Die Akte Arkham – 1 – Hexenhaus

Fred Ink
Die Akte Arkham – 1 – Hexenhaus

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Das rätselhafte Buch

Klappentext:

So hat sich Privatdetektiv Walter Dekker seinen ersten Fall in der Stadt nicht vor­ge­stellt. Auf der Suche nach einer ver­miss­ten Stu­den­tin inspi­ziert er ein ver­fal­lenes Haus, in dem einst eine Hexe gelebt haben soll. Aller­dings ist er nicht der Ein­zige, der an die­sen düs­teren Ort gelockt wird. Spä­tes­tens als die Haus­tür ver­schwin­det und die Räume sich ver­än­dern, wird Dekker klar, dass es hier nicht mit rech­ten Dingen zugeht. Ein rätsel­hafter Mör­der treibt sein Un­wesen in dem Ge­bäude, hin­ter jeder Tür lau­ern Ge­fah­ren. Und dann ist da auch noch die­ser Fluch, der an Wal­ters Hacken klebt. Kann das Böse, das im Hexen­haus um­geht, besiegt wer­den?

Rezension:

Kaum hat Walter Dekker ein provisorisches Firmenschild als Privat­detek­tiv am Schau­fens­ter befes­tigt, tritt auch schon ein Kunde ein. Ein Pro­fes­sor ist über­zeugt, dass seine Stu­den­tin, in die er offen­sicht­lich auch ver­liebt ist, in einem alten, leer­stehen­den Haus ver­schwun­den ist. Bei einer ge­mein­samen Be­sichti­gung des Hauses stellt sich heraus, dass darin­nen noch andere Leute etwas zu suchen schei­nen. Doch dann ge­sche­hen mys­teri­öse Dinge. Als die Haus­tür ein­fach ver­schwin­det, sind sie ge­fangen. Und erste Todes­fälle las­sen nicht lange auf sich war­ten …

Fred Inks Auftakt eines Horror-Mehrteilers erweist sich als Genre-typisch: Eine Gruppe recht unter­schied­licher Per­sonen findet an einem geheim­nis­vollen Ort (in die­sem Fall in einem alten Haus, in dem einst eine Hexe gelebt haben soll) zu­sam­men und wird dort ein­ge­schlos­sen. Wäh­rend der Suche nach einem Aus­weg häu­fen sich mys­teri­öse Vor­fälle, was zur steti­gen Redu­zierung der Gruppe führt. In die­sem spezi­ellen Fall kom­men aller­dings auch Science-Fiction-Ele­mente hinzu, da sich das Ge­sche­hen über mehrere Dimen­sionen erstreckt und For­scher aus einer frem­den Dimen­sion in die Ge­scheh­nisse hinein­ge­zogen wer­den. Im Mittel­punkt stehen dabei aller­dings die klas­sischen Grusel­ele­mente.

Der Autor erzählt seine Geschichte aus der Perspektive seines Prota­gonis­ten, des Privat­detek­tivs Walter Dekker. Dass dieser über­lebt, ist des­halb natür­lich vor­her­seh­bar. Das Rät­sel besteht für den Leser eher darin, wem von den anderen es ge­lingen wird, das Hexen­haus wie­der lebend zu ver­las­sen, und natür­lich darin, was oder wer hin­ter die­sen Ereig­nis­sen steckt. Manche Ant­wor­ten wer­den aller­dings auf zukünf­tige Bände ver­tagt, wenn Walter wei­tere Ge­heim­nisse sei­ner neuen Heimat­stadt Ark­ham erkun­det.

Fazit:

Diese klassische Horror-Story wird mit einem Schuss SciFi gewürzt ser­viert. Na dann: Knus­per, knus­per knäus­chen.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Das Buch der Bänder – 2 – Die Schätze von Cencho

Raphael Lang
Das Buch der Bänder – 2 – Die Schätze von Cencho

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Geheimnisse der Unterwelt

Klappentext:

Narugar und Hok sind in Tansapur angekommen, der florieren­den Hafen­stadt an der tro­pischen Süd­spitze des Lan­des. Ge­legent­lich erle­digen sie Auf­träge für die Gilde der Wieder­beschaf­fer und hal­ten sich so einiger­maßen über Was­ser.

Dann erhalten sie einen besonders lukrativen Auftrag: eine wert­volle Skulp­tur soll aus einem Schiffs­wrack der Han­dels­kompa­nie gebor­gen wer­den. Die bei­den ver­mas­seln die Ber­gungs­aktion jedoch und sehen sich bald mit aller­hand Ärger kon­fron­tiert. Naru­gar ist über­zeugt davon, dass sie rein­ge­legt wur­den, und will mehr heraus­finden.

Die Suche führt sie in den Tempel, in dem ein Verbrechen geschah, und in den Unter­grund der Stadt, wo sie ein fins­teres Ge­heim­nis auf­decken. Während­dessen zieht sich das Fang­netz der mäch­tigen Han­dels­kom­panie immer enger …

Rezension:

Narugar ist ein Panther-Chimär, Hok ein Eisbär-Chimär. Beide haben einige Aben­teuer und reich­lich Ärger hinter sich, kön­nen momen­tan in Tan­sapur aber ganz gut leben. Auch ge­legent­liche Auf­träge der Gilde der Wieder­beschaf­fer sichern ihnen ein klei­nes Ein­kom­men. Als sie sich bei einem sol­chen aller­dings aus­trick­sen las­sen, bekom­men sie Ärger mit dem mäch­tigs­ten Mann der Stadt. Und das ich defini­tiv nicht gut.

Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. Band einer Fantasy-Reihe von Raphael Lang, deren Band 1 ich nicht kenne. Ein „Was bisher ge­schah“ reicht aller­dings voll­kom­men aus, um in die Hand­lung hinein­zu­fin­den. Die Fan­tasy-Welt der Ge­schichte erin­nert (zumin­dest mich) an die Kari­bik. Hier leben neben nor­malen Men­schen auch die unter­schied­lichs­ten Arten an Chi­mä­ren, Wesen, die die Merk­male einer Tier­art mit mensch­lichen ver­bin­den, dabei aber ein weitest­gehend mensch­liches Leben füh­ren. Ein sol­ches, näm­lich der junge Panther-Chi­mären-Mann Naru­gar, ist der Prota­gonist die­ser Reihe. Die­ser hat aller­dings das ‚Talent‘, Ärger regel­recht anzu­zie­hen, was für Hel­den von Fan­tasy-Ro­manen natür­lich nicht gerade aty­pisch ist. Mit die­sem ‚Per­sonal‘ und einer Hand­lungs-Welt, die sich deut­lich vom im Genre ver­brei­t­eten Gewohn­ten unter­schei­det, hebt sich die Ge­schichte aus den üb­lichen Erwar­tungen heraus.

Der Autor lässt den Fokus der Erzählung hauptsächlich zwi­schen sei­nem Haupt­prota­gonis­ten und Dara, einer jungen Novi­zin der hier üb­lichen Reli­gion, pen­deln. Das alles fügt sich zu einem unter­halt­samen Aben­teuer zu­sam­men, des­sen uner­warte­tes Ende auf die Fort­setzung neu­gierig macht.

Fazit:

Ein interessantes Fantasy-Abenteuer inmitten südlichen Flairs, das sich erheb­lich vom im Genre Ge­wohn­ten abhebt.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Hardcover bei Amazon

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Fräulein Stinnes und die Reise um die Welt

Jansen Lina
Fräulein Stinnes und die Reise um die Welt

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Wo nie ein Auto zuvor gefahren ist …

Klappentext:

1927. Von Berlin mit dem Auto um die Welt: über den Baikal­see, durch die Wüste Gobi und über die Anden. Eine Frau beweist, was sie kann.

Als Clärenore Stinnes am 25. Mai 1927 in ihrem Auto aufbricht, die Welt zu um­run­den, ahnt sie nicht, was sie er­war­ten wird. Was sie weiß ist, dass sie es der Welt zei­gen will, dass auch eine Frau ein wag­hal­siges Aben­teuer be­ste­hen kann. Zusam­men mit ihrem Hund, zwei Tech­nikern, einem Foto­gra­fen und etwas Pro­vi­ant macht sie sich auf ent­lang einer damals sehr ge­fähr­lichen Route durch Syrien, über den zuge­fro­renen Baikal­see, durch die Wüste Gobi und über die Anden, wo sie sich der größ­ten Heraus­for­derung ihres Lebens stel­len wird. Und sie findet mehr als ein Aben­teuer. Sie begeg­net dem Mann, der sie nicht nur um die Welt, son­dern sogar bis ans Ende ihres Lebens be­glei­ten wird.

Inspiriert von der beeindruckenden Lebensgeschichte der Clä­re­nore Stin­nes, eine Ge­schichte, die fas­zi­niert und Mut macht. Eine Ge­schichte, die unbe­dingt gelesen wer­den sollte …

Rezension:

Das Jahr 1927 ist noch keine 100 Jahre her. Auch wenn die Tech­nik natür­lich noch nicht auf dem heu­tigen Stand war, gehör­ten Kraft­fahr­zeuge doch schon zum All­tag. Zu­min­dest in West­europa. Dass das noch längst nicht über­all auf der Welt so war, kann man leicht ver­ges­sen. Aber Clä­re­nore will es der Welt be­wei­sen. Sie will die Welt im Auto um­run­den. Und zwar als Frau.

