Seynako & Peiramos – (Sammelband) – Götterschatten

Sheyla McLane
Seynako & Peiramos – (Sammelband) – Götterschatten

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Alefesʼ Hass und Alefesʼ Erbe

Klappentext:

Band 1

„Du kannst nicht vor Deiner Bestimmung davonlaufen.“

Azur wurde als Ausgestoßene in eine der ärmsten Familien Sey­nakos geboren. Aber von einem Tag auf den anderen ändert sich alles: Durch eine alte Prophe­zeiung gerät Azur zwi­schen die Fron­ten eines ungleichen Krieges. Ein über­mächtiger Feind ver­sucht, das Land mit schwar­zer Magie unter seine Kontrolle zu bringen und weder Schwert noch Pfeil können ihn auf­halten. Azur muss ein Rätsel lösen, von dem das Über­leben ihres Volkes abhängt. Doch gerade, als sie der Lösung näher­kommt, ver­schwindet sie spurlos und alles, was sie liebt, droht in endloser Dunkel­heit zu ver­sinken…

Von Kindesbeinen an träumt Prinz Alec davon, ein Held zu sein. Aber als die Regent­schaft über Sey­nako endlich an ihn fällt, ist das Land bereits auf dem Weg ins Chaos. Die einzige Hoff­nung des ver­zweifelten Königs ist Azurs magische Gabe, von der niemand so recht weiß, worin sie besteht.

Plötzlich schwebt Azur in höchster Gefahr. Alec muss alles aufs Spiel setzen und sich auf eine Reise begeben, die ihn so weit in die ver­wunschene Wild­nis führt, wie keinen jemals Menschen zuvor. Gemein­sam mit einer Hand­voll unge­hobelter aber entschlos­sener Gefähr­ten tritt er eine Mission an, die von erster Stunde an zum Scheitern ver­urteilt zu sein scheint.

Werden sie es mit wilden Drachen, durchtriebenen Nymphen, zauber­kundigen Gestalten­wandlern und vielen anderen magi­schen Wesen auf­nehmen können? Wird es Azur gelingen, ihre besondere Gabe zu finden und das Böse auf­zuhalten?

Band 2

„Uns regieren nur die Götter, an die wir glauben.“

Zehn Jahre nach Azurs Abenteuer geht die Geschichte endlich weiter!

Das Volk kann aufatmen – die Schreckensherrschaft hat ein Ende. Für die zehn­jährige Estana sind die Trümmer des einge­stürzten Reiches nur noch ein auf­regender Spiel­platz voller Mysterien, die gelüftet werden wollen: Welches Geheimnis versteckt sich in der ver­lassenen Burg? Warum ver­schwand Estanas Mutter kurz nach ihrer Geburt? Und welcher böse Geist lebt in dem Amulett, vor dem alle so große Angst zu haben scheinen?

Auf einmal werden die Reliquien dunkler Magie wieder lebendig, Raben beginnen zu sprechen und Estana steht einer Göttin gegen­über, deren grenzen­loser Zorn nicht nur ihre Familie, sondern das gesamte Land bedroht.

 

Rezension:

Im Königreich Seynako könnte das Leben eigent­lich für alle Bewohner gut und fried­lich ver­laufen. Dem König liegt es fern, seine Bewohner auszu­beuten. Doch leider droht Gefahr aus Peira­mos, dass vom brutalen Halb­gott Alfes im Namen seiner gött­lichen Mutter beherrscht wird. Mit Magie bringt er dem König von Sey­nako treu dienende Bediens­tete dazu, bestia­lische Taten zu ver­üben. Das Land ver­sinkt in Dunkel­heit, und das nicht nur im über­tragenen Sinn. König Darius erinnert sich daran, dass ein Seher vor Jahren geweis­sagt hat, ein blau­haariges Mäd­chen würde das Land einst retten. Deshalb lässt er Azur, die mittler­weile eine junge Frau ist, an den Hof holen. Proble­matisch ist, dass diese stumm ist und sich ihm deshalb nicht mitteilen kann. Dann gerät alles außer Kontrolle – und Azur in die Hände des Halb­gottes.

Den 1. Band aus Sheyla McLanes Fantasy-Dilogie las ich schon vor bei­nahe 2 Jahren. Statt Band 2 liegt mir nun die Gesamt­ausgabe vor, in der der mir bereits bekannte Teil natür­lich noch­mals enthal­ten ist. Aus diesem Grund könnte man­chem meine Inhalts­beschrei­bung natür­lich bekannt vor­kommen, da ich in dieser Hin­sicht nicht näher auf den Inhalt des 2. Bandes ein­gehen möchte, um nicht zu viel vom Aus­gang des 1. vorweg­zunehmen.

