Meine Mutter, meine Schwester und ich

Christina Unger
Meine Mutter, meine Schwester und ich

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Besuch im Modestudio

Klappentext:
Wie du mir, so ich dir
Wie ein ungeliebtes Haustier wurde Olivia als Sechsjährige von ihrer Mutter bei der Oma abgegeben, um dann auf Nimmerwiedersehen zu verschwinden. Vierzig Jahre später, als Olivia ihre schöne und reiche Schwester in einer Talkshow wiedererkennt, beginnt sie ihre perfide Rache an Mutter und Schwester vorzubereiten. Um ihr Ziel zu erreichen, ist sie sogar bereit, ihre beste Freundin zu opfern …

Rezension:
Als Olivia 6 war, wurde sie von ihrer Mutter zur Oma abgeschoben, weil sie ihrem Vater zu ähnlich war. Seitdem hat sie ihre Mutter und die jüngere Schwester nie wiedergesehen. Eigentlich kennt sie beide nur von Fotos. Als sie längst erwachsen ist, sieht sie ihre Schwester überraschend in einer Talkshow. Und was erzählt die dort? Sie beklagt sich über das schwarze Schaf der Familie: Olivia! Das hätte sie besser nicht tun sollen …
Christina Ungers Kurzgeschichte aus der booksnacks-Reihe kann man wohl als schwarzhumorig beschreiben. Die unterhaltsame Geschichte begibt sich dabei sogar in gewisser Weise in philosophische Gedanken. Auch wenn ich die Gründe der Protagonistin nicht ganz nachvollziehen kann, sorgt dieser Snack doch für gute Unterhaltung. Mit ein paar zusätzlichen Sätzen, die ein wirkliches Ende bieten, hätten er mir allerdings noch besser gefallen.

Fazit:
Eine schwarzhumorige Kurzgeschichte mit offenem Ende.

.
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Werbeanzeigen

Ist Gott ein Fisch?

Yngra Wieland
Ist Gott ein Fisch?

St,rSt,rSt,rSt,bSt,b

Klappentext:
Eine Botschaft mit Folgen
Mia liebt es, andere Menschen in Angst und Schrecken zu versetzten. Heute ist eine Frau an der Reihe. Doch Mia ahnt nicht, dass ihre Botschaft eine Reihe folgenschwerer Ereignisse auslöst …

Rezension:
Nur aus Spaß schreibt Mia ein Zettelchen „FAHR ZUR HÖLLE!!!“ Das versteckt sie in der Bibliothek in einem Buch. Doch die Finderin vernichtet diese kleine ‚Nachricht‘ nicht einfach, sondern gibt sie auf ähnliche Weise weiter. So zieht der kleine Zettel seine Runden, bis …
Die Idee zu dieser Kurzgeschichte aus der booksnacks-Reihe ist durchaus originell. Die Reaktionen der einzelnen Finder auf die Mitteilung eher weniger. Was Yngra Wieland ihren Lesern mit dieser Geschichte sagen will, bleibt mir ein Rätsel, zumal der Titel in keinem erkennbaren Zusammenhang zur Story steht. Als Mittel gegen die Langeweile ist das eBüchlein jedoch durchaus brauchbar.

Fazit:
Diese Kurzgeschichte lotet die Reaktionen verschiedener Leute auf eine identische Botschaft aus.

.
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Ein prickelnder Tod

Helmut Hafner
Ein prickelnder Tod

St,rSt,rSt,rSt,bSt,b

Tödlicher Sekt

Klappentext:
Ein rätselhafter Mord in der Idylle…
Am Fuße einer Anhöhe inmitten einer saftig grünen Wiese findet man die Leiche von Oliver Kreuzer. Nichts deutet auf ein Kapitalverbrechen hin. Unweit des Fundorts der Leiche bemerken die Kriminalbeamten aber einige Ungereimtheiten. Ein Sektkorken gibt ihnen Rätsel auf. Im Haus des Toten stößt man auf ein Notizbuch mit einer herausgerissenen Seite, auf der die Umrisse einer Telefonnummer erkennbar sind. Ist Hauptkommissarin Emma Kilian dem Täter dicht auf den Fersen?