Clärenore Stinnes ist eine reale Person (beziehungsweise war es). Von ihrer Welt­um­run­dung hatte ich vor eini­ger Zeit be­reits eine TV-Doku­men­tation gese­hen. Jetzt hat Lina Jansen (wo­hin­ter sich, wie ein Auf­kle­ber auf dem Buch offen ver­rät, Beate Maly ver­steckt) diese Reise in Form eines bio­gra­fischen Ro­mans auf­ge­arbei­tet. In die­sem Ro­man kon­zen­triert sich die Autorin einer­seits auf die Per­son der Clä­re­nore Stin­nes sowie ihre Be­zie­hung zum schwe­dischen Kamera­mann und Foto­gra­fen Carl-Axel Söder­ström, anderer­seits auf die aben­teuer­lichen Etap­pen der Welt­reise. Eher pro­blem­lose Ab­schnitte wer­den dage­gen weitest­gehend über­sprungen oder zumin­dest im Zeit­raffer­tempo abge­arbei­tet. Die Erleb­nisse der Reise sind sehr gut les­bar, wobei sich mir im Hinter­kopf immer die Frage stellte, was kon­kret über­lie­fert und was Aus­schmückung der Autorin ist. Im Nach­wort gibt diese dazu zwar einige Infor­mati­onen, was aber natür­lich nichts über kon­krete Situ­ation, die in der Hand­lung vor­kom­men, aus­sagt. Trotz­dem ist das hier schrift­steller­isch auf­be­reitete, reale Aben­teuer vor allem auch aus his­tori­scher Sicht unge­mein interes­sant. Für Freunde his­tori­scher Reise­be­schrei­bungen ist das Buch eine ein­deutige Lese­empfeh­lung!

Fazit:

Im Auto um die Welt zu einer Zeit, als es vielerorts noch gar keine Stra­ßen gab. Der bio­gra­fische Ro­man ver­mittelt viel Zeit­kolorit.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Hardcover mit Schutzumschlag bei Amazon

auch bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die Rückkehr der Finsternis – 1 – Akademie der Drachenreiter

Ava Richardson
Die Rückkehr der Finsternis – 1 – Akademie der Drachenreiter

Wilde Drachen

Klappentext:

Agathea, aus dem adligen Haus der Flamma, möchte ihrer Familie Ehre machen, indem sie in die Fuß­stapfen ihrer Brü­der tritt und den ihr zu­stehen­den Platz als Drachen­reiterin ein­nimmt. Hei­rat wäre die ein­zige Alter­na­tive, daher kann Thea einen Miss­erfolg nicht akzep­tieren. Sie ist nicht über ihren unbe­hol­fenen, unge­pfleg­ten Part­ner Seb erfreut, aber ihr Drachen hat sie beide ge­wählt und nun muss das un­gleiche Paar lernen, als Team zu arbei­ten.

Der siebzehnjährige Sebastian schämte sich seit langem wegen seines be­trunkenen Vaters und sei­ner mangel­haf­ten Erzie­hung, aber dann wurde er aus­er­wählt, an der reno­mmier­ten Aka­demie als Drachen­reiter aus­ge­bil­det zu wer­den. In eine Welt ge­sto­ßen, in die er nicht passt, fin­det Seb eine Ver­bin­dung mit sei­nem Drachen, die noch stär­ker ist, als er sie sich vor­ge­stellt hatte. Bald tut er alles, was er kann, um erfolg­reich zu sein und seine neue Part­nerin, Thea, nicht in Ver­legen­heit zu bringen.

Als Seb Gerüchte hört, dass eine alte Gefahr wieder auf­er­steht, begin­nen er und Thea nach­zu­for­schen. Allein mit ihrer Ent­schlos­sen­heit und dem Drachen, den sie beide rei­ten, be­waff­net, könn­ten Thea und Seb viel­leicht die ein­zige Ver­teidi­gung gegen die Fins­ter­nis sein, die das Land zu über­fluten droht. Ge­mein­sam wer­den sie ler­nen müs­sen, zu­sam­men­zu­arbei­ten, um ihr König­reich zu ret­ten … oder bei dem Ver­such zu ster­ben.

Rezension:

Jedes Jahr machen sich die jungen Drachen der Akademie als Drachen­reiter an einem Tag auf die Suche nach ihren Rei­tern. Jeder Drache be­nötigt 2, einen Lenker, der eine enge geis­tige Bezie­hung zu dem Drachen ein­geht, und einen Be­schüt­zer, der den Len­ker und den Drachen selbst mit Pfeil und Bogen ver­tei­digt. Von einem Drachen ge­wählt zu wer­den, ist eine große Ehre. Aga­thea, deren adlige Familie auf Gene­rati­onen von Drachen­reitern auf­baut, hofft schon lange, genau wie ihre älteren Brü­der aus­ge­wählt zu wer­den, ob­wohl das bei Mäd­chen nur sehr sel­ten pas­siert. Tat­säch­lich wählt ein Drache sie, sogar ein sel­tener Roter. Des­sen andere Wahl ist jedoch der Sohn eines armen Schmieds, Sebas­tian. Aga­thea und Sebas­tian ver­stehen sich über­haupt nicht, doch kön­nen sie nur zu­sam­men zu Drachen­reitern wer­den – oder in Un­ehre aus­scheiden.

