Sharièn – 1 – Das Land der verbotenen Märchen

Lavea Thoren
Sharièn – 1 – Das Land der verbotenen Märchen

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Das Geheimnis der Mutter

Klappentext:

Die Lüge ist ein eiterndes Geschwür. Man muss sie ausbren­nen und das Fleisch darum ver­nich­ten. Doch ihre Narben ver­folgen dich ein gan­zes Leben. Blut­dürs­tige Bes­tien schüt­zen die Wolken­grenze des Reiches, in dem Barm­herzig­keit und Gerech­tig­keit regieren. Darun­ter liegen die Asche­dünen. Ein Ort der Hoff­nungs­losig­keit und des Hun­gers. Wo die Men­schen elen­dig ver­recken. Angst lähmt die Sterb­lichen, die ihre inners­ten Gefühle auf der Haut tragen. Für jeder­mann sicht­bar. Diese Bewandt­nis und der Grund ihrer Ver­damm­nis scheinen Frag­mente einer Legende zu sein. Um das Geheim­nis eines längst ver­ges­senen Volkes zu lösen, kom­men sie einer Wahr­heit auf die Spur, an der sie besser nicht gerührt hät­ten.

Rezension:

Cara lebt in den Aschedünen, einer Elendssiedlung, in der es kaum genug zu essen gibt. Selbst Was­ser ist knapp. Es herrscht allent­halben Gewalt. Ein guter Freund will sie über­reden, den Auf­stieg aufs Plateau zu wagen, doch wird behaup­tet, dort wür­den blut­gierige Mons­ter lauern. Felina ist eine Prinzes­sin, die jüngste ihrer Familie. Doch wird sie von ihren älteren Schwes­tern gemobbt. Sie will endlich erfah­ren, wie es außer­halb ihrer wohl­behüte­ten Welt aus­sieht, und das Land bereisen.

Die Welt in Lavea Thorens mit diesem Band beginnender Fantasy-Reihe ist ein­deutig dysto­pisch ange­legt. Das Geheim­nis, das zwi­schen der feu­dalen, aber für ihre Bewoh­ner relativ sicher wir­ken­den Welt auf dem Plateau und dem Elend in den Asche­dünen liegt, bildet das große Rätsel der Geschichte. Weder die Bewoh­ner letz­terer noch die Prinzes­sin kennen es oder haben auch nur nen­nens­wertes Wissen der jeweils ande­ren Welt. Und dieses große Rätsel, das den Hin­ter­grund der gesam­ten Hand­lung dar­stellt, bleibt für den Leser auch über das Ende dieses Bandes hin­weg beste­hen. Wie es zu dieser Auf­teilung kam, bleibt vor­erst ein großes Geheim­nis. Wer sich für das Ende des 1. Bandes zumin­dest ansatz­weise Ant­worten erwar­tet, wird ent­täuscht wer­den. Wie man zu diesem Auf­bau steht, dürfte Geschmacks­frage sein. Die Hand­lung ist wirk­lich interes­sant und fes­selnd, sodass man gerne weiter­lesen möchte, doch hätte ich mir in diesem Band doch schon ein paar grund­legende Ant­worten erhofft. Aber viel­leicht wäre es dann nicht mehr so span­nend? Viel­leicht ist gerade das der Grund, wieso ich unbe­dingt erfah­ren will, was hinter all dem steckt.

Die Autorin lässt den Fokus zwischen diversen Charak­teren wech­seln. So bilden die ein­zel­nen Teil­hand­lungen für den Leser ein Puzzle – in dem bis­her noch ein paar ent­schei­dende Teile fehlen.

Fazit:

Ein dystopisches Puzzle einer geteilten Welt, dem der Leser nur lang­sam auf die Spur kommt. Die Lösung folgt in Band x.

.

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Melyn – Leg dich nie mit einem Meeresgott an!

Ira Potter
Melyn – Leg dich nie mit einem Meeresgott an!

Llŷrs Wut

Klappentext:

Ein seltsames Mädchen aus der Anderwelt. Ein Student, der in einen uralten Kon­flikt gezo­gen wird. Und der drohende Zorn eines mäch­tigen Meeres­gottes. Stür­mische Fan­tasy an der wali­sischen Küste für Leser*innen von Nicole Gozdek und Nina MacKay.

