FanZauber ~ Autoren entführen dich in ihre Welt

Annika Bützler, Jeanette Lagall, Daniel Möller, Agnes M. Holdborg, Kathrin Schröder, R.P. Hochkogler, Sabine Hentschel, Robin Lang, Curly Glander
FanZauber ~ Autoren entführen dich in ihre Welt

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Von allem etwas

Klappentext:
Jetzt wird es zauberhaft. Gar magisch und ebenso tierisch vergnügt. Folgt der FanZauber Familie an einen zauberhaften Ort unterhalb des Meeresspiegels und erlebt einen humorvollen vierten Frühling. Entdeckt, dass Liebe keine Grenzen kennt und Freundschaft überall zu finden ist. Stellt fest, dass man sich jederzeit verlieben kann, auf so unterschiedlichen Ebenen, und dass scheinbar wehrlose Kinder bösen Mächten trotzen können. Geht mit Zauberwesen, Elfen oder Zwerg Nase auf Reisen und macht euch auf die Suche nach legendären Schätzen. Erlebt, wie auch Machos sich unsterblich verlieben können, und dass das Leben ohnehin die schönsten Liebesgeschichten schreibt. Hier treffen Genres, wie Märchen, Romantik und Fantasy, aufeinander und ergeben einen wunderbaren Geschichten-Zauber.

Rezension:
Enthaltene Geschichten:
Ein zauberhafter Ort – Annika Bützler
Aller guten Dinge sind fünf! – Agnes M. Holdborg
E.V.A – Liebe auf hohem Level – Daniel Möller
Der Zauber des Lebens – Sabine Hentschel
Alle seine Farben – Robin Lang
Der Alte Zauberer und seine Kinder – Kathrin Schröder
Reisefieber – Agnes M. Holdborg
Der Schatz des Holm – R. P. Hochkogler
Ein Wettkampf für die Liebe – Sabine Hentschel
Neulich bei Hollie´s – Curly Glander
Der Zauberer Wettkampf – Kathrin Schröder
Das Herz der Stadt – Jeanette Lagall
Zwerg Nase – Kathrin Schröder
In dieser Anthologie stellen sich Autoren ihren (potenziellen) Lesern vor. Im Gegensatz zu vielen anderen Kurzgeschichtensammlungen ist diese jedoch nicht auf ein bestimmtes beziehungsweise mehrere ähnliche Genres begrenzt, sondern sehr weit gefächert. So reicht das Themenspektrum von Märchenadaptionen über Fantasy und Beiträgen, die man wohl am ehesten unter Gegenwartsliteratur einordnen könnte, bis hin zu Liebesgeschichten. Daher wird es wohl kaum einen Leser geben, der sich für alle enthaltenen Geschichten gleichermaßen interessiert. Aus diesem Grund fällt es mir auch sehr schwer, ein gerechtes Urteil über dieses Buch zu fällen. Dass speziell die Liebes- und Gegenwartsgeschichten nicht meinen Geschmack treffen, sagt natürlich wenig über deren Qualität aus, zumal der Stil einiger dieser durchaus überzeugen kann.
Regelmäßige Leser meiner Rezensionen wird es dagegen kaum wundern, dass mein Interesse besonders den Fantasy-Geschichten galt, von denen mich besonders „Ein Wettkampf für die Liebe“ sowie „Der Schatz des Holm“ überzeugen konnten. Während bei letzterer mit Bewusstseinsebenen gespielt wird und sich erst im Lauf der Handlung herausstellen muss, welche davon real ist, begibt sich erstere ins Reich der Drachen. Romantik steht dabei weit weniger im Vordergrund als der Titel vermuten (oder auch befürchten) lässt.
Alle, die mal einen Blick über den Tellerrand ihres Lieblingsgenres werfen möchten, könnten in dieser Anthologie eine Anregung finden.

Fazit:
Freunde des Quer-Beet-Lesens können hier relativ unbekannte Autoren unterschiedlichster Genres kennenlernen.

– Blick ins Buch –

⇐ Taschenbuch bei Amazon

⇐ eBook für Kindle bei Amazon

.
Lust auf noch mehr Gespenster? „Arthur Degenhard“, Band 2 der Jugend-Urban-Fantasy-Kurzgeschichtenreihe „Bei Geistern zu Besuch“ ist jetzt erhältlich.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.

