Im Auftrag Ihrer Majestät – Staffel 3 – 3 – Ein Mord unter Gentlemen

Rhys Bowen
Im Auftrag Ihrer Majestät – Staffel 3 – 3 – Ein Mord unter Gentlemen

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r
.
Übersetzung: Claudia Fluor
Originaltitel: A Royal Spyness Mystery – 15 – God Rest Ye, Royal Gentlemen
.

Ein ‚Unfall‘ zuviel

Klappentext:

In der Königsfamilie stehen die Feiertage bevor, doch ein Gast hegt wenig feier­liche Ab­sichten …

Lady Georgie ermittelt weiter in der Cosy-Krimi-Reihe von New York Times Best­seller-Autorin Rhys Bowen

Lady Georgie plant hingebungsvoll ihr erstes Weihnachten als ver­heira­tete Frau. Doch spon­tan wer­den sie und ihre ganze Familie auf könig­liche Bitte hin nach Sand­ring­ham ein­ge­la­den. Geor­gie ist klar, dass sie mal wie­der für die Köni­gin aus­kund­schaf­ten soll, wie es zwi­schen dem Prince of Wales und sei­ner spezi­ellen ameri­kani­schen Freun­din Mrs. Simp­son steht. Doch tat­säch­lich ist der Auf­trag Ihrer Majes­tät viel erns­ter: Auf dem Anwe­sen gab es mehrere töd­liche „Unfälle“ unter den Mit­glie­dern des royalen Haus­halts, und dann wird bei der Jagd sogar auf den Prince of Wales ge­schos­sen. Geor­gie ver­sucht heraus­zu­fin­den, ob die könig­liche Familie in Gefahr ist. Doch dies­mal ris­kiert sie mit ihren Ermitt­lungen nicht nur ihr eigenes Leben, son­dern auch das ihrer gro­ßen Liebe Darcy …

Rezension:

Als das 1. Weihnachtsfest nach ihrer Hochzeit naht, stellt Lady Geor­gina, ver­heira­tete Mrs O’Mara sicher, dass ihr Darcy sich zur Zeit des Fes­tes keines­falls zu einem sei­ner Auf­träge über­reden lässt. Dabei ist sie sich nicht mal sicher, wie genau das Fest eigent­lich ab­lau­fen soll. Doch darü­ber braucht sie sich auch keine Ge­danken mehr zu machen, denn Darcys Tante lädt beide zu sich ein. Schnell wird Geor­gie aller­dings klar, dass in Wirk­lich­keit die Köni­gin hin­ter der Ein­la­dung steckt, denn die Tante lebt am Rande des könig­lichen Land­sitzes Sand­ring­ham, wo die Königs­familie die Weih­nachts­zeit ver­bringt. Dabei soll Geor­gie gewisse Sachen dis­kret im Auge behal­ten.

Im 15. Band ihrer Cosy-Crime-Reihe „Im Auftrag Ihrer Majes­tät“ kon­fron­tiert Rhys Bowen ihre Prota­gonis­tin gleich mit einer gan­zen Mord­serie. Dabei fängt alles eigent­lich recht ruhig an. Wie man es aus dieser Reihe schon ge­wohnt ist, gibt es erst recht spät Opfer zu bekla­gen. In die­sem Fall begeg­net uns die 1. Leiche sogar erst nach gut 50 % des Buches. Noch deut­lich länger dauert es, bis sich der ‚Unfall‘ ein­deu­tig als Mord nach­weisen lässt. Aber dass es Lady Geor­gie am Ende natür­lich gelingt, das Rät­sel zu lösen, dürfte wohl ohne­hin kein Leser bezwei­feln.

Was beim Lesen auffällt, ist, dass das Amt des deutschen Über­set­zers in den letz­ten Bän­den immer wie­der wechselt. Nach­dem Sarah Schemske diese Auf­gabe 13 Bände lang über­nahm, war es bei Band 14 (bezie­hungs­weise Staffel 3 Band 2, „Ein mör­der­isches Erbe“) plötz­lich Mar­tin Spieß, um dies­mal gleich wie­der durch Clau­dia Fluor ersetzt zu wer­den. Und dass das dem Leser auf­fällt, darf durch­aus wört­lich ver­stan­den wer­den. Die Unter­schiede der per­sön­lichen Über­setzungs­stile sind näm­lich deut­lich bemerk­bar. Ins­beson­dere bei den typisch eng­lischen Satz­an­häng­seln wie zum Bei­spiel „isn’t it“ und ähn­lichem fällt die unter­schied­liche Über­set­zung sofort ins Auge. Der Stil der Autorin bleibt dage­gen natür­lich unver­ändert und die Prota­gonis­tin weiter­hin die Ich-Erzäh­lerin.