Als der Student Cooper ein hilfloses Mädchen am Strand findet, ahnt er noch nicht, dass er einer Legende auf der Spur ist: Melyn stammt aus einem ver­sunkenen Land vor der wali­sischen Küste. Sie soll einen wich­tigen Auf­trag erfül­len, sonst muss ihre Mutter ster­ben. Cooper möchte ihr unbe­dingt helfen, nach Hause zu kommen – doch dafür muss er einen gefähr­lichen Bund mit dem unbe­rechen­baren Gestalt­wandler Daliwr ein­gehen. Und über all dem steht der über­mäch­tige Zorn des Meeres­gottes Llŷr, der ganz Wales bedroht …

Rezension:

Cooper studiert in Wales und wohnt während­dessen bei seiner Groß­mut­ter. Bei einem Strand­spazier­gang findet er ein bewusst­loses Mäd­chen und nimmt es mit heim. Seine Oma erkennt sofort, dass sie eine Meer­jung­frau vor sich hat, doch Cooper will ihr zunächst natür­lich nicht glau­ben. Melyn, wie die Gefun­dene heißt, offen­bart ihrem Retter, dass sie eine Auf­gabe erfül­len muss, sonst wird ihre Mutter vom König des Unter­wasser­reichs hin­ge­rich­tet. Cooper will ihr helfen, doch wie soll er unter Wasser atmen? Nur das mythi­sche Wesen Daliwr kann ihm helfen, doch kann er ihm ver­trauen? Außer­dem könnte die Aktion den Un­wil­len des Meeres­gottes Llŷr herauf­beschwö­ren.

Einerseits scheint es sich bei Ira Potters Buch zunächst um eine typi­sche Urban Fan­tasy mit Roman­tasy-Ein­schlag zu han­deln. Bei einem genau­eren Blick zeigen sich aller­dings einige für das Genre un­typi­sche Ele­mente. Das fängt schon damit an, dass der Prota­gonist männ­lich ist, was bei ver­gleich­baren Stoffen auf­fallend selten der Fall ist. Außer­dem ent­wickelt sich zwi­schen dem Retter und der Geret­teten keine Romanze. Der Prota­gonist ist näm­lich schwul. Darin, dass er neben­bei auch einem Familien­geheim­nis auf die Spur kommt, zeigt sich dann aller­dings doch ein Genre-typi­sches Ele­ment. Auch die Frage, wel­chem frem­den Charak­ter man ver­trauen kann, liegt durch­aus im Rah­men des ‚Üblichen‘.

Die Autorin bezieht diverse reale Orte in die Handlung ein. Der Schau­platz Wales führt aller­dings auch zu einer gan­zen Anzahl an für Sprach­un­kundige nahe­zu unaus­sprech­lichen Namen. Das Buch ent­hält hierzu zwar rela­tiv umfang­reiche Aus­sprache­hin­weise, doch konnte ich die nicht ansatz­weise im Kopf behal­ten und hätte des­halb auf nahezu jeder Seite mehr­mals das Glossar bemü­hen müs­sen. Die Geschichte macht aller­dings durch­aus auch Spaß, wenn man ent­sprech­ende Orts­namen ein­fach mit den Augen über­fliegt.

Der Fokus der in der 1. Person erzählten Geschichte liegt über­wiegend auf Cooper, doch wech­selt er teil­weise auch zu anderen Charak­teren.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Fazit:

Diese an Wales’ Küste angesiedelte Urban-Fantasy-Story weist einige für das Genre atypi­sche Ele­mente auf – und kann damit über­zeugen.

Naerima – 1 – … und die gestohlene Vergangenheit

Nils Arbol
Naerima – 1 – … und die gestohlene Vergangenheit

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r

Wolf und Pferd sind ihre Freunde

Klappentext:

Naerima wird als Kind von zwei Jägern am Wald­rand gefun­den, die sie mit in ihr Dorf neh­men. Das fremde Mäd­chen kann sich bis auf seinen Namen an nichts erin­nern und hat in dem Dorf nur wenige Freunde.