Bei meiner Rezension von Band 1 wies ich bereits darauf hin, dass Azur zwar eine wich­tige Rolle in der Ausein­ander­setzung spielt, sie aber ent­gegen des Ein­drucks, den der Klappen­text ver­mittelt, kaum als Haupt­prota­gonistin ange­sehen werden kann. In Band 2 rückt dann die kleine Estana in den Mittel­punkt. Sie ist die Tochter des Haupt­manns Alfesʼ, wegen derer dieser am Ende des 1. Bandes in die Ungnade seines Herren fiel. Sie gerät zwischen die Fronten von Kräften, die Alfesʼ Erbe wieder­beleben möchten. Genau wie damals Azur muss sich aber auch Estana den Prota­gonisten-Status mit diversen anderen Charak­teren teilen.

Die Autorin wählt für ihr Fantasy-Abenteuer ein Genre-typisches mittel­alter­liches Setting. Der Fokus wechselt dabei ständig zwi­schen verschie­denen Charak­teren, der Stil ist ange­nehm lesbar. Ledig­lich die Ein­führung der könig­lichen Schwes­tern, die mit ihrem Land eine 3. Partei dar­stellen, bleibt unklar, bleiben sie für die Hand­lung doch relativ bedeutungs­los. Sollte ihre Ein­führung even­tuell auf einen doch noch zu erwar­tenden 3. Band hin­deuten?

 

Fazit:

Die beiden Protagonistinnen beider enthaltener Bände dieser Fantasy-Dilogie stehen jeweils nur in wenigen Szenen persön­lich im Mittel­punkt.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Bilder aus Altbayern

Bilder aus Altbayern
Dieser Reprint eines Bildbandes aus dem Jahr 1918 zeigt Impressionen eines Bayerns, das es so an vielen Stellen nicht mehr gibt.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Shylandra

Julian Kappler
Shylandra

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Der Kopf des Königs

Klappentext:

Nach dem Erfolg der High-Fantasy-Reihe „Die Steine der Götter“ ent­führt der Autor Julian Kappler seine Leser erneut auf eine aben­teuer­liche Reise durch den magi­schen Konti­nent Solan­dien. Shy­landra ist eine Assas­sinin, eine Meuchel­mörderin, aller­dings steht sie im Dienste des Kaiser­lichen Geheim­dienstes und kämpft somit für das Gute. Noch ahnt sie nicht, dass ihre nächste Mission sie bis an ihre Gren­zen und darüber hinaus bringen wird. Denn auch die dämo­nischen Mächte des Bösen zerren an der Seele der jungen Frau und wollen sie verein­nahmen. Nach­dem Shy­landra als Gefangene in den Tiefen der Kanali­sation der Wüsten­stadt Xemal erwacht ist, beginnt ihr Kampf gegen innere und äußere Dämo­nen. Wird sie diese Heraus­forder­ung mit Hilfe der zehn Götter meis­tern können oder den Versuch­ungen der fins­teren Mächte erliegen?

 

Rezension:

Shylandra erwacht in einer unterirdischen Stadt. Der Anführer der hier Leben­den weiß, was sie ist, eine Assas­sinin, und will sie zwingen, für ihn zu arbeiten. Kaum gelingt es ihr jedoch, ihren Ent­führer auszu­tricksen und ins Kaiser­reich zurück­zukehren, erhält sie einen neuen Auftrag, unter­zeichnet von halb­gött­lichen Kaiser persönlich. Dass sie damit mitten in eine Intrige gerät, ahnt sie noch nicht.

„Shylandra“ kann man als Fortsetzung, aber auch als Spin-off der High-Fantasy-Reihe „Die Steine der Götter“ betrach­ten, in der die Prota­gonistin bereits als Neben­charakter auf­tauchte. An der Stelle ihres dortigen ‚Verschwin­dens‘ setzt dieses Buch an, in dem die Helden der Tetra­logie auch (unter­schied­lich umfang­reiche) Gast­auftritte haben. Erstmals wir der halb­gött­liche Kaiser direkt in die Hand­lung einbe­zogen. Julian Kappler bietet diesmal aber auch tiefere Ein­blicke auf die Seite des (ehe­maligen) Kriegs­gegners.

Die Assassinin Shylandra, die in der Tetralogie als Neben­charakter relativ blass blieb, wird in diesem Buch näher beleuch­tet. In Erinner­ungen lernt der Leser auch ihren Weg zur kaiser­lichen Mörderin kennen. Über­raschend wird dem Leser bewusst, wie jung die Prota­gonistin noch ist. Das wurde (zumin­dest nach meinen Erinner­ungen) zuvor nicht deut­lich.

Der Autor bleibt seiner aus „Die Steine der Götter“ gewohn­ten Erzähl­weise treu. Der Erzähl­fokus wechselt auch hier zwischen verschie­denen Charak­teren hin und her, wobei jedoch stets aus Beobachter-Perspek­tive erzählt wird. Auch wenn diese Story in sich abge­schlossen ist, bietet diese Welt sicher noch reich­lich Raum für weitere Romane. Beispiels­weise bleibt der mys­teriöse ‚Rat der Grauen‘ auch weiter­hin ein uner­forschtes Rätsel.