Fazit:

Umgeben von Mordopfern stellt sich nur schwer eine weihnacht­liche Stim­mung ein. Aber Geor­gie ist in ihrer Art natür­lich wie­der brillant.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Im Auftrag Ihrer Majestät – Staffel 3 – 2 – Ein mörderisches Erbe

Rhys Bowen
Im Auftrag Ihrer Majestät – Staffel 3 – 2 – Ein mörderisches Erbe

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r
.
Übersetzung: Martin Spieß
Originaltitel: A Royal Spyness Mystery – 14 – The Last Mrs. Summers
.

Eine nackte Leiche

Klappentext:

Lady Georgie und Belinda sitzen in einem Spukhaus fest … zusam­men mit einem Mörder

Staffel 3 der historischen Cosy-Krimi-Reihe von Rhys Bowen geht span­nend weiter

Allein als Herrin auf Eynsleigh beginnt Lady Georgie sich schnell zu lang­weilen. Als ihre beste Freun­din Belinda ein altes Cot­tage in Corn­wall erbt, ist Georgie daher sofort bereit, sie dort­hin zu beglei­ten. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass das knar­rende Her­ren­haus namens White Sails unbe­wohn­bar ist. Die Nach­barin Rose Sum­mer lädt die bei­den ein, so­lange in Tre­woma Hall zu woh­nen. Ob­wohl Belinda Rose nie mochte und deren jetzi­ger Mann Tony Belin­das Jugend­liebe war, bleibt ihr keine Wahl als die Einla­dung anzu­neh­men. Doch weder ist Tre­woma Hall die strah­lende Resi­denz von einst, noch hat Tony Bedenken vor den Augen seiner Frau wieder mit Belinda anzu­ban­deln. Georgie und Belinda glau­ben, ihr Aufent­halt könnte nicht unan­ge­neh­mer wer­den, als Tony ermor­det auf­ge­fun­den wird und alle Spu­ren auf Belinda deu­ten …

Rezension:

Kaum aus den Flitterwochen zurück, muss Darcy wegen eines neuen Auf­trags schon wie­der auf Rei­sen gehen. Da Georgie auf Eyns­leigh nichts zu tun hat, beglei­tet sie ihre Freun­din Belinda, ihr Erbe zu besich­tigen. Doch das erweist sich als herun­ter­ge­kom­men und kaum bewohn­bar. Ein zufäl­liges Tref­fen mit Belin­das eins­ti­ger Spiel­kamera­din Rose bringt ihnen jedoch eine Ein­la­dung auf deren noblen Wohn­sitz ein. Was Rose nicht ahnt, ist, dass ihr Mann Tony und Belinda eine Ver­gangen­heit haben. Bald darauf liegt Tony tot im Bett – und Belinda hat die blu­tige Tat­waffe in der Hand …

Mit dem 14. Band ihrer Cosy-Crime-Reihe „Im Auftrag Ihrer Majes­tät“, der in der deut­schen Aus­gabe als 2. Band der 3. Staf­fel gezählt wird, kehrt Rhys Bowen nach dem Aus­flug nach Kenia im letz­ten Band („Mord in der High Society“) wie­der ins ge­wohnte Fahr­was­ser zurück. Mit anderen Wor­ten: Lady Georgie ist wieder mal in einem Her­ren­haus zu Besuch, wo in ihrer An­wesen­heit ein Mord geschieht. Man muss sich schon bei­nahe wun­dern, dass der Autorin immer wie­der neue Abwand­lungen ein­fallen, die dem Leser das Ge­sche­hen nicht wie eine Wieder­holung erschei­nen las­sen, son­dern eine neue Hand­lung erge­ben, wobei die Auf­lösung des Falls nicht offen­sicht­lich ist. Ledig­lich dass Darcy auch hier wie­der unab­hängig von der Prota­gonis­tin zufäl­lig am Hand­lungs­ort auf­taucht, wirkt mittler­weile doch etwas zu ‚zufällig‘. Die Autorin thematisiert in diesem Band erneut den Standes­dünkel der bri­tischen Aris­to­kratie. Eine Un­stim­mig­keit muss aller­dings auch ver­merkt wer­den. Die Autorin sollte sich unbe­dingt mal mit der bri­ti­schen Poli­zei­struk­tur aus­ein­ander­setzen. Bei einem Mord in Corn­wall wird sicher kein Inspek­tor von Scot­land Yard ange­for­dert. Das ist näm­lich die Zen­trale der Lon­doner Metro­poli­tan Police und außer­halb Lon­dons nicht zustän­dig.