Einer davon ist ein alter Mann, den sie den Seher nennen, weil er die Gabe hat, Ereig­nisse aus der Zukunft voraus­zu­sagen. Eines Tages ver­schwin­det der Mann, aber er hinter­lässt Naerima eine wich­tige Bot­schaft mit Hin­weisen auf ihre Her­kunft.

Kurzentschlossen macht sich das Mädchen auf die Suche nach dem Seher und ihrer Ver­gangen­heit. Sie ahnt nicht, wie schwie­rig und gefähr­lich diese Reise wird …

Rezension:

Jäger finden bei ihrer Rückkehr zum Dorf ein kleines Kind, das sich an nichts als seinen Namen erin­nern kann: Naerima. Trotz der Not und gegen den Wider­stand vieler Bewoh­ner wird das Mäd­chen auf­ge­nom­men. Im Laufe der Zeit wird aus der klei­nen Naerima eine gute Bogen­schüt­zin und Jägerin. Viele Freunde fin­det sie aber nicht. Erst viel später erfährt sie von einem alten Seher die Wahr­heit über sich. Hals über Kopf geht sie auf die Suche nach ihren Eltern.

Im Auftakt seines Fantasy-Mehrteilers führt Nils Arbol natur­ge­mäß seine Prota­gonis­tin ein. Im Schnell­durch­lauf erlebt der Leser die Kind­heit Naerimas in ver­schie­denen Pha­sen, bevor diese das Dorf im jugend­lichen Alter ver­lässt, um auf eine aben­teuer­liche Reise zu gehen. Hier liegt (abge­sehen von weni­gen, inhalt­lich eher unbe­deu­ten­den Logik­pro­ble­men) auch die einzige Schwäche des Buches: Man erfährt nie ein kon­kretes Alter der Prota­gonis­tin. Beim Auf­finden wird das Kind zwar auf etwa 6 bis 7 Jahre geschätzt, doch in den spä­teren Ent­wick­lungs­schrit­ten würde ich es doch für sinn­voll halten, das unge­fähre Alter zu wissen. Auch bei ihrem Auf­bruch bleibt so völlig offen, ob man sich ein 14- oder schon eher ein 17-jäh­riges Mäd­chen vor­stel­len soll. Die eigent­liche Geschichte kann dage­gen rund­um über­zeu­gen und Vor­freude auf die Fort­setzung wecken.

Der Autor erzählt seine Geschichte, die Genre-typisch in einer mittel­alter­lich gepräg­ten Umge­bung ange­siedelt ist, aus Erzäh­ler­sicht, wobei der Fokus stets auf der Prota­gonis­tin liegt. Ledig­lich die Anfangs­szene der Auf­findung des Kindes macht hier eine Aus­nahme. Fantasy-Ele­mente beschrän­ken sich auf die Weis­sagun­gen des Sehers und 3 magi­sche Steine und bleiben damit recht dezent. Magi­sche Wesen tauchen bisher gar nicht auf. Das Ende lässt dann viel Spiel­raum für mög­liche wei­tere Ent­wick­lungen.

Fazit:

Dieser Start in ein Fantasy-Abenteuer um eine junge Heldin macht einen rund­um gelun­genen Ein­druck – und Lust auf mehr.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die Saga der Drachenrüstung – 0 – Der Schwur des Drachen

Elvira Zeißler
Die Saga der Drachenrüstung – 0 – Der Schwur des Drachen

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Der Dank des Drachen

Klappentext:

Einst beglich ein Drache seine Lebensschuld mit einer Rüs­tung, die Stärke, Weis­heit und Mut verlieh …

Eine Fantasy-Kurzgeschichte und das Prequel zum großen Fantasy-Aben­teuer „Die Saga der Drachen­rüs­tung“

Rezension:

Eonur ist auf der Jagd. Als er auf einen Drachen stößt, kommen ihm Zweifel, ob er fliehen oder den Drachen erle­gen soll. Das ist natür­lich äußerst gefähr­lich, aber er wäre dann ein Held – er wäre sogar DER Held schlech­thin! Als ein Fels­sturz den Drachen dann auch noch fest­setzt, scheint die Sache klar zu sein – oder?