Rezension:
Als Kommissarin Kilian zu einer in der Natur herumliegenden Leiche gerufen wird, ist noch unklar, ob da jemand nachgeholfen hat. Doch schnell finden sich Hinweise au einen Mord. Die Täterin fühlt sich jedoch sicher. Noch.
In Helmut Hafners Kurzkrimi aus der booksnacks-Reihe verzichtet er ganz auf Action. Der Leser erfährt ohnehin schnell, wer den Mord begangen hat. Die Handlung basiert stattdessen auf den Überführungsbemühungen der Kommissarin. Dass die gesamte Ermittlungsarbeit arg unrealistisch ausfällt, stört eher wenig, liegt der Schwerpunkt doch auf den menschlichen Reaktionen. Trotzdem fehlt der Geschichte irgendetwas, um wirklich rund zu wirken. Vielleicht ist es die mangelnde Tiefe der Charaktere, die trotz des Kurzgenschichtencharakters etwas komplexer aufgebaut werden könnte.

Fazit:
Ein Kurzkrimi für die kleine Pause, dem leider der letzte Kick fehlt.

.
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Ausdruck der Angst

Alva Furisto
Ausdruck der Angst

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Angst?

Klappentext:
Traumberuf: Auftragskiller
Seit er denken kann, ist Dirk unfähig Angst zu empfinden. Kurz vor seinem achtzehnten Geburtstag schickt seine Mutter ihn in eine Nervenheilanstalt. Durch die Therapiesitzungen findet er einen Beruf, der zu ihm passt: Auftragskiller. Nachdem er Angora kennengelernt hat und Dirk als geheilt entlassen wird, scheint seine Welt perfekt. Doch dann tritt die Angst in Erscheinung …

Rezension:
Dirks Mutter schickt ihn seit seiner Kindheit von einer Therapie in die nächste. Kurz vor seiner Volljährigkeit lässt sie ihn sogar in eine psychiatrische Klinik einweisen. Dirks Problem: Er kann keine Angst empfinden. Dabei will er doch am liebsten selbst Psychiater werden. Als der behandelnde Arzt ihm erklärt, dass das wegen seiner Störung nicht geht, gibt es für Dirk nur eine Alternative.
Mit diesem Werk steuert Alva Furisto ein wirklich ungewöhnliches Werk zur booksnacks-Kurzgeschichtenreihe bei. Einerseits ist die ganze Idee völlig übertrieben, ohne dabei auch nur ansatzweise humoristisch zu sein. Andererseits liegt gerade in dieser abstrusen Idee ein gewisser Reiz. Obwohl die Handlungsweise keines einzigen der Charaktere nachvollziehbar ist, hält die Geschichte stets das Interesse weiterzulesen aufrecht. Und ohne das ich es selbst ganz verstehe, gefällt mir diese aus der Ich-Perspektive des Protagonisten erzählte Story unterm Strich recht gut.

Fazit:
Diese sehr außergewöhnliche Kurzgeschichte passt in keine Schublade.

.
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die Ausgrabung New Yorks

Hendrik M. Bekker
Die Ausgrabung New Yorks

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Das Rätsel der Ahnen

Klappentext:
Kea Webla kann sein Glück kaum fassen: Er hat endlich die Aufzeichnung über die legendäre Stadt New York gefunden und bekommt eine Expedition genehmigt. Doch ist er bereit für die Geheimnisse, die er dort finden wird?

Rezension:
Seit einer sagenhaften Katastrophe gibt es auf der Erde nur noch die Kultur des Südkontinents. Was davor geschah, berichten nur Legenden. Als Kea Webla Aufzeichnungen über die legendäre Stadt New York findet, organisiert er sofort eine Expedition. Tatsächlich findet er die Überreste der Stadt – und in ihr lebende Menschen.
Hendrik M. Bekker lässt seine Leser in diesem kurzen SciFi-Abenteuer lange im Unklaren, was es mir dem Protagonisten und der Kultur, der er angehört, auf sich hat. Welchen Charakter die lange zurückliegende Zerstörung der alten Kultur hatte, wird nicht aufgelöst. Die Überraschung am Ende dieser Kurzgeschichte ist ganz anderer Natur.
Auch wenn diese Kurzgeschichte natürlich keinen epischen Handlungsbogen bietet, ist sie routiniert geschrieben und bietet eine Auflösung, die durchaus zum Nachdenken anregt. Fans klassischer SciFi-Ideen kann diese kleine utopische Zwischenmahlzeit eine interessante Unterhaltung bieten.

Fazit:
Diese SciFi-Kurzgeschichte bedient sich klassischer Stilmittel.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Mord post mortem

Jens Burmeister
Mord post mortem

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Tödliche Antipasti

Klappentext:
Mord auf Italienisch
Kriminalhauptkommissar Stephan Bäumler wird zu einem Tatort in der Nachbarschaft gerufen: Der Besitzer der Pizzeria Al Forno liegt erschossen vor seinem Holzofen. Stecken die Chinesen dahinter, die den Italienern in letzter Zeit die Geschäfte schwer machen? Und wie, bitteschön, kann man jemanden post mortem ermorden? Bäumler ermittelt in einem kniffligen Fall und fördert überraschende Antworten zu Tage.