 

Fazit:

Die bereits aus der High-Fantasy-Tetralogie „Die Steine der Götter“ bekannte Welt bietet weiter­hin Raum für interes­sante Geschich­ten.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Bilder aus Altbayern

Bilder aus Altbayern
Dieser Reprint eines Bildbandes aus dem Jahr 1918 zeigt Impressionen eines Bayerns, das es so an vielen Stellen nicht mehr gibt.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Milo und das Geheimnis von Polyrica

Nicolas Mueller
Milo und das Geheimnis von Polyrica

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Das rätselhafte Mädchen

Klappentext:

Hast du nicht auch schon einmal davon geträumt? Wie es wäre, wenn du ein Buch nicht nur lesen, sondern mitten­drin sein könntest? Wenn du in die Hand­lung ein­tauchen und ein Teil der Geschichte werden wür­dest? Alles, was du tust, hätte Folgen und würde den Ver­lauf der Ereig­nisse beein­flussen. Ein bisschen wie bei einer Zeit­reise, in der du nur eine kleine Sache verän­derst und schon nimmt die Geschichte eine kom­plette Wen­dung.

Dann geht es dir genau wie Milo. Er ist von den fremden Welten aus Büchern, Filmen und Video­spielen begeis­tert. Wenn er gerade keine Lust mehr auf die echte Welt in Aachen hat, dann begibt er sich in diese phantas­tischen Welten. Dabei träumt er immer davon, sie zu erkunden und die Men­schen dort kennen­zulernen. Eines Tages dann bleibt es nicht mehr nur beim Träumen.

In „Milo und das Geheimnis von Polyrica“, dem Debüt­roman von Fantasy Kinder- und Jugend­buch­autor Nicolas Mueller, kannst du seine Geschichte mit­erleben.

Dieser Abenteuerroman richtet sich an junge Leser­innen und Leser. Aber auch an (jung­gebliebene) Erwach­sene, die gerne Urban Fantasy, Fantasy und Abenteuer­bücher lesen. Im Grunde an alle, die sich gerne in fremde Welten mit Magie, Zauberei oder fabel­artigen Wesen ent­führen lassen.

Rezension:

Milo ist 13 und bei seinen Mitschülern nicht besonders beliebt. Obwohl er sehr gut in der Schule ist, fühlt er sich von den Anfor­derungen seines Vaters über­fordert. Viel lieber liest er Bücher über andere Welten. Als sich ihm eines Tages die Möglich­keit bietet, in eine dieser Bücher­welten einzu­tauchen, nimmt er die Gelegen­heit wahr. … und steckt gleich in Schwierig­keiten.

Weltenreisen sind in der Fantasy-Literatur relativ häufig anzu­treffen. Nicolas Mueller wählt hier aller­dings eine nicht so oft genutzte Vari­ante, indem er seinen jungen Prota­gonisten in die Welt eines (fiktiven) Buches ein­tauchen lässt. Bei dieser ‚Ziel­welt‘ handelt es sich um eine Stadt, die vom Ent­wicklungs­stand etwa der frühen Neuzeit ent­sprechen dürfte. Für die gesell­schaft­lichen Zustände gilt das jedoch nur einge­schränkt. Die wirken in mancher Hinsicht deut­lich moder­ner. Aller­dings kennt der Prota­gonist nicht die Hand­lung, in die er eintaucht. Nur spätere Ereig­nisse sind ihm bekannt, und eines davon möchte er gerne verhin­dern. Die Frage, die sich dem Leser dabei stellt, ist natür­lich die, inwie­weit der Held dieses Buches die besuchte Welt verän­dern kann. Auch die Standart­fragen der­artiger Welten­reisen, wem der Prota­gonist ver­trauen kann oder auch nicht, wird natür­lich themati­siert.

Der Autor erzählt Milos Abenteuer in einer angenehm lesbaren Art. Am Ende bleiben zwar ein paar Fragen unbe­antwortet, doch ist eine Fort­setzung bereits ange­kündigt.