Stilis­tisch belässt sie natür­lich alles beim Ge­wohn­ten, wie bei­spiels­weise der Rolle der Prota­gonis­tin als Ich-Erzäh­lerin.

Fazit:

Man sollte sich gut überlegen, ob man Lady Georgina zu sich einlädt, denn ihre An­wesen­heit erhöht das Todes­risiko in Haus sig­ni­fi­kant.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die Silberkammer in der Chancery Lane

Ben Aaronovitch
Die Silberkammer in der Chancery Lane

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r
.
Übersetzung: Christine Blum

Ein Engel in London

Klappentext:

Scientia potestas est

Die London Silver Vaults gehören zu den am besten gesicher­ten Orten der Stadt. Und doch treibt sich hier etwas Un­heim­liches herum, das einem Men­schen das Herz heraus­reißen und dann spur­los ver­schwin­den kann. Peter Grant, der Lon­doner Bobby und Zau­ber­lehr­ling, wird bei sei­nen Ermitt­lungen mit einem Wesen kon­fron­tiert, mit dem noch keiner sei­ner Vor­gänger je zu tun hatte. Sehr men­schen­freund­lich im Um­gang ist es nicht. Aber, wer hätte das gedacht: Peters müh­sam erwor­bene Latein­kennt­nisse erwei­sen sich als poten­tiell lebens­rettend …

Rezension:

Die Geburt von Peters Kindern rückt immer näher, und die halbe Götter­welt Lon­dons möchte bei der Geburt an­wesend sein. Gerade da geschieht ein Mord, wie ihn selbst Nightin­gale noch nicht gesehen hat. Dem Opfer wurde prä­zise das Herz ent­fernt, und das mit­ten in einer per­fekt ge­sicher­ten Ein­kaufs­passage, die bes­tens über­wacht wird. Trotz­dem gibt es keinen Augen­zeugen – und alle Über­wachungs­kameras sind natür­lich durch mas­sive Magie ge­schrot­tet wor­den. Damit ist die Zu­stän­dig­keit natür­lich klar: Das Folly muss ran. Nur fehlt von Täter und Motiv jede Spur. … bis mit­ten in Lon­don ein Engel mit leuch­ten­den Flü­geln auf­taucht.

Rund 1½ Jahre sind seit Ben Aaronovitchs letztem regulären Peter-Grant-Band ver­gangen. Hand­lungs­tech­nisch ist die ver­strich­ene Zeit deut­lich geringer. War Bever­ley, die Freun­din des Prota­gonis­ten und Fluss­göttin, im vor­her­gehen­den Band der Haupt­reihe („Ein weißer Schwan in Taber­nacle Street“) schon schwanger, rückt erst jetzt die Geburt immer näher. Viel wich­tiger ist für die magi­schen Poli­zis­ten des Folly aber natür­lich der neu­este Fall, der für ganz neue Schwierig­keiten sorgt. Nach 8 Bän­den der Urban-Fan­tasy-Krimi-Reihe und diver­sen Ab­legern muss der Autor natür­lich für Abwechs­lung sor­gen, um das Thema interes­sant zu hal­ten. Für Konti­nui­tät sorgt natür­lich das ver­traute ‚Per­so­nal‘. Auch Peters Ex-Kol­legin Lesley tritt dies­mal wie­der in Erschei­nung. Bei der Viel­zahl an wieder­kehren­den Neben­charak­teren wäre mittler­weile aller­dings ein Per­sonen­regis­ter wün­schens­wert.

Wenn es um Peter Grant und seine Welt geht, kann bei mei­nen Rezens­ionen das Thema der deut­schen Über­setzung tradi­tionell nicht feh­len. Wieso aus „Amongst Our Wea­pons“ dies­mal „Die Sil­ber­kam­mer in der Chan­cery Lane“ wurde, ist schwer zu ver­stehen, zumal die Sil­ber­kam­mern ledig­lich als Tat­ort des 1. Mor­des eine Rolle spie­len und in der wei­teren Hand­lung nicht wie­der auf­tauchen. Ein Negativ­punkt der Über­setzung ist für mich auch, dass an ver­schie­denen Stel­len gegen­tert wurde, was im Origi­nal aus sprach­lichen Grün­den natür­lich gar nicht der Fall gewe­sen sein kann. Begriff wie „Fal­con-BeamtInnen“ sind in einem Roman natür­lich pures Gift!