Im Bereich Drachen und Drachenreiter ist Ava Richardson zweifel­los eine Wieder­holungs­täterin. Mit die­sem Buch star­tet sie wie­der in eine neue Tri­logie, in der es erneut um die Aben­teuer junger Drachen­reiter geht. Dies­mal sind es die jugend­lichen Prota­gonis­ten Aga­thea und Sebas­tian, deren Be­wäh­rung als Drachen­reiter im Fokus der Hand­lung steht. Die Kon­stel­lation, dass sich gegen­sätz­liche Charak­tere zu­sam­men­raufen müs­sen, weil sie nur gemein­sam beste­hen kön­nen, ist natür­lich nicht neu. Daran, dass es ihnen am Ende gelingt, besteht natür­lich kaum ein ernst­hafter Zwei­fel. Wie in zahl­reichen ähn­lichen Fan­tasy-Ge­schich­ten müs­sen sich auch die Prota­gonis­ten die­ser gegen Zweif­ler be­haup­ten, sind sie doch beide Außen­seiter, Aga­thea, weil sie weib­lich ist, Sebas­tian, weil er aus der Unter­schicht stammt und sein Vater als Säu­fer ver­rufen ist. Trotz der vie­len bekann­ten Ele­mente kann die Story ihre Leser jedoch mit­neh­men, zumal die Autorin auf die bei ähn­lichen Voraus­setzungen meist obli­gatori­sche Love­story ver­zich­tet.

Die Autorin lässt ihre beiden Helden von Kapitel zu Kapitel wechsel­weise als Ich-Erzäh­ler agie­ren. Ob­wohl das Buch ein ‚rich­tiges‘ Ende auf­weist, blei­ben genü­gend lose Fäden für die Fort­setzungen offen, die zu ver­fol­gen interes­sant zu wer­den ver­spricht.

Fazit:

Auch dem altbekannten Thema einer Drachenreiter-Akademie kann man durch­aus neue interes­sante Sei­ten abge­winnen.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

.
⇐ Hörbuch bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Der Seelenbanner von Ishkra

Tankred Kiesmann
Der Seelenbanner von Ishkra

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Das Geheimnis der schwarzen Wolken

Klappentext:

Ein Kontinent in einer Welt, die mittelalterlich bis früh-neuzeit­lich anmu­tet. Es gibt mehrere König­reiche und das Kauf­manns­reich Ishkra. In den Rand­gebie­ten leben unab­hängige Stämme, Natur­völker und diverse magi­sche Wesen.

Der Magier Roduan ist auf der Suche nach der Unsterb­lich­keit. Sein Gehilfe Ivan kann die Aura von Men­schen sehen, die eine soge­nannte Ur­seele tra­gen. Gemein­sam fin­den sie heraus, dass diese Seelen der Schlüs­sel zur Un­sterb­lich­keit sind. Sie bege­ben sich auf eine gefähr­liche Reise durch den Kon­ti­nent, um Men­schen zu fin­den, die Trä­ger sol­cher Ur­seelen sind.

Doch es sind unruhige Zeiten, denn es herrscht Krieg zwi­schen den Reichen und ein Macht­kampf zwi­schen den Frak­ti­onen der Magier erschüt­tert die Welt …

Werden Roduan und Ivan genügend Seelenträger finden, um das magi­sche Ritual der Extrak­tion voll­zie­hen zu kön­nen? Und kann Roduan die Un­sterb­lich­keit erlangen?

Rezension:

Königreiche, Magier und Händler – so unterschiedlich sie sind, wollen sie doch alle ihre Macht aus­bauen. Das Nach­bar­reich zu über­fallen, nach Un­sterb­lich­keit zu stre­ben, Kon­kur­ren­ten zu be­seiti­gen – in der Wahl der Mit­tel sind alle nicht gerade wäh­ler­isch. Und dann wären da noch die Vam­pire. Wenn sie nicht aus­ster­ben wol­len, müs­sen sie sich end­lich wie­der ver­meh­ren. An Kon­flikt­poten­zial fehlt es also defini­tiv nicht. Doch was pas­siert, wenn alle diese Vor­haben sich inein­ander ver­stricken?

Mangelnde Komplexität kann man Tankred Kiesmanns Fantasy-Epos defini­tiv nicht vor­wer­fen. Zu An­fang fällt es dem Leser schwer, sich zwi­schen den zahl­reichen stän­dig wech­seln­den Hand­lungs­orten und Prota­gonis­ten zurecht­zu­fin­den. Erst mit der im Lauf der Ge­schichte erfol­gen­den Kon­zen­tra­tion der Hand­lungs­stränge ist lang­sam ein Über­blick zu ge­win­nen. Dabei bleibt die Zu­ord­nung der Charak­tere in Prota­gonis­ten, Anta­gonis­ten und Neben­figuren bis zum Ende kom­pli­ziert. Es gibt kaum eine han­delnde Per­son, die vor Ge­walt zurück­schreckt. Trotz­dem kris­tal­li­sie­ren sich Sym­pathie­trä­ger heraus. So­bald man in das äußerst kom­plexe Hand­lungs­geflecht hinein­gefun­den hat, nimmt einen die Story ge­fangen. Es macht zu­neh­mend Spaß, die Zu­sam­men­hänge zu erkun­den und die Welt der Ge­schichte zu ver­ste­hen. Lei­der blei­ben ein paar Hand­lungs­stränge recht offen, so­dass man als Leser nur auf eine (hof­fent­liche) Fort­setzung war­ten kann, um auch hier alle Ant­wor­ten zu erfah­ren.

Der sehr angenehm lesbare Stil des Autors ist zweifellos ein gro­ßer Plus­punkt die­ses Buches, zieht er den Leser doch in sei­nen Bann, noch bevor sich die kom­plexe Hand­lung zu­neh­mend ent­rät­selt und den Leser über­zeu­gen kann.