In den beiden Bänden ihres Urban-Fantasy-Abenteuers „Die Saga der Drachen­rüs­tung“ („Der Drachen­zahn­dolch“ und „Die Rück­kehr der Drachen“) erzählt Elvira Zeißler, wie ver­sucht wird, die seit Gene­ratio­nen ver­schwun­dene Drachen­rüs­tung wieder­zu­erlangen. Diese Kurz­geschichte erzählt nun die Vor­geschichte, wie einst ein junger Jäger einem Drachen half und sich damit dessen Dank­bar­keit sicherte. Zum Ver­ständ­nis des eigent­lichen Aben­teuers ist sie zwar nicht zwin­gend erfor­der­lich, doch wird die Geschichte mit diesem Vor­spiel abge­rundet. Da diese Geschichte relativ zur Haupt­story in ferner Ver­gangen­heit spielt, sind die von dort bekann­ten Prota­gonis­ten hier natür­lich nicht zu finden. Diese Rolle nimmt hier Eonur ein, der in der Dilogie nur am Rande erwähnt wird.

Fazit:

Diese Vorgeschichte der titelgebenden Drachenrüstung rundet das 2-teilige Urban-Fantasy-Aben­teuer ab.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die 24 Elemente der Magie – 1 – Rahuls Ruf

Danielle Weidig
Die 24 Elemente der Magie – 1 – Rahuls Ruf

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Blaues Blut

Klappentext:

Magic breaks the World (Magische Phantastik)

Im überbevölkerten Reich La Metrópolis leben drei junge Men­schen mit magi­schen Talen­ten. Lady Mei­ming, alleinige Kron­erbin des Reiches. Rahul, im Elends­viertel auf­ge­wach­sen und Diener der Königin­mutter. Die frei­heits­liebende Yara, eine von vielen Waisen, die sich erfolg­reich als Die­bin durch­schlägt. Das Leben der drei wird auf unter­schied­liche Weise auf den Kopf gestellt: Rahul fürch­tet, dass seine Mutter ihn für ihr unge­borenes Baby opfern will. Yara landet im Gefäng­nis und wird vom Tribu­nal ver­ur­teilt. Mei­ming will ein heim­tücki­sches Massaker an der Bevöl­kerung ver­hin­dern und den ein­zigen Men­schen retten, den sie wirk­lich liebt.

24 magische Welten, 3 Schicksale und ein magisches Puzzle­spiel durch Raum und Zeit.

Rezension:

Die Erde der Zukunft. Nur im übervölkerten Insel­reich La Metró­polis leben noch Men­schen. Damit das weiter­hin mög­lich bleibt, sind Gebur­ten stark regle­men­tiert. Wegen Ereig­nissen, die ihr Schick­sal ver­schlin­gen, müssen 3 junge Leute flüch­ten: Rahul, der arm, aber der persön­liche Die­ner der Königin­mutter ist, Yara, eine Waise und Die­bin, und sogar die Thron­fol­gerin Lady Mei­ming. Sie ver­bindet etwas, das sie auch in Gefahr bringt.

Die mit diesem Band startende Buchreihe von Danielle Weidig einem Genre zuzu­ordnen, ist nicht leicht. Fan­tasy passt defini­tiv, aber auch Science Fiction fühlt sich in man­cher Hin­sicht richtig an. Eines ist sie aber defini­tiv auch: eine Dysto­pie. Ich kann mich nicht erin­nern, schon einmal ein von der grund­legen­den Story-Idee ähn­liches Buch gelesen zu haben.

Die Welt, in der die Hand­lung beginnt, ist eine Insel­welt, in der alle Ressour­cen knapp sind, was dazu führt, dass beson­ders für die Armen das Leben sehr hart ist. Die 3 Prota­gonis­ten haben dabei anschei­nend nichts gemein­sam, bis sich heraus­stellt, dass sie alle eine ihnen bis­her selbst unbe­kannte Gemein­sam­keit auf­weisen. Um ihre Welt zu retten, müs­sen sie sich auf Reisen in fremde Wel­ten bege­ben. In diesem Auf­takt­band gerät nach der Ein­lei­tung, die aller­dings einen erheb­lichen Anteil des Buches aus­macht, zunächst Rahul in eine fremde Welt. Zumin­dest bisher erweckt es aller­dings den Anschein, dass es keine klassi­schen Helden­reisen werden, die die Prota­gonis­ten beste­hen müssen.