Trotz dieser Einschränkung sind der Stil und die Fantasie des Autors weiter­hin Top­niveau! Für Fans des magi­schen Lon­don ist und bleibt Ben Aarono­vitchs Reihe weiter­hin eine abso­lute Empfeh­lung.

Fazit:

Nachschub für alle Peter-Grant-Fans: Ein Engel, der Herzen im wört­lichen Sinn stiehlt, treibt Peter und seine Kolle­gen an die Gren­zen.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Weltbilld oder bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel

.
⇐ Hörbuch bei Amazon

auch bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Das Beichtgeheimnis

Volker Dützer
Das Beichtgeheimnis

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Die letzte Beichte

Klappentext:

Eine schaurige Beichte, bei der Vergangenheit und Gegen­wart in vol­ler Bri­sanz auf­ein­ander­treffen

Der Protagonist, Nr. 13, genauso mysteriös wie sein Name, geht in eine Kirche, um eine letzte Beichte abzu­legen. Was treibt ihn dazu? Und wieso hat er gerade diese Kirche aus­ge­sucht, um sei­nen Segen ein­zu­holen? Eine packende Kurz­ge­schichte, die auf dem schma­len Grat zwi­schen Leben und Tod ent­lang­wandert.

Rezension:

Ein Mann betritt eine Kirche. Heute ist sein letzter Arbeitstag, danach möchte er sich zur Ruhe setzen. Bevor er jedoch sei­nen letz­ten Auf­trag aus­führt, möchte er die Beichte able­gen. Als der Pfar­rer jedoch hört, was der Mann zu beich­ten hat, leis­tet er des­sen Begeh­ren Wider­stand.

Volker Dützers Kurzgeschichte aus der booksnacks-Reihe beschränkt sich auf einen sehr ein­ge­schränk­ten Per­sonen­kreis. Außer dem Prota­gonis­ten und dem Pfar­rer treten keine wei­teren Charak­tere in Erschei­nung. Die Ge­schichte ist sehr gerad­linig, leidet aller­dings etwas darun­ter, dass jedem Leser schon bei der Beichte klar sein dürfte, worin der letzte ‚Auf­trag‘ des Prota­gonis­ten besteht. Die Frage ist schon da eigent­lich nur noch, ob der Auf­trag zu Ende geführt wird. Das erzeugt aller­dings eine für die weni­gen Sei­ten über­rasch­end große Span­nung.

Fazit:

Diese Kurzgeschichte entwickelt einen Spannungslevel, den man bei einer Story die­ser Kürze nicht erwar­ten würde.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Im Auftrag Ihrer Majestät – Staffel 1 – 5 – Ein königliches Geheimnis (Hörbuch)

Rhys Bowen
Im Auftrag Ihrer Majestät – Staffel 1 – 5 – Ein königliches Geheimnis (Hörbuch)

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r
.
Übersetzung: Sarah Schemske
Sprecherin: Arlett Drexler

Die Spur der Schnupftabakdose

Klappentext:

Ein Geheimnis in Ehren kann dir nicht mal der Adel ver­wehren – ein neuer Fall für Lady Georgie

End­lich geht die Cosy-Krimi-Reihe von Best­seller­autorin Rhys Bowen weiter

London, 1933: Lady Victoria Georgiana Charlotte Eugenie, kurz Lady Georgie, wird von der Queen mit einem gehei­men Auf­trag nach Nizza geschickt. Dort soll sie ohne große Auf­merk­sam­keit zu erwecken die unbe­zahl­bare Schnupf­tabak­dose der Queen wieder­fin­den. Vor Ort trifft Georgie auf alte Be­kannte und neue Freunde, denn nie­mand Geringeres als Coco Chanel bittet sie um Hilfe. Doch Lady Georgie wäre nicht Lady Georgie, würde nicht plötz­lich alles schief gehen, was schief­gehen kann. Als dann auch noch ein Mord geschieht und Georgies Schwarm Darcy in Beglei­tung einer Frem­den gesich­tet wird, ist das Chaos per­fekt …

Rezension:

Als Lady Georgies Bruder mit seiner Frau an die Côte d’Azur reist, weiß diese nicht, wo­hin sie jetzt soll, denn das Stadt­haus in Lon­don wird auf Betrei­ben ihrer Schwä­gerin aus Kos­ten­grün­den dicht­gemacht. Da kommt ihr ein neuer Auf­trag der Queen gerade recht. Bei ihrem letz­ten Ball stahl ihr ein Gast eine wert­volle Schnupf­tabak­dose, und der Dieb befin­det sich der­zeit nebst Dose in Nizza. Georgie soll das Die­bes­gut wieder­be­schaf­fen – und reist so auf könig­liche Kos­ten auch an die Côte d’Azur.