Fazit:

Die Komplexität dieser Fantasy-Welt überrascht und überflutet den Leser am An­fang zu­nächst mit Teil­hand­lungen und Charak­teren.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Met-Magie – Der Trunk der Götter, Barden und Bauern

Amandara M. Schulzke (Hrsg.), Nadine Muriel (Hrsg.)
Met-Magie – Der Trunk der Götter, Barden und Bauern

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Der treue Freund in der Flasche

Klappentext:

Heilmittel und Zaubertrank: Schon vor 20.000 Jahren sollen sich Mensch und Tier an der exqui­siten Köst­lich­keit Met be­rauscht haben. Ob in Ritu­alen, als Bar­den­trunk, mys­tische Opfer­gabe und Teil fest­licher Zere­mo­nien: Met ist un­ver­zicht­bar. Die nam­haf­ten Auto­rinnen und Auto­ren die­ser Samm­lung lie­ßen, wie einst die nordi­schen Skal­den, ihre Phan­ta­sie durch Met be­flü­geln. In fünf­zehn Er­zäh­lungen prei­sen sie den fruch­tigen, süßen oder her­ben Göt­ter­trunk in all sei­nen Vari­anten. Folgt ihnen über die Blau­beer­brücke, über den gro­ßen Teich und durch die Zei­ten. Seid dabei, wenn Met heilt, Men­schen ret­tet oder heiß um­kämpft wird, und fin­det mit ihm die Liebe und die Magie des Augen­blicks. Mit Tex­ten von Tommy Krapp­weis, Sandra Melli alias Iny Lorentz, Ju Honisch, Mira Valen­tin, Sam Feuer­bach und vie­len anderen.

Rezension:

Enthaltene Geschichten:
Tommy Krappweis: Met(h)Ode
Amandara M. Schulzke: Die Tränen des Ra
Sandra Melli: Die Jagd der Katzenfrau
Nadine Muriel: Winterzauber
Thomas Heidemann: Ein Hauch von Minze
Megan E. Moll: Das Hochzeitsgeschenk
Rainer Wüst: Du, Martin
Mira Valentin: Hexenblut
Sam Feuerbach: Der Berg und der Prophet
Friedhelm Schneidewind: Met für Amerika
Stefan Cernohuby: Ein letzter Schluck
Laurence Horn: Das Gegenmittel
Petra Hartmann: Die Blaubeerbrücke
Astrid Rauner: Schottisches Blut
Ju Honisch: Hüttenzauber

Von einer Imker-Familie im alten Ägypten über Hexen­jäger im 16. Jahr­hun­dert, deut­sche Aus­wan­derer und Morde im alten Lon­don bis hin in eine apo­kalyp­tische Welt auf der Suche nach einem Heil­mittel füh­ren die Bei­träge die­ser Antho­logie ihre Prota­gonis­ten. Und all die haben einen stän­digen Beglei­ter: Met.

Anthologien gibt es viele. Die meisten haben ein Thema, das die ein­zel­nen Kurz­geschich­ten ver­bin­det. Die Idee, Met als die­ses Thema zu wäh­len, ist aller­dings schon etwas über­rasch­end. Die Tat­sache, dass ein Online­shop für Honig­wein hin­ter die­ser Antho­logie steht, erklärt diese außer­ge­wöhn­liche Themen­wahl aller­dings.

Die weit­aus meis­ten der hier versammelten Geschichten fallen in den Bereich der Fan­tasy, doch fin­den sich auch Bei­träge, die man als his­tori­sches Aben­teuer, apo­kalyp­tische Agen­ten­story oder als Charakter­studie ein­ord­nen könnte be­ziehungs­weise muss. Wie bei Antho­logien ge­wohnt, trifft nicht jeder Beitrag den per­sön­lichen Ge­schmack gleicher­maßen gut, doch ist die Quote an ‚Nie­ten‘ hier unge­wöhn­lich klein. Eigent­lich sind es nur 2 Kurz­geschich­ten, die mich nicht über­zeu­gen konn­ten. Aber sehen wir uns lie­ber die an, die mir be­son­ders ge­fielen:

In Thomas Heidemanns „Ein Hauch von Minze“ verirren wir uns ins Lon­don des aus­gehen­den 18. Jahr­hun­derts. Die Stadt­wache ver­folgt einige mys­teri­öse Mord­fälle. Der Täter erweist sich als ‚unge­wöhn­lich‘, das Hilfs­mittel, ihn fest­zu­setzen, noch mehr. Eine his­tori­sche Urban Fan­tasy mit Horror-An­klängen.

Amandara M. Schulzke schickt ihre Leser in „Die Tränen des Ra“ sogar ins alte Ägyp­ten. Die Kin­der eines Honig­bauern suchen nach einem ent­lau­fenen Esel. Auch hier bege­ben wir uns in den Bereich der Fan­tasy.

Ju Honisch lässt dem Leser in „Hüttenzauber“ sogar die Wahl des Genres. Die Story besitzt näm­lich gleich 3 Enden, die sie je nach Aus­wahl als Fan­tasy, Science Fic­tion oder sogar Technik-Thril­ler er­scheinen las­sen.

