UFOs, Okkultismus und Mysterien

Roland M. Horn
UFOs, Okkultismus und Mysterien

St,rSt,bSt,bSt,bSt,b

Die Schuldigen

Klappentext:
Wenn wir von „UFOs“ hören, so meinen wir gewöhnlich, dass mit diesem Begriff angebliche Raumschiffe außerirdischer Besucher gemeint sind. Die meisten lachen über diesen Gedanken, andere halten dies durchaus für denkbar und wieder andere sind von der Idee so begeistert, dass sie regelrechte Kulte ausüben.
Kulte sind in der Regel irrational, irgendjemand, oder irgendetwas wird angebetet, eine Gesellschaft bildet sich um diesen Fokus. Okkultismus wird generell als etwas Negatives gesehen. Einige religiöse Zeitgenossen sehen hier den Satan und seine Dämonen wirken, andere sehen eine unbestimmte unheimliche dunkle Kraft. Und diese Kraft spielte auch im III. Reich eine entscheidende Rolle…

Rezension:
Bücher über UFOs und ähnliche Phänomene sind manchmal eine gute Abwechslung, auch wenn man selbst nicht an außerirdische Besucher glaubt. Der Argumentation zu folgen und zu versuchen, den zugrundeliegenden Fehler zu entlarven, kann wirklich unterhaltsam sein.
In diesem Buch geht Roland M. Horn jedoch noch weit über die namensgebenden Fliegenden Untertassen hinaus. Nicht nur Hubschrauber bekannter Typen, jedoch ohne die üblichen Hoheitszeichen, und (angebliche) Regierungsagenten werden hier thematisiert, sondern auch geschichtliche Entwicklungen von in der Bibel erwähnten Geschehnissen über die berühmt-berüchtigten Geheimbünde und Geschichte und Ideologie der Nazis bis hin zu (fast) aktuellen politischen Geschehnissen werden dem bunten Themenmix hinzugefügt. Das alles wird gut durchgemixt – und herauskommt eine Erklärung für die gesamte Weltgeschichte. Nein, Außerirdische sind an all dem wirklich unschuldig. Stattdessen sind es Wesen aus einer anderen Dimension, die mit verschiedensten Mitteln den Lauf der Geschichte beeinflussen.
Das Hauptproblem beim Folgen der diversen aufgelisteten Ereignisse liegt gleich in mehreren Punkten begründet. Zum einen werden bei fast allen Vorfällen Quellen zitiert, die wiederum andere Quellen zitieren, deren Autoren Gelegenheit hatten, einen Augenzeugen zu befragen. Jeder, der das Spiel „Stille Post“ kennt, kann wohl beurteilen, wie viele sinnvolle Informationen am Ende dieser Kette noch zu erwarten sind, selbst wenn alle Beteiligten ihr Wissen nach bestem Gewissen und ohne Täuschungsabsicht weitergeben. Zum anderen sind Erklärungen teilweise rein logisch falsch. Das geht so weit, dass im Buch aufgeführte Berechnungen schlicht mathematisch falsch sind – wohlgemerkt im Bereich der Grundrechenarten mit ganzen Zahlen.
Spätestens wenn es in den politischen Bereich geht, sind die Schlussfolgerungen nur noch lächerlich. So wurden sowohl Marx als auch Hitler von inderdimensionären Besuchern unter Zuhilfenahme von Banker-Kartellen beeinflusst. Dass gleich mehrere Politiker Anfang der 1990er über eine neue Weltordnung sprachen, beweist natürlich diesen Komplott. Also ich habe eine erheblich logischere Idee, was diese Politiker zu genau dieser Zeit mit diesem Begriff gemeint haben könnten … Muss ich noch erwähnen, wer hinter dem Kennedy-Mord steckt?
All dem sollte man noch hinzufügen, dass auch der Text sehr nachlässig verfasst wurde. Wortverdopplungen und Sätze, bei denen das Ende nicht zum Anfang passt, sind in diesem Buch schon fast als der Normalfall zu betrachten.

Fazit:
Selbst für ausgewiesene UFO- und Verschwörungstheorie-Fans ist dieses Buch kaum zu empfehlen.

– Blick ins Buch –

⇐ Taschenbuch bei Amazon

⇐ eBook für Kindle bei Amazon

.
Lust auf Gespenster? „Die Ruine“, Band 1 der brandneuen Jugend-Urban-Fantasy-Kurzgeschichtenreihe „Bei Geistern zu Besuch“ ist jetzt erhältlich.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.

Advertisements