Fazit:

Dieses interessante Jugend-Fantasy-Abenteuer schickt seine Leser zusam­men mit dem Prota­gonisten auf die Reise in eine Buch­welt.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Bilder aus Altbayern

Bilder aus Altbayern
Dieser Reprint eines Bildbandes aus dem Jahr 1918 zeigt Impressionen eines Bayerns, das es so an vielen Stellen nicht mehr gibt.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Allia – die komplette Saga

Sylvie Kaufhold
Allia – die komplette Saga

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Die neugeborene Göttin

Klappentext:

Die Allianz der neuen Königreiche droht zu zerbrechen und steht am Rande eines allum­fassenden Krieges. Gleich­zeitig kämpfen die alten Völker hinter der Dornen­hecke um ihr Über­leben. Mitten in diesem Chaos, das eine Hand­voll gieriger Men­schen aus­gelöst hat, wird das Schicksal der drei Cousins Allia, Meltem und Hegoa von den Ereig­nissen tief erschüttert. Doch dann wirken sie wie Sand­körner im Getriebe eines globalen Konflikts. Sie sind verstreut und doch durch ein Kristall­licht verbunden. Meltems Mut und die magi­schen Kräfte von Allia und Hegoa sollen ihnen beim Kampf helfen, das Gleich­gewicht unter den Völkern wieder­herzu­stellen.

Die Trilogie um Allia erscheint in einem Band. Die Autorin Sylvie Kaufhold entführt den Leser in eine zauber­hafte Welt, in der es von eigen­artigen und faszinie­renden Figuren wimmelt. In diesem Kosmos aus Magie, Prüfungen und dem existenz­iellen Zwang, über den eigenen Schatten zu springen, ver­schwim­men die Grenzen zwischen Gut und Böse.

Rezension:

Allia und Meltem leben seit dem Tod ihrer Eltern beim Onkel. Allia freut sich darauf, bald 16 zu sein, denn dann gilt sie als erwach­sen und darf genau wie ihr Bruder Handels­reisen unter­nehmen, um das Geschäft des Vaters weiter­zuführen. Doch am Horizont macht sich Unheil bemerkbar. Da der junge König sich nicht für die Staats­geschäfte interes­siert und diese Beamten überlässt, die nur an ihrem eigenen Vorteil interes­siert sind, droht ein Krieg. Noch dazu verbreitet sich die Kunde, dass Krieger eines anderen Volkes in den Rand­gebieten des Reiches Bauern über­fallen und töten. Allia entschließt sich, loszu­ziehen und nach dem Rechten zu sehen. Ihre Reise wird alles verän­dern.

Sylvie Kaufhold breitet in diesem Buch eine epische Fantasy-Saga aus. Genau gesagt enthält dieses Buch eine kom­plette Trilogie. Im Zentrum der Hand­lung um einen Konflikt zwischen benach­barten Völkern steht die junge Allia. Die Geschichte einzu­schätzen, fällt nicht leicht. Man kommt sich beim Lesen fast wie in einer Berg-und-Tal-Bahn vor. Nach­dem der 1. Teil, der den Leser mit den han­deln­den Personen vertraut macht und in das sich entwick­elnde Aben­teuer hinein­führt, das Interesse wecken kann, wirkt Teil 2 wie ein fast schon typischer Trilogie-Mittel­teil. Hier passiert (zu) wenig, und es wird eigent­lich nur auf das Finale vorbe­reitet. Teil 3 wird dann richtig gut, wobei mich das Ende wiederum nicht ganz über­zeugen konnte.

Die Autorin wechselt zwischen den Perspektiven der Titel­heldin Allia, ihres Bruders Meltem und beider Cousine Hegoa hin und her. Teil­weise stehen auch weitere Charak­tere im Zent­rum einzel­ner Abschnitte. Der Stil wirkt durch­aus über­zeugend. Sich anbah­nende Lieb­schaften der jungen Prota­gonisten bleiben erfreu­licher­weise dezent im Hinter­grund und bestimmen nie promi­nent die Hand­lung. Größere Gewalt­akte werden zwar erwähnt, aber nie unmittelbar gezeigt.

Fazit:

Dieses epische Fantasy-Abenteuer weist seine Stärken, aber leider auch einige Schwä­chen auf.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Bilder aus Altbayern

Bilder aus Altbayern
Dieser Reprint eines Bildbandes aus dem Jahr 1918 zeigt Impressionen eines Bayerns, das es so an vielen Stellen nicht mehr gibt.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Reckless – 4 – Auf silberner Fährte

Cornelia Funke
Reckless – 4 – Auf silberner Fährte

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

In der Gewalt des Erlelfen

Klappentext:

Cornelia Funke, international erfolgreichste deutsche Kinder- und Jugend­buch­autorin, ist von der Spiegel-Best­seller­liste nicht mehr wegzu­denken. Mit ihrer Fort­setzung der Reck­less-Reihe müssen Fuchs und Jacob mit­reißende Aben­teuer auf ihrer Reise durch Japan bestehen und um ihre Liebe kämpfen. Das vierte Aben­teuer hinter den Spiegeln führt Jacob und Fuchs in den fernen Osten. Jacob sucht gemein­sam mit seinem Bruder Will nach einem Spiegel, von dem Sech­zehn, das Mäd­chen aus Glas und Silber, erzählt hat. Will sinnt nach Rache, Jacob sucht nach Sicher­heit für sich und Fuchs, denn der Handel, den er einst mit Spieler geschlos­sen hat, ist noch nicht ver­gessen. Aber ein Toter hat andere Pläne, und der Spiegel, nach dem sie suchen, gebiert eine furcht­bare Jägerin.