Fazit:

Diese Anthologie weist einen außergewöhnlich hohen Anteil gelungener Stories auf. Na dann: Darauf einen Met!

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Weltbilld oder bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Teirish Dominion

A. Kaiden
Teirish Dominion

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Die Puppe

Klappentext:

Im Traum begegnet Melisse der Göttin Kiandra aus einer anderen Welt. Kiandra bit­tet die Jugend­liche darum, den Frie­den in ihrer Welt zu bewah­ren. Dafür muss Melisse auf die Teirish Domin­ion, ein Luxus­schiff der Ander­welt, das droht, durch eine Bombe eines Unbe­kann­ten in die Luft zu flie­gen. Voller Taten­drang und mit dem Wil­len, unzäh­lige Leben zu ret­ten, sagt Melisse zu. Wird sich die Jugend­liche in der anderen Welt zu­recht­fin­den und vor allen Dingen: Kann sie das Un­glück ver­hin­dern?

Rezension:

Melisse hat einen eigenartigen Traum. Eine Göttin namens Kiandra erscheint ihr und bittet sie, in einer Paral­lel­welt an einer Kreuz­fahrt eines Luxus-U-Schiffs teil­zu­neh­men, um dort ein Bom­ben­atten­tat zu ver­hin­dern. Das Pro­blem dabei ist, dass ihr wah­rer Kör­per in unserer Welt im Koma zu­rück­bleibt. Trotz­dem sagt sie zu. Melisses älterer Bru­der Tailor sorgt sich jedoch so um seine im Koma lie­gende Schwes­ter, dass ihm Kiandra auch erscheint und auch ihn rekru­tiert.

Weltenreisen sind ein nicht ganz selten anzutreffendes Element in der Urban Fan­tasy. A. Kaiden wählt die­ses als das zen­trale Merk­mal ihrer Ge­schichte um die bei­den jugend­lichen Ge­schwis­ter Melisse und Tailor. Im Gegen­satz zu vie­len ande­ren Wel­ten­reise-Stories lan­den die Rei­sen­den hier aller­dings nicht in einer mittel­alter­lich ge­präg­ten Welt, son­dern in einer tech­nisch ent­wickel­ten, nur dass die Tech­nik hier haupt­säch­lich auf Magie auf­baut. Außer dem U-Schiff, auf dem die rele­vante Hand­lung statt­fin­det, ler­nen Prota­gonis­ten und Leser aber nichts vor die­ser Welt ken­nen. So bleibt vie­les mehr oder weni­ger rätsel­haft. Selbst die Per­son des eigent­lichen Atten­täters wird nicht auf­ge­klärt. Aller­dings lässt das doch ziem­lich über­raschende Ende die Mög­lich­keit für eine Fort­setzung offen. Diese wäre auch durch­aus wün­schens­wert, schon um die jetzt noch offen­bleiben­den Fra­gen zu beant­worten.

Die Autorin überlässt es ihren beiden Protagonisten abwechselnd, ihre Erleb­nisse in der Ich-Form zu erzäh­len. Eine gewisse Span­nung ent­steht dabei auch daraus, dass die Ge­schwis­ter manches unter­schied­lich inter­pre­tieren.

Fazit:

Diese Urban-Fantasy-Weltenreise mit Science-Fiction-Elemen­ten hebt sich in eini­gen Punk­ten vom Schema F des Gen­res ab.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Jane Wunderly-Reihe – 1 – Die Tote im Mena House

Erica Ruth Neubauer
Jane Wunderly-Reihe – 1 – Die Tote im Mena House

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b
.
Übersetzung: Lennart Janson

Banker und andere Verdächtige

Klappentext:

In der Welt der Reichen und Schönen ist nicht alles Gold, was glänzt …

Jane Wunderly stolpert mitten in ihren ersten Fall, von der Gewinnerin des Agatha Awards Erica Ruth Neu­bauer

Jane Wunderly und ihre Tante Millie besuchen das Mena House Hotel – ein Luxus Resort, das der High Society aus der gan­zen Welt erlaubt, hier die Nach­wir­kungen des ers­ten Welt­kriegs zu ver­gessen und die Alko­hol Pro­hibi­tion zu umge­hen. Die char­man­ten Gäste des Hotels sor­gen bei Jane für Zer­streu­ung – allen voran der mys­teri­öse Banker Mr Red­vers. Doch auf den scheint es auch die attrak­tive Anna Stain­ton abge­sehen zu haben und stellt gleich zu Beginn klar, dass sie das Ram­pen­licht mit nie­man­dem teilt. Als aus­ge­rech­net Jane es ist, die bald darauf Annas Leiche fin­det, steht sie schnell im Zent­rum der poli­zei­lichen Ermitt­lungen. Schafft sie es, ihre Un­schud zu bewei­sen und heraus­zu­fin­den, wem der Hotel­gäste sie trauen kann und wer mehr als nur ein dunk­les Ge­heim­nis zu ver­ber­gen hat?

