Königsfreunde – Band 2

Isabell Schmitt-Egner
Königsfreunde – Band 2

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r

Alleine im Nordwald

Klappentext:
Seit einem halben Jahr leben Clara und Robin nun zusammen, aber bis heute hat er ihr keinen Heiratsantrag gemacht. Und leider ist Robin als junger König nicht nur sehr beschäftigt, sondern auch begehrt – als Heiratskandidat für Prinzessinnen aus den Nachbarreichen.
Schon bald läuft Besuch auf im Palast, und die Königinnen sind nicht zimperlich, wenn es darum geht, Clara als unerwünschte Nebenbuhlerin loszuwerden …

Rezension:
Seit dem Ende des 1. Bandes sind ein paar Monate ins Land gegangen. Clara lebt mit ihren Eltern bei Robin im Schloss. Der auf eigenem Wunsch nicht freigelassene Sklave Adam („Adam – eine Königsfreundegeschichte“) hat noch ein paar Probleme, sich einzuleben. Doch die Ruhe im Schloss ist bedroht. Gleich 2 Königinnen und 1 Fürstin kündigen ihren Besuch an, alle begleitet von ihren jeweiligen Töchtern, die altersmäßig passende Frauen für den jungen König darstellen könnten. Das Bauernmädchen Clara wird von den edlen Frauen bestenfalls als zukünftige Mätresse des Königs angesehen. Zum Glück sind nicht alle diese Prinzessinnen auf eine politisch nutzbringende Eheschließung aus, wie ihre Mütter sie gerne sehen würden. Als Robin sich jedoch wiederholt öffentlich mit Clara an seiner Seite zeigt, scheint irgendwer sie doch als Hindernis anzusehen. So nimmt eine Intrige ihren Lauf. Doch welche der Gäste ist die Drahtzieherin?
Nach Band 1 und der Kurzgeschichte um Adam führt Isabell Schmitt-Egner Robins und Claras Abenteuer weiter. Noch ist alles offen. Wird das Glück der beiden jungen Helden von Dauer sein? Das bleibt natürlich bis kurz vor Ende dieses recht dicken Buches offen. Nicht nur auf die Hauptfiguren, sondern auch auf den Leser wartet noch so manche Überraschung. Abgeschlossen wird das Buch durch einige kurze Episoden, die in die Zukunft der Charaktere blicken.
Über den Stil der Autorin muss man natürlich nicht viel sagen, denn der Leser sollte, bevor er mit diesem Buch beginnt, zumindest den 1. Band der Königsfreunde kennen. Wie schon dort folgt die Handlung auch hier einem gut geplanten Spannungsaufbau, in dem es immer wieder zu unerwarteten Wendungen kommt

Fazit:
Für alle Freunde der Königsfreunde ist diese Fortsetzung einfach Pflicht!

eBook

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s