Rezension:

Auf der Suche nach einem Spiegel verschlägt es Jakob und Fuchs nach Japan. Fern der Heimat treffen sie auf alte Bekannte, die ihnen bei weitem nicht alle wohl­gesonnen sind. Schnell landet Jakob in einem Kerker. Fuchs sucht eine Mög­lich­keit, ihn zu befreien. Dabei hat sie eigent­lich eigene Pro­bleme.

Die Welt, in der Cornelia Funkes „Reckless“-Reihe ange­siedelt ist, kenne ich bisher nur aus dem Kurz­geschichten-Band „Palast aus Glas“. Das führt dazu, dass mir fast alle Neben­figuren dieses Buches fremd sind. … was nicht gerade hilft, in die relativ komplexe Hand­lung hinein­zufinden. Auch wenn ich aus diesem Grund nicht alle Zusam­men­hänge gänzlich ver­standen habe, kann man das wohl kaum dem Buch anlas­ten. Dass man­chen Hand­lungs­sprüngen und einge­schobenen Erinner­ungen schwer zu folgen ist, dürften aber wahr­scheinlich auch Kenner der vorher­gehenden Bände so empfin­den.

Die Handlung dieses Bandes ist in einer Parallel­welt ange­siedelt, die mit magi­schen Spiegeln, welche ent­sprechend Begabte passieren können, mit unserer und anderen ver­bunden ist. Dass ein bös­artiges Wesen dieser Welt diesem Geheimnis auf der Spur ist, stellt den Hinter­grund der Geschichte dar. Natür­lich wollen die beiden Prota­gonisten verhin­dern, dass dieses Wesen auch andere Welten erreichen kann.

Der Erzählstil der Autorin gehört eindeutig zu den Plus­punkten des Buches. Er lässt den Leser fast schon durch die Hand­lung gleiten. Der Fokus wechselt dabei ständig zwi­schen den beiden Prota­gonisten und anderen Charak­teren. Erwähnens­wert sind auch die von der Autorin selbst geschaf­fenen gelung­enen Kapitel­bilder.

Fazit:

Ein fesselndes und komplexes magisches Parallel­welt-Aben­teuer, bei dem sich aller­dings die Kenntnis der vorher­gehenden Bände empfiehlt.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Hardcover bei Amazon

auch bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Bilder aus Altbayern

Bilder aus Altbayern
Dieser Reprint eines Bildbandes aus dem Jahr 1918 zeigt Impressionen eines Bayerns, das es so an vielen Stellen nicht mehr gibt.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Geschichten aus Barathrum – Omnibus: Teile 1 bis 5

Nikolaus Jankowitsch
Geschichten aus Barathrum – Omnibus: Teile 1 bis 5

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Es wird einmal sein im Wilden Westen

Klappentext:

Der Sammelband „Geschichten aus Barathrum: Omnibus“ enthält alle 5 bisher erschie­nenen Kurz­geschichten aus der Aben­teuer-Kurz­geschichten-Reihe „Geschichten aus Barathrum“. Diese Kurz­geschichten folgen bekannten und teil­weise neuen Figuren auf ihren Aben­teuern in der Welt von Barathrum – bekannt aus den vier Romanen der gleich­namigen Serie. Enthalten sind „Das Monster von Pember­town“, „Der Inter­rogator der Slaver“, „Das Kraft­werk des Grauens“, „Die Hyänen von Washington“ und „Der Flug der Rot­kehle“. Leser­innen und Leser werden bekannte Charak­tere wieder ent­decken und zum Teil gänz­liche neue Seiten an ihren Lieblings­charak­teren ent­decken können. Immer wieder werden sie sich die Frage stellen: Wie würde ich handeln?

Rezension:

Amerika nach der großen Katastrophe. Nur die Stärks­ten können in dieser Welt über­leben. Einer von denen ist Joshua, der gegen seinen Willen zum gefei­erten Helden aufstieg. Seine Wege führen ihn weit in dieser lebens­feind­lichen Welt umher.

Nach Abschluss seiner „Barathrum“-Tetralogie setzte Niko­laus Janko­witsch weitere Aben­teuer aus dieser post­apo­kalyp­tischen Welt in Form von Kurz­geschichten um. 5 Bände sind bisher erschienen, in denen er unter­schied­liche Aspekte dieser Welt beleuchtet. Diese bisher nur in eBook-Form erhält­lichen Kurz­geschichten („Das Monster von Pember­town“, „Der Inter­rogator der Slaver“, „Das Kraft­werk des Grauens“, „Die Hyänen von Washing­ton“, „Der Flug der Rot­kehle“) liegen jetzt als Taschen­buch-Sammel­band vor. Über­wiegend über­nimmt wieder Joshua, der schon der Prota­gonist der Tetra­logie war, auch hier diese Rolle. Ledig­lich im 3. Band („Das Kraft­werk des Grauens“) tritt er über­haupt nicht in Erschei­nung.