Nach Band 4 der 1. Stafel aus Rhys Bowens humorvoller Cosy-Crime-Reihe „Im Auf­trag Ihrer Majes­tät“ legte die Ver­öffent­lichung in Hör­buch­form eine längere Pause ein. Ich befürch­tete schon, die Hör­buch­fassung würde ein­ge­stellt. Aber jetzt geht es doch weiter, und man kann auch Georgies Aus­flug an die Côte d’Azur mit den Ohren lesen. Zumin­dest ist her das Wetter besser als in den Kar­paten (Band 4 – „Adel unter Ver­dacht“). Wie so oft in dieser Reihe lässt sich die Autorin viel Zeit, zuerst das Ambi­ente zu erkun­den. Der Mord erfolgt erst bei etwa 50 % des Buches. Dumm nur, dass die Prota­gonis­tin dies­mal für die fran­zösische Poliz­ei selbst zur Haupt­ver­dächti­gen wird. Ein ‚Familien­zuwachs‘ sorgt für eine Über­raschung. Wieso dieses Hand­lungs­element gleich wie­der abge­würgt wird, ist mir aller­dings unver­ständ­lich. Eine Weiter­führung die­ses Charak­ters in den fol­gen­den Bän­den hätte ich mir durch­aus interes­sant vor­stellen kön­nen.

Stilistisch sind erwartungsgemäß keine Veränderungen in Schreib­stil, Über­setzung und Ver­tonung zu beobach­ten.

Fazit:

In Südfrankreich wird diesmal die Überheblichkeit der besseren briti­schen Gesell­schaft gegen­über den Ein­heimischen stark thema­tisiert.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel

.
⇐ Hörbuch bei Amazon

auch bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Lockruf der Zeit

Celeste Ealain
Lockruf der Zeit

St,rSt,rSt,rSt,bSt,b

Eingefangene Erinnerungen

Klappentext:

Wunderliche, alte oder defekte Objekte sind Andrejs ganze Welt. Seine hoch­ent­wickelte Fähig­keit, die Funk­tion alter Appa­rate zu ergrün­den und zu repa­rieren, hat ihn in Tivoli berühmt gemacht. Nur die zer­brech­liche Chiara schafft es, zum zurück­gezo­genen Einzel­gänger vor­zu­sto­ßen. Doch eines Tages erregt sein über­natür­liches Talent die Auf­merk­sam­keit eines dunk­len und skru­pel­losen Geg­ners. Auch Chiara scheint auf mys­teri­öse Weise in des­sen grau­sa­men Machen­schaf­ten ver­strickt zu sein, die seit eini­ger Zeit Tivoli erschüt­tern. Nun liegt es an Andrej, dem Bösen das Hand­werk zu legen.

Rezension:

Andreij ist Autist, hat aber das Talent, so gut wie alles repa­rieren zu kön­nen. Dafür schätzt ihn sein Chef auch, ob­wohl er seine Kon­takte zu den Kun­den auf das Nötigste zu beschrän­ken ver­sucht. Aber Andrej hat noch eine Fähig­keit, von der nie­mand etwas ahnt. Wenn er Gegen­stände berührt, kann er deren Ver­gangen­heit ‚lesen‘. Auf diese Weise findet er heraus, dass einige der Sachen, mit denen sein Chef, ohne es zu wis­sen, han­delt, aus Dieb­stäh­len stam­men. Damit setzt er unge­ahnte Ereig­nisse in Gang.

