird es zu einem Zusammentreffen kommen, und welche Bewandtnis hat es überhaupt mit diesem Pferd?
Das Auffallendste am 3. Band aus Kristina Tiemanns Jugend-Urban-Fantasy-Reihe „Lilly Flunker Saga“ ist wohl, dass die Titelheldin der Reihe, Lilly Flunker, darin kein einziges Mal persönlich in Erscheinung tritt. Stattdessen wird Victors Abenteuer aus Band 2 („Der magische Kristall“) praktisch nahtlos fortgesetzt. Er bleibt vorerst weiterhin der Protagonist, auch wenn eine neue Co-Protagonistin eingeführt wird. Der philosophische Hintergrund des Vorgängers ist diesmal nur in Ansätzen zu spüren, der Schwerpunkt liegt dagegen auf Victors Abenteuer und der Einführung des neuen Charakters. Sowohl letzterer als auch neue Freundschaften zu magischen Wesen dürften für den Fortgang der Gesamtstory wahrscheinlich noch Bedeutung erlangen.
Während die Autorin bei Victors Geschichte ihrem bisherigen Stil treu bleibt, wählt sie für die über weite Strecken parallel erzählte Geschichte des magischen Pferdes einen deutlich anderen Stil, der den Leser zunächst kaum an Fantasy denken lässt.
Welche Richtung die Handlung in Band 4 nehmen soll, lässt sich kaum erraten. Ich hoffe, dass Lilly dort wieder eine größere Rolle spielen wird, sodass ich bei der dann folgenden Rezension „Na, da fällt mir aber ein Schwein vom Herzen“ sagen kann, wie Victor es ausdrücken würde.

Fazit:
Die in einem parallelen Handlungsbogen erzählte Nebenstory dürfte für den Fortgang der Saga wahrscheinlich eine größere Bedeutung erlangen.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ Taschenbuch bei Amazon
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!