Wie die ganze Welt von Barathrum sind auch die meisten dieser Kurz­geschichten recht gewalt­tätig angelegt. Erst in Band 5 („Der Flug der Rot­kehle“) zeichnet sich in dieser Hinsicht ein Wandel ab. Eine Kennt­nis der zugrunde­liegenden Tetra­logie dürfte aller­dings empfehlens­wert sein, um die Zusammen­hänge zu ver­stehen.

Fazit:

Die Ergänzungsgeschichten zur „Barathrum“-Tetra­logie liegen hier erst­mals in gedruckter Form vor – als 5. Band sozu­sagen.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Bilder aus Altbayern

Bilder aus Altbayern
Dieser Reprint eines Bildbandes aus dem Jahr 1918 zeigt Impressionen eines Bayerns, das es so an vielen Stellen nicht mehr gibt.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Rhania – Tochter der drei Monde – 1 – Der Krieger

Christina Willemse
Rhania – Tochter der drei Monde – 1 – Der Krieger

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Rätselhaftes Mondblut

Klappentext:

Von Geburt an war sie eine Außenseiterin. Als junges Mädchen wurde sie von den Nachtj­ägern gefangen genom­men. Ihre Gabe machte sie zu einer wert­vollen Ware, aber sie ergab sich ihrem neuen Schicksal nicht.

Es folgten acht Jahre Gefangenschaft voller Qualen und Folter. Doch trotz­dem ist sie nicht ge­brochen.

Rezension:

Wegen ihrer Besonderheiten wird Rhania in ihrem Dorf gemie­den. Nach einer Wahr­sagung beschließt die 14-jährige, ihre Heimat zu ver­lassen. Doch unter­wegs wird sie gefangen­genommen und jahre­lang gefol­tert. … bis Cyren mit seinen Männern kommt und sie den Ent­führern abkauft.

Christina Willemses Fantasy-Trilogie ist ein­deutig düster angelegt. Haupt­sächlich in Erin­ner­ungen der Titel­heldin werde über die gesamte Länge des Buches immer wieder detail­lierte Gewalt­hand­lungen beschrie­ben. Was genau die Besonder­heiten der Prota­gonistin sind und welche Zwecke ihr Käufer ver­folgt, wird erst nach und nach erkenn­bar. Dass auch am Ende noch viele Fragen offen sind, dürfte beim 1. Band einer Trilogie natür­lich kaum über­raschen. Was dagegen unglaub­würdig erscheint, ist eine ganze Anzahl von Reak­tionen der Prota­gonistin, die nach ihrer erst kürzlich über­wundenen Gefangen­schaft einfach nicht stimmig wirken.

Die Autorin erzählt die Geschichte wechsel­weise aus der Perspek­tive der Prota­gonistin Rhania und der ihres Käufers Cyren. Abge­sehen von den erwähn­ten Unstim­mig­keiten in der Charakter­darstel­lung der Prota­gonistin ist das Buch durchaus ange­nehm lesbar, zumindest wenn man sich nicht an der eben­falls bereits erwähnten Gewalt­darstellung stört. Die Viel­zahl noch unbe­antwor­teter Fragen moti­viert jeden­falls zum Weiter­lesen.

Fazit:

Diese Fantasy-Geschichte ist definitiv nichts für empfind­liche Gemüter. Einige Reak­tionen der Heldin wirken unglaub­würdig.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Bilder aus Altbayern

Bilder aus Altbayern
Dieser Reprint eines Bildbandes aus dem Jahr 1918 zeigt Impressionen eines Bayerns, das es so an vielen Stellen nicht mehr gibt.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die Totenbändiger – 9 – Geminus Obscurus

Nadine Erdmann
Die Totenbändiger – 9 – Geminus Obscurus

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r

Der Abenteuerpark

Klappentext:

Der Auftakt zur 2. Staffel.

Nach dem Fund der unheilvollen Inschrift im Opferraum des alten Herren­hauses setzen die Hunts alles daran, mehr über die Sekte und den geheim­nisvollen geminus obscurus heraus­zufinden. Hilfe erhoffen sie sich dabei von einem Universitäts­professor, der sich auf die Geschichte der Toten­bändiger spezia­lisiert hat. Welche Ant­worten wird Doktor Winkler ihnen zu dem dunklen Zwilling liefern können?

Cam muss sich außerdem mit seinen stärker gewor­denen Kräften ausein­ander­setzten. Doch was, wenn noch viel mehr in ihm steckt? Etwas, worüber er nicht die geringste Kontrolle hat?