Es fällt mir nicht ganz leicht, Celeste Ealains Roman gerecht zu beur­teilen. Der Haupt­grund dafür liegt aller­dings nicht am Buch an sich, son­dern zum erheb­lichen Teil in mei­ner ent­täusch­ten Er­war­tungs­hal­tung. Nach dem Lesen des Klap­pen­tex­tes hatte ich ein­fach etwas anderes erwar­tet. Bei „über­natür­liches Talent“ dachte mein Urban-Fan­tasy-affines Herz natür­lich sofort an dieses Genre. „Wun­der­liche, alte oder defekte Objekte“ ließ mich Steam­punk-Ele­mente zumin­dest in Erwä­gung zie­hen. Wäh­rend die beson­dere Gabe des Prota­gonis­ten tat­säch­lich in den Fan­tasy-Bereich fällt, taucht Steam­punk über­haupt nicht auf. Ob­wohl die Gabe, die Ge­schichte von Objek­ten ‚lesen‘ zu kön­nen, natür­lich ins Fan­tasy-Genre fällt, ist sie aller­dings eher ein Neben­ele­ment der Story, das die rest­liche Hand­lung zum Lau­fen bringt. Auf diese Fähig­keit selbst, ihre Hin­ter­gründe und wieso der Prota­gonist sie hat, wird dage­gen über­haupt nicht ein­ge­gangen. Statt­des­sen ste­hen Ele­mente einer Krimi-Hand­lung, eines Sozial­dra­mas und einer Lie­bes­ge­schichte erheb­lich stär­ker im Fokus. Mein Pro­blem mit die­sem Buch ist, dass mir speziell solche sozia­len Hand­lungs­ele­mente nicht lie­gen. Ich kann mir durch­aus vor­stel­len, dass andere Leser, deren Erwar­tungen nicht so sehr in Rich­tung Fan­tasy gingen, das Buch weit­aus posi­tiver beur­teilen. Mei­nen per­sön­lichen Ge­schmack trifft es, ob­wohl der Stil der Autorin wirk­lich gut les­bar ist, leider nicht ganz.

Die Autorin erzählt ihre Geschichte aus den Blickwinkeln ver­schie­dener Prota- und Anta­gonis­ten. Im Zent­rum des Ge­sche­hens steht dabei jedoch ein­deutig Anrej.

Fazit:

Fantasy-Elemente spielen in dieser Sozial-Krimi-Liebesgeschichte im Ita­lien der 1990er leid­er nur eine Neben­rolle.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Ein Fall für Frey und McGray – 2 – Der Fluch von Pendle Hill (Hörbuch)

Oscar de Muriel
Ein Fall für Frey und McGray – 2 – Der Fluch von Pendle Hill (Hörbuch)

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b
.
Übersetzung: Peter Beyer
Sprecher: Günter Merlau

Der Hexenzirkel

Klappentext:

Neujahr 1889. In Edinburghs berüchtigter Irrenanstalt ermor­det ein gefähr­licher Psycho­path eine Kranken­schwes­ter. Kurz bevor ihm die Flucht gelingt, unter­hält er sich mit einer jungen Patien­tin, die seit Jah­ren kein Wort ge­sprochen hat. Wieso hat sie ihr Schwei­gen gebrochen? Sind die Gerüchte von schwar­zer Magie wahr, die in den Flu­ren der Anstalt kur­sieren? Inspec­tor McGray geht der Fall sehr nahe, denn die junge Frau ist seine Schwes­ter. Zusam­men mit sei­nem Part­ner Ian Frey ver­folgt er den Mör­der durch das ganze König­reich – bis zum Pendle Hill, Sitz der gefürch­teten Hexen von Lanca­shire, wo die bei­den genialen Ermitt­ler einem furcht­baren Geheim­nis auf die Spur kom­men…

Rezension:

In der Irrenanstalt, in der auch McGrays Schwester lebt, ereig­net sich ein bestia­lischer Mord. Dem Mör­der, einem Insas­sen aus ade­ligem Haus, gelingt die Flucht. Ob­wohl die Fami­lie alles ver­sucht, die Wahr­heit zu ver­tuschen, hef­ten sich Frey und McGray dem Flücht­ling an die Fer­sen und ver­fol­gen ihn bis weit außer­halb ihres Zu­stän­dig­keits­bereiches. Als immer mehr Hin­weise auf einen Hexen­zirkel deu­ten, muss Ian Frey, der eng­lische Ermitt­ler aus bes­ten Krei­sen, in Erwä­gung zie­hen, ob sich der Glaube seines schot­tischen Kolle­gen ans Über­natür­liche even­tuell doch als rich­tig heraus­stellen könnte.

Im 2. Fall seiner im Großbritannien des späten 19. Jahrhunderts ange­siedel­ten histo­rischen Krimi-Reihe „Ein Fall für Frey und McGray“ führt Oscar de Muriel seine Leser erneut in einen mys­teri­ösen Fall. Die Ver­flech­tung seiner geistes­gestör­ten Schwes­ter in den Fall lässt den schot­tischen Inspec­tor McGray sowohl seinen Zu­ständig­keits­bereich als auch seine Befug­nisse weit über­schrei­ten. Das führt natür­lich zu erneu­ten deut­lichen Span­nungen zwi­schen den bei­den so unter­schied­lichen Prota­gonis­ten. Genau wie der eng­lische Teil des Ermitt­ler­teams muss sich auch der Leser über große Teile des Buches die Frage stel­len, ob jetzt doch Über­sinn­liches ins Spiel kommt. Die Ant­wort darauf wird hier natür­lich nicht ver­raten!