Dies ist eine überarbeitete Neuauflage des bereits erschienenen Titels Mord im Mena House.

Rezension:

Auf Einladung und Kosten ihrer Schwiegertante verbringt die junge Witwe Jane einen Ur­laub im vor­neh­men Mena House vor der Toren Kai­ros. Gleich am Tage ihrer An­kunft bekommt sie Streit mit einer anderen Ameri­kanerin. Als aus­ge­rech­net sie diese Anna ermor­det auf­findet, ist Jane schnell die Haupt­ver­däch­tige. Da sie dem Kommis­sar der ägyp­tischen Poli­zei nicht ver­traut, be­schließt sie, selbst Nach­for­schungen vor­zu­nehmen.

Vor knapp 2 Jahren hörte ich das Hörbuch zu „Mord im Mena House“. Da dieses Buch jetzt leicht über­arbei­tet und mit etwas abge­wan­del­tem Titel neu heraus­ge­geben wurde, wieder­hole ich meine Mei­nung – eben­falls leicht über­arbei­tet:

Erica Ruth Neubauers Cosy-Krimi führt den Leser in die Zeit zwi­schen den Welt­krie­gen. Wäh­rend die Hand­lungs­zeit durch­aus als Genre-typisch betrach­tet wer­den kann, ist es der exo­tische Hand­lungs­ort eher weni­ger. Diese exo­tische Kulisse beein­flusst die Hand­lung jedoch rela­tiv wenig, tre­ten Ägyp­ter doch fast aus­schließ­lich in Form des Hotel­per­so­nals und der Poli­zei in Erschei­nung. Bei den Hotel­gäs­ten han­delt es sich dage­gen aus­nahms­los um Euro­päer und Nord­ameri­kaner.

Auf dieses Buch stieß ich vor allem, weil mich die eben­falls von dp DIGI­TAL PUB­LISHERS heraus­ge­gebenen Cosy-Crime-Bücher der „Im Auf­trag Ihrer Majes­tät“-Reihe vol­lends über­zeu­gen konn­ten. Ent­sprech­end hoch waren meine Erwar­tungen. Da stellt sich natür­lich sofort die Frage nach einem direk­ten Ver­gleich. Erica Ruth Neu­bauers Buch kann gefal­len. Trotz­dem reicht es nicht ganz an die „Im Auf­trag Ihrer Majes­tät“-Reihe heran. Der hier vor­lie­gende Mord­fall weist durch­aus Raffi­nesse auf, doch fehlt dem Buch der Humor, der die Lady-Georgie-Fälle von Rhys Bowen so per­fekt macht.

Erica Ruth Neubauer lässt ihre Protagonistin als Ich-Erzählerin auf­tre­ten, sodass der Leser meist auf dem Erkennt­nis­stand die­ser ist. Der Stil kann dabei durch­aus über­zeu­gen. Übri­gens han­delt sich auch bei den Mord­fällen Jane Wunder­lys um eine Reihe.

Fazit:

Cosy Crime im Land der Pharaonen.

.
– Blick ins Buch –

.
x ⇐ eBook für Kindle bei Amazon

.
⇐ Hörbuch bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Edanor – 2 – Auréls Vermächtnis

Damaris E. Moreau
Edanor – 2 – Auréls Vermächtnis

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Die Spur der Kristalle

Klappentext:

Ein bedeutsames Vermächtnis und eine alles verändernde Schlacht

Der König ist tot – es lebe der König

Von einer Nacht auf die andere ändert sich Andiras Leben für immer: Sein Vater und König seiner Heimat wurde ermordet. Doch der plötzliche Tod bringt neben dem Verlust auch einen weiteren Schock mit sich: Der karadanische Kronprinz muss die Thronfolge antreten. Aber ist Andiras der Aufgabe, ein Königreich zu führen und es mit allen Mitteln zu verteidigen, wirklich gewachsen? Die Bewährungsprobe lässt nicht lange auf sich warten, denn der junge König wird schon bald mit einer Kriegserklärung konfrontiert, die sein Königreich zu zerreißen droht.

Während Baran den neuen König pflichtbewusst unterstützt, erfährt seine Schwester Belwyn mehr über ihre magischen Fähigkeiten und sucht gemeinsam mit Primatorin Aldana nach den Drahtziehern eines Kristallschmuggels. Dabei machen sie eine gefährliche Entdeckung und erfahren mehr über das Geheimnis ihrer Herkunft.

Alte Bündnisse werden gebrochen und neue geschmiedet. Das weiß auch Loreann, welche die alles entscheidende Schlacht für sich gewinnen muss, um ihrer Seiten ihr Thronerbe anzutreten.

Rezension:

Die verschiedenen Königreiche steuern einem Krieg entgegen, ohne ergründen zu können, wer eigentlich dahintersteckt. Bisher unbedeutende Mächte verfügen plötzlich über magische Kristalle, gegen die mit Schwert und Bogen kaum etwas auszurichten ist. Das magische Reich Ybried sucht unterdessen fieberhaft nach dem Schuldigen, der die wertvollen Kristalle illegal an andere Reiche liefert. Wer will die Welt in einen Krieg stürzen?