Die Welt, die die Autorin hier erschafft, wirkt höchst interes­sant. Aller­dings pras­seln in die­sem 1. Band so viele Namen und Infor­mati­onen auf den Leser ein, dass es höchs­ter Auf­merk­sam­keit bedarf, der Hand­lung zu folgen. Dass man­che Charak­tere von unter­schied­lichen Per­sonen mit unter­schied­lichen Namen ange­redet werden, ver­ein­facht den Über­blick auch nicht gerade. Der Stil ist dabei aller­dings durch­aus ange­nehm les­bar. Die Hand­lungs­idee, dass in dieser Welt die Reste der Mensch­heit ver­sam­melt sind, führt dazu, dass im Text zahl­reiche Begriffe aus unter­schied­lichen Spra­chen ver­arbei­tet wer­den. Auch wenn all dies das Lesen durch­aus anspruchs­voll macht, dürfte sich die wei­tere Ent­wick­lung der Geschichte interes­sant gestal­ten.

Fazit:

Eine interessante phantastische Geschichte mit interessan­ten und außer­gewöhn­lichen Ele­men­ten, aller­dings defini­tiv kein ‚Easy Reading‘.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die Saga der Drachenrüstung – 2 – Die Rückkehr der Drachen (Hörbuch)

Elvira Zeißler
Die Saga der Drachenrüstung – 2 – Die Rückkehr der Drachen (Hörbuch)

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Das Wissen der Träume

Klappentext:

„Wir bringen das zu Ende“, sagte Flo fest zu Gerrik. „Und dann gehe ich heim.“

Während sich die Lage im Reich immer mehr zuspitzt und der Imperator eine unbezwingbare Armee aufstellt, setzen Flo und seine Gefährten alles daran, die noch fehlenden Teile der Drachenrüstung zu finden. Und obwohl die Drachenmagie nun heiß durch Flos Adern rinnt, scheint ein Sieg gegen die Übermacht des Imperators unmöglich…

Rezension:

Flo(rian) sitzt immer noch in der fremden Welt fest und kann vorerst nicht zurückkehren. Stattdessen bricht er mit Gerrik auf, um die fehlenden Teile der Drachenrüstung zu finden. Das ist nicht leicht, denn die wenigen Überlieferungen verraten nur wenig über die Verstecke. Und selbst wenn sie die diese Teile schützenden Völker erreichen; wie sollen sie diese zur Herausgabe überreden? Doch Flos Träume kehren zurück und verraten ihm mehr, als er erhoffen kann.

Den 2. und abschließenden Band ihrer Weltenreise-Fantasy lässt Elvira Zeißler fast vollständig in der fremden Welt handeln. Lediglich ein ‚Ausflug‘ Keilas und das Finale führen wieder auf die Erde. Um eine Waffe gegen den Imperator in die Hände zu bekommen, muss sich der junge Protagonist auf eine fast schon klassische Quest begeben. Während er dabei Gerrik, den rechtmäßigen Erben der Drachenrüstung, an seiner Seite hat, muss Keila ihr eigenes Abenteuer bestehen. Ob beziehungsweise wie die Beschaffung aller Teile der Rüstung gelingt und ob mit deren Hilfe der Imperator besiegt werden kann, stellt natürlich das Herz der Handlung dar. Dass Florian es am Ende schafft, zu seiner Familie zurückzukehren, dürfte bei einer Geschichte dieser Art natürlich kaum jemand ernsthaft bezweifeln. Was konkret bei der Rückkehr geschieht, stellt dann allerdings doch eine gewisse Überraschung dar. Ob mir dieses Stilelement gefällt, habe ich mir selbst noch kein anschließendes Urteil gebildet. Einerseits wirkt es stimmig, andererseits fühlt sich dieses Stilelement irgendwie ‚komisch‘ an.