Rezension:

Cam will endlich erfahren, was das in seiner Kindheit durch­geführte Ritual an ihm bewirkt hat. Als die Ghost Reapers ihn und seine Geschwister einladen, beim Reinigen eines alten Ver­gnügungs­parks zu helfen, sieht er seine Chance. Doch kann ihn die leicht­sinnige Konfron­tationen mit Geistern wirklich weiter­bringen? Oder kann ein auf Toten­bändiger spezia­lisierter Professor tiefer­gehende Infor­mationen bieten?

Mit Band 9 geht es mitten hinein in die 2. Staffel von Nadine Erd­manns Fantasy-Reihe „Die Toten­bändiger“. Handlungs­mäßig schließt dieser direkt ans Ende der 1. Staffel an. Der Fokus dieses Bandes liegt auf dem Rätsel um die Geminus Obscurus und Cams Wunsch, das in ihm verbor­gene und damit in Verbin­dung stehende Rätsel zu lösen. Momen­tan deutet einiges darauf hin, dass sich dies auch in den kom­menden Bänden nicht grund­legend ändern dürfte.

Die für einen erheblichen Anteil dieses Bandes gewählte Location eines still­gelegten und von Geistern ver­seuchten Vergnügungs­parks kann über­zeugen. Das Ambiente wirkt absolut stimmig, auch wenn die einzel­nen Handlungs­elemente für diese Reihe nicht gänzlich neu sind. Die sich anbah­nenden Entwick­lungen dürften auch im weiteren Verlauf der Reihe für ein interes­santes Gesche­hen sorgen.

Stilistisch beleibt sich die Autorin natürlich treu. In dieser Hinsicht sind keiner­lei Veränder­ungen zu den bis­herigen Bänden zu beobachten.

Fazit:

Auch in der neuen Staffel bleibt es bei den Hunts interes­sant. Die Rätsel gehen ihnen nicht so bald aus.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Bilder aus Altbayern

Bilder aus Altbayern
Dieser Reprint eines Bildbandes aus dem Jahr 1918 zeigt Impressionen eines Bayerns, das es so an vielen Stellen nicht mehr gibt.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Der Herr von Buchenhain – 3 – Der rasende Sperber

H. J. Mayfield
Der Herr von Buchenhain – 3 – Der rasende Sperber

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Es kann der Bravste nicht in Frieden leben …

Klappentext:

Mein Name ist Landogar und ich bin ein Freiherr. Ich dachte, all meine Sorgen gehören der Ver­gangen­heit an. Ich lag falsch…

Der Baldarenkrieg ist Geschichte. Landogar von Buchen­hain, Feld­herr Kordo­riens, lebt ruhig auf seinem abge­legenen Land­gut. Und nach langen Jahren voller Ent­täu­schungen erwartet seine Frau endlich das Kind, das sich beide so sehn­lich wün­schen. Das Leben könnte nicht schöner sein.

Doch ein leichtfertiger Freund und ein erbarmungs­loser Feind bringen den Krieg, den er glaubte, hinter sich gelassen zu haben, vor Lan­dogars Haus­tür und stellen ihn vor eine schreck­liche Ent­schei­dung. Er muss die Fehde, die er um jeden Preis ver­hin­dern wollte, zu Ende führen. Koste es was es wolle…

Rezension:

Seit Jahren hat sich Landogar auf seinem kleinen Besitz zur Ruhe gesetzt. Seine Frau erwartet ein Kind. Nach mehreren Fehl­geburten hoffen beide, dass es diesmal endlich gutgeht. Doch dann droht ein von seinem Bruder losge­tretener Zwist, ihn in neue Kämpfe zu reißen. Kann es Lan­dogar gelingen, sich heraus­zuhalten?

Den 3. Band seiner „Der Herr von Buchenhain“-Reihe lässt H. J. May­field mehrere Jahre nach den bis­herigen Aben­teuern des Prota­gonisten beginnen. Dieser ist älter und ruhiger gewor­den. Das Kämpfen soll der Ver­gangen­heit ange­hören. Aller­dings ist es weiter­hin eine mittel­alterlich geprägte Welt, in der die Geschichte spielt, und da waren Händel an der Tages­ordnung. Auch hier präsen­tiert der Autor wieder alles andere als cliché­hafte Ritter­romantik, sondern zeichnet ein eher düsteres Bild des Lebens zu dieser Zeit.

In Erzählweise und Stil folgt der Abschluss der Trilogie natür­lich den bis­herigen beiden Bänden. Wie der Autor aller­dings ankün­digte, sind weitere Aben­teuer in dieser Welt zu erwarten.