Rezension:
Kommissar Bäumler ist entsetzt. Ausgerechnet der Inhaber seiner Lieblingspizzeria wurde ermordet. Kopfschuss. Wer könnte ein Motiv gehabt haben? Zunächst fällt der Verdacht auf die chinesische Konkurrenz von der anderen Straßenseite. Doch dann geschieht ein weiterer Mord – der vom logischen Standpunkt eigentlich unmöglich erscheint.
Zur Abwechslung ist in der booksnacks-Kurzgeschichtenreihe wieder mal ein Krimi erschienen. In diesem sinnt Jens Burmeister über Möglichkeiten nach, wie sich ein Mordopfer rächen kann. Wenn man übernatürliche Erklärungen ausklammert, erscheint das natürlich unmöglich. Wie es dem Autor gelingt, doch eine reale Möglichkeit zu konstruieren, kann überzeugen. So liegt auch der Schwerpunkt dieses Kurzkrimis nicht auf der Tat an sich, sondern auf den glaubwürdigen Aufbau der im Titel angedeuteten Situation.

Fazit:
Dieser Kurzkrimi konzentriert sich auf die Möglichkeit, wie sich ein Mordopfer doch noch rächen kann.
.
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Drachentraum

Jessica July
Drachentraum

St,rSt,rSt,rSt,bSt,b

Das Bergwerk des Drachens

Klappentext:
Zwei Träume, eine Realität?
Tina flieht vor dem Mobbing regelmäßig in ihre Traumwelt. Doch ihr neuer Mitschüler Conan beschäftigt sie nicht nur im Klassenzimmer, sondern er ist auch mittendrin – in ihrem Traum. Wer von beiden träumt nun den Traum von dem bösen Drachen, der die Menschheit unterdrückt?

Rezension:
Tina und Yvonne sind keine Freundinnen. Während Tina jedoch auch keine anderen Freundinnen hat, hat Yvonne welche und sitzt damit am längeren Hebel. Regelmäßig mobbt sie Tina. Als die jedoch Conan näher kennenlernt, versteht sie sich gut mit ihm. Plötzlich taucht er auch in Tinas Tagträumen auf, in die sie immer wieder versinkt.
Für die üblichen Verhältnisse der booksnacks-Reihe fällt Jessica Julys Kurzgeschichte relativ umfangreich aus. Während sich die Realebene ihrer Geschichte um die üblichen Probleme älterer Jugendlicher dreht, führt die Traumebene Protagonistin und Leser in eine Welt, in der Menschen als Sklaven eines Drachen dienen und dessen Launen ausgeliefert sind. Leider gibt es zwischen beiden Handlungssträngen kaum Berührungspunkte. Sie werden nebeneinander fast wie voneinander unabhängige Stories erzählt. Auch wenn beide Stränge jeweils für sich genommen durchaus lesbar sind, entsteht so leider der Eindruck von ‚Brocken und Brüh‘, aber kein wirkliches Ganzes. Echte Verknüpfungspunkte wären hier wünschenswert.

Fazit:
Die beiden brauchbaren, ineinander verwobenen Teilgeschichten ergeben leider kein harmonisches Ganzes.

.
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Klavierstunde

Joan Weng
Klavierstunde

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Botengänge

Klappentext:
„Ich bin des Mordes schuldig, und noch heute, nach all den Jahren, stehe ich manchmal starr im Angesicht meiner Sünde, frage mich nur eines: Warum? Wieso? Wie konnte es soweit kommen?“
Eine Kindheit in den 50er Jahren und eine Schuld, die nie verjährt.

Rezension:
Deutschland in den 1950ern. 4 Mädchen besuchen regelmäßig einen privaten Klavierunterrricht – bis Lotte, deren Vater der Besitzer des örtlichen Kaufhauses ist, aufs Gymnasium der Nachbarstadt geschickt wird. Doch das Leben geht auch für die 3 anderen weiter. Ein vergessener Botendienst ändert jedoch alles.
In ihrer im Rahmen der booksnacks-Reihe erschienenen Kurzgeschichte führt Joan Weng ihre Leser in eine schon ziemlich lange zurückliegende Zeit. Auch wenn der Klappentext anderes andeuten könnte, lässt die Autorin ihre in der Ich-Form erzählende Protagonistin niemanden ermorden. Obwohl wirklich ein Todesfall vorkommt, liegt der Schwerpunkt dieser Geschichte vielmehr auf einem Sittenbild der damaligen Zeit.

