Eine Abigail-Kamara-Story – 1 – Die Füchse von Hampstead Heath

Ben Aaronovitch
Eine Abigail-Kamara-Story – 1 – Die Füchse von Hampstead Heath

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r
.
Übersetzung: Christine Blum

Handys in der Mikrowelle

Klappentext:

Eine magisch begabte Cousine

Als Peter Grant London wegen einer Ermittlung vorüber­gehend (und höchst wider­strebend) ver­lässt, nutzt Abigail, seine magisch hoch­begabte Cousine, die Gelegen­heit und stürzt sich auf eigene Faust ins magi­sche Aben­teuer. Mit Hilfe einer Bande sprechen­der Füchse will sie dem Ver­schwin­den mehrerer Teen­ager auf die Spur kommen.

Rezension:

Abigail genießt ihre Ferien. Eine seltsame Verabredung führt dazu, dass sie einen gleich­altri­gen Jungen kennen­lernt. Auch er war verab­redet, doch die beiden Mäd­chen, die sich mit ihnen treffen wollten, erschei­nen nicht. Wäh­rend sich Abigail und Simon noch wun­dern, erfah­ren sie zufäl­lig, dass die beiden Mäd­chen von der Polizei gesucht wer­den, weil sie von ihren Eltern ver­misst gemel­det wur­den. Als sich dann auch noch ein sprechen­der Fuchs mit Abigail in Ver­bindung setzt, wird ihr klar, dass da etwas Magi­sches am Laufen ist. Dumm nur, dass ihr Cousin Peter, der als Poli­zist für der­artige Ange­legen­heiten zustän­dig ist, gerade dienst­lich in die Provinz ‚ausge­liehen‘ wurde.

Ben Aaronovitch ist mal wieder in der Welt der Flüsse von London unter­wegs. Nach­dem er zusätz­lich zu den Roma­nen der Urban-Fantasy-Reihe um den Magie-Poli­zis­ten Peter Grant in der Ver­gangen­heit schon einige Novellen im Rand­bereich des dor­tigen Gesche­hens ange­siedelt hat, rückt er jetzt Peters Cousine Abigail, die in den Roma­nen schon einige Gast­auf­tritte hatte, in den Fokus. Diese Geschichte spielt zeit­gleich zum 5. Band der Haupt­reihe mit dem Titel „Finger­hut-Sommer“, in dem Peter im Westen Eng­lands unter­wegs ist. Bezo­gen auf den der­zeit letzten (8.) Band „Ein weißer Schwan in Taber­nacle Street“ han­delt diese Novelle also meh­rere Jahre in der Ver­gangen­heit, als Abigail 13 Jahre alt ist. Ganz in der Tradi­tion der Reihe ist Abigail als dies­malige Prota­gonis­tin natür­lich auch die Ich-Erzäh­lerin der Geschichte, die sich selbst als „Geister­jägerin, Fuchs­flüsterin und generelle Unruhe­stifterin“ vor­stellt. Kern der Hand­lung ist es, dass Jugend­liche um das Alter der Prota­gonis­tin herum spur­los ver­schwin­den, um Stunden oder Tage später wieder aufzu­tauchen, ohne sich an etwas erin­nern zu können. Die sprechen­den Füchse, die auch in der Roman­reihe schon in Erschei­nung traten, haben auch schon Ver­dacht geschöpft, können aus Unver­ständ­nis der Men­schen­welt aber nicht ver­stehen, was da abläuft.

Wer die Welt der Flüsse von London kennt, weiß, was er vom Autor stilis­tisch zu erwar­ten hat. Diese Erwar­tungs­hal­tung wird auch hier voll­kom­men erfüllt, wobei Aarono­vitch ver­sucht, die Sprache etwas dem Alter seiner Prota­gonis­tin anzu­passen. Auf­fallend ist, dass es in diesem Buch einige Fuß­noten mit Erläu­ter­ungen gibt, in denen Bei­spiels­weise briti­sche Kinder­fern­seh­sendun­gen, die im Text erwähnt werden, erklärt werden. Auch wenn dies­mal Peters Cousine im Zent­rum des Geschehens steht, ist dieser Aus­flug ins magi­sche London wieder das, was Peter-Grant-Fans erwar­ten. Inklu­sive des typi­schen Aarono­vitch-Humors.

Und um es nicht zu vergessen: Mein ‚Lieblingsthema‘ bei dieser Reihe, die ‚Über­setzun­gen‘ der Titel. Aus „What Abigail Did That Summer“ wird diesmal „Die Füchse von Hamp­stead Heath“ – da kann man wieder­mal nur sagen, dass kein einzi­ges Wort des Titels wört­lich über­setzt wurde.

Fazit:

Willkommen im magischen London! Auch ohne Peter treiben Genii Loco­rum und Fluss­göttin­nen ihr Un­wesen. Da muss halt seine kleine Cousine ran!

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Weltbilld oder bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel

.

⇐ Hörbuch bei Amazon

auch bei Weltbilld oder bei Hugendubel

.
⇐ Taschenbuch im englischen Original bei Amazon

.
⇐ Hardcoverim englischen Original bei Amazon

.
⇐ eBook im englischen Original für Kindle bei Amazon

.
⇐ Hörbuch im englischen Original bei Amazon
.
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s