Advertisements

Was war denn schon Liebe

Klarissa Klein
Was war denn schon Liebe

St,rSt,rSt,rSt,bSt,b

Die Friedhofsbekanntschaft

Klappentext:
Eine Witwe denkt über ihr Leben nach, als sie einen älteren Herrn dabei beobachtet, wie dieser immer wieder Blumen auf das Grab einer Frau – seiner Frau? – stellt. Sie kommen sich näher und er beantwortet ihr eine ihrer dringendsten Fragen an das Leben.

Rezension:
Bei ihren regelmäßigen Besuchen am Grab ihres Mannes, den sie schon lange vor seinem Tod nicht mehr wirklich liebte, beobachtet die Witwe einen Mann, der ebenfalls regelmäßig das nahegelegene Grab einer Frau besucht. Als beide endlich zu einem Gespräch finden, stellen sie fest, dass sie einiges verbindet. Mit diesem Mann kann die Witwe über Sachen sprechen, die mit ihrem nie Gesprächsthemen waren.
In ihrer Kurzgeschichte aus der booksnacks-Reihe beleuchtet Klarissa Klein die Gefühlswelt von Menschen, die den Höhepunkt ihres Lebens bereits überschritten haben. Das Büchlein ist angenehm zu lesen, doch fehlt ihm leider das gewisse Etwas, ein Höhepunkt der Handlung, um es wirklich ‚rund‘ zu machen.

Fazit:
Eine sentimentale Kurzgeschichte, der durchaus dem ‚kurzen Abschalten‘ zwischendurch dienen kann.

.

⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
Lust auf noch mehr Gespenster? „Arthur Degenhard“, Band 2 der Jugend-Urban-Fantasy-Kurzgeschichtenreihe „Bei Geistern zu Besuch“ ist jetzt erhältlich.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.

Ritter Kuoni & Es war der Februar

Thomas Kowa
Ritter Kuoni & Es war der Februar

St,rSt,rSt,bSt,bSt,b

Humor, wo bist du?

Klappentext:
Zwei knackige Kurzgeschichten darüber, wie man die Nachrichten einer Katze entziffert und warum in manchen Monaten einfach mehr Morde passieren als in anderen.

Rezension:
Eine Katze läuft über die PC-Tastatur und hinterlässt Buchstabensalat. Oder verbirgt sich hinter dieser wirren Buchstabenansammlung etwa doch mehr? Ein an einem 29. Februar Geborener hat im Leben kein Glück.
Thomas Kowas humorvolle Kurzgeschichten sind oft eine willkommene Aufheiterung für zwischendurch, denn dem Autor gelingt es meist, den beschriebenen Szenen eine überraschende Pointe abzugewinnen. Leider liegt die Betonung diesmal jedoch auf dem Wörtchen „meist“, denn die beiden in diesem eBook aus der booksnacks-Reihe zusammengestellten sehr kurzen Geschichten können nicht wirklich überzeugen. In beiden Fällen hat man am Ende das Gefühl, dass der Autor zwar eine interessante Idee hatte, diese jedoch nicht zu Ende ausgearbeitet wurde. Eine wirkliche Pointe findet sich leider nicht. Somit stellt dieses eBook bedauerlicherweise den Tiefpunkt aller Kowa-Werke, die ich kenne, dar.

Fazit:
Im Gegensatz zu vielen sehr guten Kurzgeschichten des Autors können diese beiden leider nicht überzeugen.

.

⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
Lust auf noch mehr Gespenster? „Arthur Degenhard“, Band 2 der Jugend-Urban-Fantasy-Kurzgeschichtenreihe „Bei Geistern zu Besuch“ ist jetzt erhältlich.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.

Von roten Socken und Zartbitterschokolade

Jennifer Wellen
Von roten Socken und Zartbitterschokolade

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Rote Socken – weiße Kittel

Klappentext:
Eine Kurzgeschichte über rosarotes Liebesglück
Rosa? Nein, schlimmer – schweinchenrosa! Ninas ganze weiße Arbeitskleidung ist verfärbt und das nur wegen einer einzelnen roten Socke, die innen an der Waschtrommel geklebt hat. Dazu ist der nette Kerl, weshalb sie jeden Mittwoch den Waschsalon aufsucht, auch noch vergeben. Sagt ihr zumindest die sexy Unterwäsche in seinem Waschkorb.
Aus diesem Grund beschließt Nina enttäuscht nur noch ein einziges Mal in den Waschsalon zu kommen – um dem Typen seine rote Socke um die Ohren zu hauen, die ihre Wäsche verfärbt hat. Allerdings muss Nina schnell erkennen, dass der Schein oft trügt und Rot durchaus ihre neue Lieblingsfarbe werden könnte …