Machart und Stil entsprechen selbstverständlich denen des 1. Bandes („Die Schat­ten von Edin­burgh“). Erneut lässt der Autor seinen Prota­gonis­ten Ian Frey als Ich-Erzäh­ler agieren. Was mir an der deut­schen Über­set­zung aller­dings nega­tiv auf­fällt, ist, dass der Über­setzer die Ent­fernungs­angaben, die im Origi­nal mit Sicher­heit im Mei­len erfol­gen, im Kilo­meter um­gewan­delt hat. Das ist in mei­nen Augen kein Bestand­teil einer Über­set­zung, son­dern eine Ein­deut­schung. Im Gegen­satz dazu kann die Hör­buch­um­setzung auch dies­mal wieder über­zeu­gen.

Fazit:

Die Gegensätze zwischen den beiden unfreiwilligen Kollegen stel­len auch in diesem Band wie­der die Würze des histo­rischen Krimis dar.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Weltbilld oder bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel

.
⇐ Hörbuch bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Blattschuss

Christian Reul
Blattschuss

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Sprung – Peng – aus

Klappentext:

Wer ist der Täter und wer das Opfer?

Patrick steht auf der Brüstung des zehnstöckigen Hoch­hauses. Er springt und fällt. Doch was dann geschieht, hätte sich Kom­mis­sar Schä­fer nie­mals träu­men las­sen …

Rezension:

Ein Selbstmörder springt vom Dach. Doch merkt er gleich nach dem Ab­sprung, dass es ein Sicher­heits­netz gibt, dass ihn auf­fangen wird. Bevor er das Netz erreicht, wird er aller­dings von einer Kugel getrof­fen …

In Christian Reuls Kurzgeschichte aus der booksnacks-Reihe bekommt es der Kom­mis­sar mit einem kom­plizier­ten Fall zu tun. Selbst­mord oder Mord? Jede neue Erkennt­nis wirft alle vor­heri­gen über den Hau­fen. Auch wenn die Geschichte am Ende doch recht konstru­iert wirkt, kann sie den Leser doch über­raschen. Als Litera­tur-Häpp­chen für die Pause ist die jeden­falls per­fekt geeig­net.

Fazit:

Ein unterhaltsamer Kurzkrimi, dessen Ereignisse sich auf über­raschende Weise zu einem Gan­zen zusam­men­setzen.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Haunted Highlands – 1 – Tot mit Garten

Ima Ahorn
Haunted Highlands – 1 – Tot mit Garten

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Im Auftrag des Geistes

Klappentext:

Ein paranormaler Cosy-Krimi aus Schottland

Darren glaubt nicht an Geister.

Für ihn sind sie nur eine Erfindung für die leicht­gläubigen Touris­ten, die er durch die „Spuk­häuser“ Edin­burghs führt.

Doch als seine Großmutter sich das Bein bricht und er sich um sie küm­mern muss, ändert sich alles. Nicht nur, dass der über­zeugte Städter plötz­lich arbeits­los in der west­schot­tischen Pro­vinz fest­sitzt. Nach einem leicht­sinnig gege­benen Ver­sprechen muss er außer­dem in einem Mord­fall ermit­teln. Einem Mord­fall, an den nur der ver­stor­bene Ehe­mann des Opfers glaubt.

Keine leichte Aufgabe für Darren.

Rezension:

Darrens Job ist es, Touristen durch die Ecken Edinburghs zu füh­ren, an denen es angeb­lich spukt. Aller­dings glaubt er an solche Sachen selbst nicht. Nach­dem er das sei­nen Kun­den ein paar Mal zu oft auf die Nase gebun­den hat, kün­digt ihm sein Chef. Sein Kum­pel, bei dem er wohnt, setzt ihn oben­drein vor die Tür, um Platz für seine Freun­din zu schaf­fen. Da kommt es gerade recht, dass Dar­rens Oma das Bein gebrochen hat und des­halb Hilfe gebrau­chen kann. Nur wohnt die in der hinters­ten Ecke Schott­lands. Und schon in der 1. Nacht dort sitzt plötz­lich Dar­rens längst toter Opa im Sessel …

