Wir träumten vom Fliegen

Leah Maschek
Wir träumten vom Fliegen

St,r

St,r

St,r

St,b

St,b

Lilienthal & Lilienthal

Klappentext:
Der ewige Traum vom Fliegen – Otto Lilienthal hat ihn sich erfüllt. Gemeinsam mit seinem Bruder ist er den langen und steinigen Weg vom Traum zur Wirklichkeit gegangen. Doch auch im hohen Alter lässt das Fliegen die beiden nicht los und Gustav folgt Otto schließlich in den Himmel, weit über die Grenzen menschlichen Verstandes hinaus …
Realität und Fiktion vermischen sich in dieser Erzählung auf zauberhafte Weise und nehmen den Leser mit in eine Geschichte, in der Sehnsüchte wahr werden.

Rezension:
Schon als Kinder träumten die Lilienthal-Brüder von Fliegen, und auch als sie längst erwachsen waren, hielten sie viele ihrer Mitmenschen für Träumer. Erst die erfolgreichen Versuche lassen die öffentliche Meinung langsam umschlagen. Doch dann stürzt Otto ab und stirbt. Jahre später versucht sein Bruder Gustav die Arbeiten wieder aufzunehmen.
In ihrer kurzen Novelle arbeitet Leah Maschek die Geschichte der Lilienthal-Brüder literarisch auf. Statt auf biografische Treue legt die Autorin den Schwerpunkt jedoch auf eine phantastisch-philosophische Aufarbeitung. Wo dabei die Grenze zwischen der freien Darstellung der historischen Ereignisse und der fiktiven Weiterführung liegt, kann der Leser nur durch eigene Recherchen der realen Vorkommnisse ergründen. Auch werden die philosophischen Aspekte erst im letzten Teil des Büchleins deutlicher erkennbar.
Aufgelockert wird diese kurze Geschichte, die von ihrem Leser einiges Mitdenken erfordert, durch eine Anzahl gelungener Bilder (Aquarelle?). Die ‚Zielgruppe‘ dürfte allerdings eher bei philosophisch Interessierten als bei Phantastik-Liebhabern liegen.

Fazit:
Diese literarisch-philosophische Gedanken über den Traum vom Fliegen erfordern vom Leser die Bereitschaft, sich aufs Abstrakte einzulassen.

.
.

⇐ Hardcover bei Amazon
.

⇐ Taschenbuch bei Amazon
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s