Rezension:
Weil ihre Waschmaschine defekt war, musste Nina vorübergehend einen Waschsalon nutzen. Obwohl ihre Waschmaschine längst wieder läuft, sucht Nina diesen jedoch weiterhin wöchentlich auf, denn um die gleiche Zeit wäscht dort immer auch ein Mann, an dem sie durchaus Interesse haben könnte. Das ändert sich jedoch, nachdem Ninas weiße Sachen Bekanntschaft mit einer in der Trommel vergessenen roten Socke machen.
Jennifer Wellens Kurzgeschichte aus der bookksnacks-Reihe ist eine nette, kurze Pausen-Lektüre über zwischenmenschliche Beziehungen – nicht mehr und nicht weniger. Durch den angenehmen Schreibstil erfüllt die Story diesen Zweck aber durchaus zufriedenstellend. Was will man von einer Kurzgeschichte mehr erwarten?

Fazit:
Eine unterhaltsame Kurzgeschichte über menschliche Gefühle.

.

⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
Lust auf noch mehr Gespenster? „Arthur Degenhard“, Band 2 der Jugend-Urban-Fantasy-Kurzgeschichtenreihe „Bei Geistern zu Besuch“ ist jetzt erhältlich.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.

Büro, Büro

Britta Meyer
Büro, Büro

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Abenteuer hinterm Schreibtisch

Klappentext:
Drei heitere Kurzgeschichten über den ganz normalen Büro-Wahnsinn
Frau Fritze, das Schwimmen und die Liebe
Es gibt Menschen, die behandeln Dienstleister und Verkäufer grundsätzlich von oben herab. Und zum Glück gibt es Menschen wie Frau Fritze.
Rabimmel, rabammel, rabumm
Kundenmama: „Los Alina, du musst auch was singen.“
Kundenkind: „Sing doch selber.“
Das Helga-Projekt
„Willst du den denn als Facebook-Freund?“ – „Nein. Der Mann macht mir Angst, guck mal hier.“ Helga deutet auf die Freunde, die Bradley bisher über Facebook erworben hat. Es sind Freundinnen (Freunde hat er keine), um genau zu sein 17 Freundinnen. Alle heißen Helga.

Rezension:
Wie der Name schon andeutet, sind die Kurzgeschichten aus der booksnacks-Reihe gewöhnlich wirklich kurz. In diesem Fall unterteilt sich diese Kürze jedoch sogar noch auf 3 noch kürzere Einzelgeschichten aus der Feder Britta Meyers. Diese erzählen die ‚Abenteuer‘ einer Reisebüro-Verkäuferin, die diese mit Kunden und Kollegen erlebt. Egal, ob es eine ältere Kundin mit besonderen Reisewünschen, junge Besucher eines Martins-Umzugs oder die (potentiellen) Facebook-Freundschaften einer Kollegin betrifft; für ein Schmunzeln ist bei aller Kürze immer Platz. Besondere Tiefgründigkeit sollte der Leser dabei nicht erwarten, für eine Lesepause vom Alltag eignet sich diese unterhaltsame Mini-Kurzgeschichtensammlung jedoch durchaus.

Fazit:
3 unterhaltsame Geschichtchen aus dem (Nicht-)Alltag eines Reisebüros.

.

⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
Lust auf noch mehr Gespenster? „Arthur Degenhard“, Band 2 der Jugend-Urban-Fantasy-Kurzgeschichtenreihe „Bei Geistern zu Besuch“ ist jetzt erhältlich.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.

Manchmal geht man für immer

Gabriele Kiesl
Manchmal geht man für immer

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Das fehlende Winken

Klappentext:
„Manchmal geht man für immer und manchmal kündigt es sich auch an.“
Klara will sich vom Alltagsstress freimachen und beschließt, sich endlich wieder mehr Zeit für die Menschen zu nehmen, die sie liebt. Anfangen will sie gleich heute noch mit ihrer Großmutter. Denn es gibt da schon lange diese eine unbeantwortete Frage. Doch die Frage reißt alte Wunden auf – ist Klara auf die Antwort vorbereitet?