In Band 2 führt Damaris E. Moreaus die Handlung ihres Fantasy-Mehrteilers „Edanor“ nahtlos weiter. Während alle Protagonisten die bisherigen Ereignisse aus Band 1 („Die Schlacht um Altbrak“) noch nicht verarbeitet haben, zieht die Autorin die Dramatik weiter an. Mir dem tathanischen Admiral Wiljun Junof und dessen Sklaven Noliem werden neue Charaktere eingeführt, die sich für die weitere Entwicklung als von erheblicher Bedeutung erweisen. Auch rückt Belwyn, die Schwester des karadanischen Garde-Hauptmanns, der in Band 1 eher eine Nebenrolle zukam, jetzt als Magieschülerin in Ybried ins Zentrum des Geschehens. Damit ergibt sich eine beeindruckende Anzahl an wichtigen Personen, die für den Fortgang der Geschichte von Bedeutung sind. Zudem werden die kulturellen Unterschiede zwischen den verschiedenen Reichen dieser mittelalterlich geprägten Welt weiter vertieft. Im Laufe dieses 2. Bandes werden auch die Hintergründe des äußerst komplexen Handlungsgeflechts langsam erkennbar.

Die Autorin wechselt erzählerisch zwischen einer noch weiter steigenden Anzahl von Charakteren hin und her. Trotzdem zeichnet sich zunehmend der große, alles vereinende Hintergrund der Geschichte ab. Damit steigt auch das Interesse des Lesers auf den Fortgang noch weiter.

Fazit:

Dieses Fantasy-Abenteuer verdient die Bezeichnung „episch“. Die komplexe Story kann mit einer Vielzahl interessanter Charaktere punkten.

.

.
⇐ Hardcover bei Amazon

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Drachenkönigin

Charlotte Charonne
Drachenkönigin

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Die Suche nach dem Drachenkönig

Klappentext:

Seit Jades Vater bei einer Expedition in China auf der Suche nach den letz­ten Drachen ver­schwun­den ist, trai­niert sie täg­lich, um ihr Kung-Fu zu ver­bes­sern. Als ihr Groß­vater sie bittet, ins Reich der Mitte zu rei­sen, um die Mission zu voll­enden, lehnt sie zu­nächst ab. Sie hält nichts von Aber­glau­ben und ist über­zeugt, dass ihr Vater nur unter­ge­taucht ist. Aber als Schlä­ger ihren Groß­vater be­dro­hen, begibt sie sich den­noch auf die gefähr­liche Reise. In Shang­hai gerät Jade in einen Stru­del aus dunk­len Machen­schaf­ten. Kin­der ver­schwin­den, Jade wird gejagt. Wird es ihr gelingen, die Drachen­sta­tuen zum Leben zu er­wecken und die Kin­der zu retten?

Rezension:

Jade, Tochter einer chinesischen Mutter und eines deut­schen Vaters, schlägt sich lie­ber mit Ge­legen­heits­jobs durch als zu stu­dieren. Dabei ist ihr Groß­vater ein ange­sehener Pro­fes­sor. Auch ihr Vater war Wis­sen­schaf­tler, bevor er von einer For­schungs­reise ein­fach nicht zurück­kehrte. Die chine­sische Mytho­logie hält Jade für Quatsch. Erst als ihr Opa über­fallen und zu­sam­men­ge­schla­gen wird, erfüllt sie sei­nen Wunsch, nach China zu rei­sen und die letz­ten Drachen zu suchen.

In ihrem Urban-Fantasy-Roman arbeitet Charlotte Charonne in gewis­ser Weise auch ihre Erleb­nisse aus den Jah­ren auf, die sie selbst in China lebte. Nur beson­dere Um­stände bringen ihre Prota­gonis­tin dazu, sich der Kul­tur der mütter­lichen Seite ihrer Her­kunft zu stel­len. Dem Genre gemäß ist die Rettung der letz­ten Drachen das Haupt­thema die­ses Buches, aller­dings bei Wei­tem nicht das ein­zige. Neben den Fan­tasy-Ele­men­ten spie­len auch die chine­sische Gegen­warts­kultur, Kindes­ent­führungen, ille­gale Medi­kamen­ten­tests und Mord eine Rolle. All das lenkt den Fokus teil­weise doch erheb­lich von der ge­lungenen Fan­tasy-Ge­schichte ab. Trotz­dem kann man die Hand­lung defini­tiv nicht als lang­weilig oder un­interes­sant bezeich­nen. Eine stär­kere Kon­zen­tra­tion auf die Drachen-Story hätte dem Buch aber durch­aus einen 5. Stern meiner­seits ein­bringen kön­nen. Statt­des­sen hätte das Thema der Chee (einer Art chine­sischer Feen) nach mei­ner Mei­nung deut­lich ver­tieft wer­den dür­fen. Insge­samt ge­sehen bie­tet das Buch aller­dings eine durch­aus empfeh­lens­werte Urban Fan­tasy.

Fazit:

Urban Fantasy trifft auf chinesische Kultur – und das durchaus über­zeu­gend. Die Crime-Ele­mente wären dazu nicht unbe­dingt nötig gewesen.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Weltbilld und bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!