Ima Ahorn siedelt ihren Urban-Fantasy-Krimi im tiefen Westen Schott­lands, im (realen) Ort Gana­van an. Krimi-Ele­mente kom­men dabei aller­dings erst rela­tiv spät ins Spiel, was bedeu­tet, dass es einige Zeit dauert, bis es span­nend wird. Vor­her ste­hen erst mal die Gegend und der ver­schlafene Lebens­stil im Fokus. Ihren wah­ren Charme ent­wickelt das Buch (zumin­dest für Urban-Fan­tasy-Fans) erst, als es zu ech­ten Inter­aktionen mit Geis­tern kommt. Der Cosy-Crime-Fall bewegt sich dabei trotz­dem kom­plett in der Welt der Leben­den. Des­sen Lösung ist für den Leser kaum vor­her­sag­bar, was aller­dings auch daran liegt, dass ihm genau wie dem Prota­gonis­ten vor­her wich­tige Infor­matio­nen feh­len, um die Zusam­men­hänge des Tat­motivs erken­nen zu kön­nen.

Die Autorin lässt ihren auktorialen Erzähler stets beim Prota­gonis­ten ver­weilen, so­dass dem Leser nie mehr Infor­matio­nen als die­sem zur Ver­fügung ste­hen. Da die recht aus­führ­liche Vor­stel­lungs- und Kennen­lern­phase, die einen erheb­lichen Teil die­ses Buches aus­macht, weitest­gehend abge­schlos­sen seien dürfte, kann man wohl davon aus­gehen, dass es in kom­men­den Bän­den schnel­ler zur Sache – sprich: der eigent­lichen Fan­tasy- (und wahr­schein­lich auch wie­der Krimi-)Hand­lung – geht.

Fazit:

Die Kombination aus Urban Fantasy und Cosy Crime kommt etwas lang­sam ins Lau­fen, ent­wickelt dann aber ihren Charme.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Der unsterbliche Salamander

Zoe Rubaidh
Der unsterbliche Salamander

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Familiäre Verbindungen

Klappentext:

Unsicherheit macht sich in Gelîvron breit. Jemand bringt seine Opfer mit Magie um und hinter­lässt bizarr arran­gierte Tat­orte. Für Inspek­tor Theo­dem Brigâ beginnt eine auf­reibende Ermitt­lung, die ihn zu den Geheim­nissen einer längst ver­gangenen Zeit führt.

Rezension:

In der freien Stadt Gelîvron arbeitet Inspektor Theodem Brigâ bei der Polizei in der Abtei­lung für Magi­sche Ver­brechen. Da er damit so­wohl der Polizei­gilde als auch der Zau­berer­gilde ange­hört, sitzt er als Die­ner zweier Her­ren bei schwer­eren Vor­fäl­len irgend­wie zwi­schen den Stüh­len. Und mit einem sol­chen hat er es zwei­fel­los zu tun. Es gab einen magisch aus­geführ­ten Mord, bei dem dem Opfer Organe ent­nom­men wurden. Dabei wurden auch 2 Magie­träger gestoh­len. Da deren Besitz streng regle­men­tiert ist, kön­nen die eigent­lich nur aus den Bestän­den der Zau­berer­gilde stam­men. Das dürfte kein leich­ter Fall werden …

In ihrem Fantasy-Roman schafft Zoe Rubaidh eine interes­sante Welt. Diese passt weder in das Genre-typi­sche Mittel­alter-Cliché, noch ist sie eine unserer moder­nen Welt ent­sprech­ende Paral­lel­welt. Einer­seits wirkt die Umge­bung ein­deu­tig vor­indus­triell, anderer­seits ver­fügt die Polizei über (magisch-)foren­sische Metho­den. Im Mittel­punkt steht Inspek­tor Theo­dem Brigâ, der selbst eine magische Aus­bil­dung vor­zu­weisen hat. Zusätz­lich zu den Mor­den – im Plural, denn der 1. bleibt nicht der einzige – muss er auch noch seine neue Part­nerin, eine Dry­ade, ein­arbei­ten. Vie­les in der durc­haus kom­plexen Welt wird dabei nur ange­rissen, sodass Fort­setzungen um wei­tere Fälle des Inspek­tors mög­lich und auch wün­schens­wert erscheinen, zumal ver­schie­denen Charak­tere das Poten­zial für eine tie­fere ‚Erforsch­ung‘ böten.

Die Autorin nutzt einen auktorialen Erzähler, begleitet dabei aber immer ihren Prota­gonis­ten. Die gewählte Sprache ist ten­denziell eher einfach gehal­ten.

Fazit:

Ein ungewöhnlicher Fantasy-Krimi, der interessante, im Genre selten benutzte Ele­mente kom­biniert und damit eine unge­wohnte Welt erschafft.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!