Rezension:
Klaras Großmutter hat eine Theorie, woran beim Abschied erkennbar ist, ob man den Verabschiedeten wiedersehen wird. Klara kann ihr zwar nicht so ganz glauben, doch immerhin erklärt es eine Äußerung, die die Oma vor langer Zeit machte.
Gabriele Kiesls Kurzgeschichte ist genremäßig nicht einfach einzuordnen. Auch wenn der Verlag sie auf dem Cover der Kategorie „Spannung“ zuordnet, kommt diese eigentlich kaum auf. Eher erscheint die Geschichte über längere Teile fast schon philosophisch, wenn die Großmutter ihrer Enkelin über ihre beiden verstorbenen Ehemänner berichtet. Eine Überraschung gibt es erst ganz am Ende. Durch den guten Stil der Autorin eignet sich dieser booksnack durchaus als unterhaltsame Pausenlektüre.

Fazit:
Philosophische Gedanken einer alten Frau mit überraschendem Ende.

.

⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
Lust auf noch mehr Gespenster? „Arthur Degenhard“, Band 2 der Jugend-Urban-Fantasy-Kurzgeschichtenreihe „Bei Geistern zu Besuch“ ist jetzt erhältlich.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.

Erstens kommt es anders

Helmut Hafner
Erstens kommt es anders

St,rSt,rSt,rSt,bSt,b

Der Tanz des Barons

Klappentext:
Ein Baron auf dem Mountainbike
Der Baron von Lüttritz führt ein Leben nach Plan: keine Überraschungen, nichts Unvorhergesehenes. Bis ihm eines Tages ein Verkehrsunfall und die hübsche Besitzerin einer Tanzschule in die Quere kommen und sein ganzes bisheriges Leben auf den Kopf stellen. Endlich begreift er: Die Liebe kann man zum Glück nicht planen.

Rezension:
Baron von Lüttritz ist Bauunternehmer, sein Leben folgt einem eingefahrenen Pfad, von dem er nie abweicht. Als sein Chauffeur auf der Heimfahrt jedoch einen Unfall mit einer Radfahrerin hat, ändert sich einiges, denn zwischen dem Baron und der Radfahrerin funkt es.
Die Kurzgeschichten aus der booksnacks-Reihe haben ein gemeinsames Merkmal: Sie sind kurz. Was nicht verwundert, denn schließlich heißen sie ja Kurzgeschichten. Während andere eBooks dieser Reihe jedoch beweisen, dass man in dieser Kürze trotzdem eine in sich abgeschlossene Geschichte erzählen kann, gelingt dies Helmut Hafner in dieser jedoch nicht wirklich überzeugend. Den Schreibstil kann man durchaus als gut bezeichnen, auch die Vorstellung des Barons in seiner etwas altmodisch erscheinenden Persönlichkeit ist gelungen, doch seine Gefühle für die Tanzlehrerin und der daraus folgenden Persönlichkeitswandel kommen nicht so richtig beim Leser an. Die inneren Beweggründe des Protagonisten bleiben dabei leider auf der Strecke.

Fazit:
Diese heitere Lovestory kann leider nicht gänzlich überzeugen.

.

⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
Lust auf noch mehr Gespenster? „Arthur Degenhard“, Band 2 der Jugend-Urban-Fantasy-Kurzgeschichtenreihe „Bei Geistern zu Besuch“ ist jetzt erhältlich.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.

Die Fossilien

Karin Kitsche
Die Fossilien

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Schlüsselschäden

Klappentext:
Ein wenig Verrücktsein schadet nie
Wie selbstverständlich urteilt die Jugend über die Älteren, ganz und gar nicht begreifend, dass auch die „Alten“ einmal jung, verrückt und verliebt waren. Die Jungen sehen nur die Falten, die vom Erlebtem gezeichneten Gesichter und gebrechlichen Körper. Doch auch die Alten haben das Recht auf ein wenig Verrücktsein, auf Zuneigung. Denn auch sie waren einmal jung, eben nur ein wenig früher.