Fazit:
Fiktive Kindheitserinnerungen an die 1950er Jahre.

.
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Effizienz

Alexandra Scherer
Effizienz

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Ein effizienter Unfall

Klappentext:
Wer sich nicht helfen lassen will …
Sie liebt Effizienz. Da macht ihr niemand so schnell etwas vor! Wenn alle anderen doch auch ein bisschen effizienter wären. Sie würde ihnen ja so gerne helfen. Auch wenn sie dafür zu ungewöhnlichen Mitteln greifen muss.

Rezension:
Gladys sitzt auf dem Polizeirevier, um eine Aussage zu machen. Stattdessen erklärt sie dem Polizisten jedoch, wie er effizienter arbeiten könnte. Der will jedoch stattdessen den angezeigten Zwischenfall aufklären. Doch zu dem kam es doch nur wegen mangelnder Effizienz!
In ihrer neuen Kurzgeschichte aus der booksnacks-Reihe erzählt Alexandra Scherer von einer Frau, der Effizienz über alles geht. Lässt die Diskussion mit dem Polizisten den Leser noch leicht schmunzeln, ist die Aufdeckung des Zwischenfalls, um den es bei dem Verhör eigentlich geht, Humor pur. Bei dieser gut geschriebenen Kurzgeschichte gibt es nur eins zu bemängeln: Sie ist einfach zu kurz.

Fazit:
Diese sehr kurze Story erzählt eine überraschend komische Begebenheit.

.
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Sternwind: Reise ins verbotene Land

Freya L. Hensley
Sternwind: Reise ins verbotene Land

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

„Da fehlt (…) noch ein wenig Madenschorf“

Klappentext:
Gewitzt, trinkfest und bereit in ein paar Ork-Hintern zu treten – nicht ganz, was man von einer jungen Elfe erwartet. Doch wer wie Yirala in den rauen Landen der Orks aufwächst, muss ebenso unerbittlich und hart sein. 
Doch was geschah vor so vielen Jahren im Großen Krieg, dass sich die Elfen seither in Geheimnisse hüllen? Was verschweigen ihre Ältesten und warum verstießen sie Yirala, nur weil sie der Vergangenheit ihres Volkes nachstellte? 
Die Antworten scheinen tief verborgen im Verbotenen Land des schönen Volkes zu liegen. Doch die Reise dorthin erweist sich als tückisch und hält so einige Überraschungen für Yirala bereit. Und die Wahrheit wirft einen noch größeren Schatten als ein ausgewachsener Oger beim Versuch, passende Socken zu finden.
Sternwind ist ein Fantasy Novel, welches nicht immer ganz ernst zu nehmen ist. Statt den üblichen Klischees des Genres zu folgen, muss man sich in der Welt von Thel’adar jederzeit auf eine deftige Prise Humor und Selbstironie gefasst machen.

Rezension:
„Yirala, leidenschaftliche Ork-Arsch-Treterin“, wie sie sich selbst vorstellt, ist eine Elfe. Mit den traditionellen elfischen Umgangsformen hat sie es jedoch nicht so sehr. Kein Wunder, ist sie doch unter Orks aufgewachsen. Als sie hartnäckig versucht, die Wahrheit über die Urheimat ihres Volkes und den Großen Krieg in Erfahrung zu bringen, wird sie von den anderen Elfen gänzlich verstoßen. So macht sich Yirala mit ihren außergewöhnlichen Freunden auf, das sagenhafte Thel’mora zu finden.
Diese ungewöhnliche Fantasy-Geschichte betritt definitiv neue Wege im Genre. So eine Elfe hat man wohl noch nie gelesen. Freya L. Hensley gelingt es in diesem humorvollen Abenteuer, Elfen und Orks völlig neue Seiten abzugewinnen. Leider lässt der Humorpegel im Laufe der Story etwas nach, und das Abenteuer tritt in den Vordergrund. Im Finale wartet eine große Überraschung auf die spitzohrige Protagonistin, bevor die kurze Geschichte zu einem Ende kommt, das wohl zwingend nach einer Fortsetzung verlangt. Diese Geschichte kann allen experimentierfreudigen Fantasy-Fans empfohlen werden, zumal sie kostenlos erhältlich ist.

Fazit:
Eine etwas andere Fantasy-Geschichte, die mit allen hartnäckigen Clichés über Elfen, die es im Genre gibt, konsequent bricht.

.
.

als eBook bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!