Fazit:

Im letzten Band der Trilogie geht die Geschichte etwas andere Wege durch die Welt Kordo­riens und zeigt damit auch andere Aspekte.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Bilder aus Altbayern

Bilder aus Altbayern
Dieser Reprint eines Bildbandes aus dem Jahr 1918 zeigt Impressionen eines Bayerns, das es so an vielen Stellen nicht mehr gibt.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Moonrise – Das Leuchten des Waldes

Kaitlyn Abington
Moonrise – Das Leuchten des Waldes

St,rSt,rSt,rSt,bSt,b

Dämonen-Probleme

Klappentext:

Ein verwunschener Wald, der sich immer weiter ausbreitet, und dunkle Mächte, die ihr Unwesen darin treiben … Schon lange fühlt sich die Grafen­tochter Yolanda von rätsel­haften Schatten auf ihrer Burg verfolgt. Als ihr Bruder im Ver­fluchten Wald ver­schwindet, bricht Yolanda auf, um ihn zu retten – doch auf einmal machen finstere Wesen aus der Unter­welt Jagd auf sie! Im letzten Moment ent­kommt sie mit der Hilfe eines starken und geheimnis­vollen Wald­bewohners, der sie fortan beschützt. Yolanda spürt, dass ihr Schick­sal mit seinem Volk, den Alben, und dem Wald ver­bunden ist. Aber wie soll sie es mit den Bestien aus der Unter­welt auf­nehmen – und wird sie ihren Bruder jemals wieder­sehen?

Rezension:

Während einer Familienfeier beobachtet Fürsten­tochter Iks, wie ihre jüngere Schwester Yo heim­lich die Burg ver­lassen will. Diese gesteht ihr, dass sie sich im unheim­lichen Wald auf die Suche nach ihrem ver­schwun­denen Zwillings­bruder Zett machen will. Kurz­ent­schlossen schließt sich Iks an. Erst nach und nach wird ihr klar, dass Yo ihr nicht die ganze Wahr­heit sagt. Doch da sind sie schon tief im rätsel­haften Wald. Während sie diverse unheim­liche Begeg­nungen erleben, gesche­hen jedoch auch auf der väter­lichen Burg eigen­artige Sachen.

Zu Beginn könnte man Kaitlyn Abingtons Fantasy-Aben­teuer für eine der üblichen Fantasy-Geschich­ten in einem mittel­alterlich wirkenden Ambiente halten. Schon bald stellt sich aller­dings heraus, dass sie sich ganz anders ent­wickelt. Auffal­lend sind vor allem einige märchen­hafte Elemente, die sich aber stets in eine ganz andere Richtung ent­wickeln, als der Leser in Erin­nerung an alte Kinder­märchen zunächst erwartet. Beispiels­weise treffen die Schwes­tern im Wald auf einen gläser­nen Sarg, in dem ein Mädchen liegt. Wer da aller­dings an eine ‚Apfel-Vergif­tung‘ denkt, wird eines Besseren belehrt. Falls jemand hier an eine Märchen­parodie denkt, geht er aber auch fehl.

Zum Hintergrund muss man sagen, dass dieses Buch um die Kinder eines völlig verarmten Fürsten handelt. Davon hat er aller­dings reich­lich, nämlich 26. Nur beim letzten handelt es sich um einen Sohn, alle anderen sind Mädchen. Diese Kinder wurden in der Reihen­folge ihrer Geburt mit Namen benannt, die mit den Buch­staben in alpha­betischer Folge beginnen. Die Spitz­namen, mit denen sie sich ansprechen, beziehen sich auf die jeweiligen Anfangs­buchstaben ihrer Namen. Während die meisten älteren Schwestern bereits verhei­ratet sind, stehen die 3 jüngsten Geschwister im Fokus der Hand­lung; Yo (Y) und die Zwillinge Iks (X) und Zett (Z), der einzige Junge.

Was man dem Werk allerdings vor­werfen muss, ist eine etwas wirre Hand­lung. Worum es hier eigent­lich geht, erfährt der Leser erst am Ende. Während des größten Teils der Geschichte, sind ihm die Hinter­gründe voll­kommen rätsel­haft.

Die Autorin wechselt in diesem Buch ständig zwischen einer ganzen Anzahl von Charak­teren hin und her, die dann jeweils als Ich-Erzähler auf­treten. Zu Beginn dieser Abschnitte wird jeweils erwähnt, wer gerade der aktuelle Prota­gonist ist und wo man sich befindet. Die Band­breite der Hand­lungs­orte reicht dabei von der Burg über den Wald bis hin zu Unter- und Über­welt.

Fazit:

Diese gute Idee einer ungewöhnlichen Fantasy-Geschichte würde deutlich gewin­nen, wenn die Erzähl­weise etwas weniger wirr wäre.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Bilder aus Altbayern

Bilder aus Altbayern
Dieser Reprint eines Bildbandes aus dem Jahr 1918 zeigt Impressionen eines Bayerns, das es so an vielen Stellen nicht mehr gibt.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!