Rezension:
Richard und Hilde sind schon seit Ewigkeiten verheiratet. Das ändert jedoch nichts daran, dass sie sich nach wie vor lieben – und auch mal zu einer Verrücktheit bereit sind.
Am Anfang verwirrt Karin Kitsches Kurzgeschichte aus der booksnacks-Reihe etwas durch ihre ungewöhnliche Erzählweise, bei der der Erzähler den Leser direkt anspricht. Mit Beginn der eigentlichen Geschichte ändert sich dies jedoch. Was jetzt folgt, ist ein augenzwinkerndes ‚Abenteuer‘, das man gefühlsmäßig erheblich jüngeren Protagonisten zuordnen würde. Aber das ist ja gerade der Gag dieser Story!

Fazit:
Ein Blick in das Leben gemeinsam gealterter Übermütiger.

.

⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
Lust auf noch mehr Gespenster? „Arthur Degenhard“, Band 2 der Jugend-Urban-Fantasy-Kurzgeschichtenreihe „Bei Geistern zu Besuch“ ist jetzt erhältlich.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.

Die Geschichte des Großvaters

Karin Kitsche
Die Geschichte des Großvaters

St,rSt,rSt,rSt,bSt,b

Die Entstehung des Lochs

Klappentext:
Eine schrecklich lustige Tradition
Wir alle wissen nicht, wie es nach unserem Tod weitergeht, ob unsere Nachkommen uns und unsere Geschichten und Erlebnisse vergessen und unsere Erinnerungen verblassen. Doch vielleicht sitzen die schlitzohrigen Vorfahren über uns in den Weiten des Alls und lauschen schmunzelnd, wie wir noch immer die alten Geschichten erzählen.

Rezension:
Bei einem Familientreffen gruseln sich die Kinder bei einer schaurigen Erzählung. Die Gruselgeschichte und ihre Pointe funktionieren auch heute noch, dabei hat diese doch schon der längst verstorbene Großvater erzählt, den die jetzigen Zuhörer nie kennengelernt haben.
Karin Kitsches etwas sentimentale Kurzgeschichte lässt darüber nachdenken, welche teilweise verrückten Erinnerungen zurückbleiben, wenn ein Mensch stirbt. Obwohl dieser booksnack in einem angenehm lesbaren Stil verfasst ist, kann der Funke jedoch nicht so richtig überspringen. Irgendwie hat man beim Lesen das Gefühl, es würde etwas fehlen. Die eigentliche Gruselgeschichte mit ihrem unerwarteten Ende dürfte dem Leser aber trotzdem eine Schmunzeln entlocken.

Fazit:
Eine sentimental-gruslig-lustige Kurzgeschichte, die nachdenklich macht.

.

⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
Lust auf noch mehr Gespenster? „Arthur Degenhard“, Band 2 der Jugend-Urban-Fantasy-Kurzgeschichtenreihe „Bei Geistern zu Besuch“ ist jetzt erhältlich.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.

Narzissen für Herrn Abel

Monika Detering
Narzissen für Herrn Abel

St,rSt,rSt,rSt,bSt,b

Der grüne Balkon

Klappentext:
Der schwebende Garten
Herrn Abels Frau starb. Immer wieder ruft er nach ihr. Seine Nachbarin, Frau Rosenbaum, sieht, wie er im Frühjahr auf seinem Balkon Rasen sät und Narzissen. Als sie Ostern blühen und leuchten, holt ihn sein Sohn nach Berlin. Aber Frau Rosenbaum will den Mann wieder im Haus haben und hat eine wunderbare Idee …

Rezension:
Herr Abel fühlt sich in seiner kleinen Wohnung, die er seit dem Tod seiner Frau bewohnt, verloren. Seine einzige Ablenkung ist es, den kleinen Balkon zu bepflanzen. Doch gerade, als dieser im Frühjahr zu grünen beginnt, holt ihn sein Sohn zu sich. Doch seine Nachbarin ist sich sicher, dass er auf seinem blühenden Balkon besser aufgehoben wäre.
In dieser Kurzgeschichte aus der booksnacks-Reihe beleuchtet Monika Detering die Lebenswelt vereinsamter Rentner. Obwohl es ihr dabei durchaus gelingt, die Einsamkeit darzustellen, konnte bei mir der Funke jedoch nicht wirklich überspringen.

Fazit:
Ein Ausflug in die Einsamkeit alter Leute.

.

⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
Lust auf noch mehr Gespenster? „Arthur Degenhard“, Band 2 der Jugend-Urban-Fantasy-Kurzgeschichtenreihe „Bei Geistern zu Besuch“ ist jetzt erhältlich.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.