Der Stil der Autorin entspricht natürlich weitgehend dem des 1. Bandes („Der Drachen­zahn­dolch“). Die von mir dort angesprochenen Längen fehlen hier allerdings, sodass die Handlung kompakter wirkt. Auch gibt es diesmal mehr Szenen, die aus der Sicht anderer Charaktere erzählt werden. Natürlich entspricht auch die Hörbuch-Umsetzung der des Vorgängers.

Fazit:

Insgesamt wirkt die Handlung dieses abschließenden Bandes noch gefälliger, stimmiger als des 1. Bandes.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

.
⇐ Hörbuch bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Memiana – 2 – Die verborgene Stadt (Hörbuch)

Matthias Herbert
Memiana – 2 – Die verborgene Stadt (Hörbuch)


.
Sprecher: Tim Gössler

Streit in Mindola

Klappentext:

Mit knapper Not rettet sich Jarek nach Mindola. Alle Über­leben­den haben Ver­letzungen davon­getragen, aber in der unglaub­lichen Stadt der Memo fühlen sie sich endlich in Sicher­heit. Doch schnell müssen sie fest­stellen, dass nicht jeder sie hier will­kom­men heißt.

Als bekannt wird, dass Mareibe eine Solo ist, gibt es eine offene Aus­ein­ander­setzung mit fatalen Folgen. Dazu kommt, dass der Anfüh­rer der Räuber­bande offen­bar über­lebt hat und nun blu­tige Rache geschwo­ren hat. Jeder Memo außer­halb von Min­dola ist auf ein­mal in größter Gefahr.

Auch in der verborgenen Stadt herrschen Angst und Miss­trauen.

Jarek hätte nie gedacht, dass er als Memo noch einmal zu den Waffen greifen müsste. Aber nun ist er gezwun­gen, wieder zu kämpfen. Erneut geht es um sein Leben und das seiner Freunde. Und Jarek sieht sich zu einer schwe­ren Ent­schei­dung gezwun­gen. Wählt er seine Liebe oder seine Zu­kunft?

Rezension:

Alle haben es nach Mindola, der Stadt der Memo, geschafft. Jala ist aller­dings schwer ver­letzt, und selbst der oberste Heiler der Memo hat Zweifel, ob sie über­leben wird. Nach­dem die Neu­an­kömm­linge zunächst jedoch freund­lich empfan­gen werden, zeigt sich plötz­lich erbit­ter­ter Wider­stand gegen Mareibe, als bekannt wird, dass sie eine Solo ist. Selbst der Älteste Hama wird offen ange­feindet, weil er sie über­haupt ange­worben hat. Und dann ver­schwin­det auch noch eine Frau, mit der Mareibe Pro­bleme hatte. Viele halten sie für eine Mörderin …

Nachdem Matthias Herberts im 1. Band seiner Fantasy-Reihe „Memi­ana“ („Das Licht des Todes“) erzählte, wie sein Haupt­prota­gonist Jarek zu den Memo ange­wor­ben wurde, haben dieser und die anderen Ange­wor­benen jetzt die Stadt Min­dola erreicht. Stan­den in Band 1 die neuen Mit­glie­der der Memo im Fokus, wid­met sich der Autor in diesem Band dem näheren Kennen­lernen der Memo-Gesell­schaft. Natür­lich stehen Jarek und die anderen Neuen auch dabei im Zent­rum der Hand­lung. Zusam­men mit ihnen lernt auch der Leser (bezie­hungs­weise Hörer) das Funktio­nieren der Dienste kennen, die die Memo den anderen Völ­kern anbieten. (Zur etwas unkla­ren Defini­tion von Völ­kern und Berufen in dieser Welt schrieb ich bereits in meiner Rezen­sion zu Band 1 etwas.)

Zu Beginn gibt es in diesem Band einen gewissen ‚Leer­lauf‘, bis die Hand­lung einen wie­der rich­tig in den Bann ziehen kann. Dann führt sie das Erkun­den der frem­den Welt aber erneut in der vom Vor­gänger gewohn­ten interes­santen Weise fort.

Stilistisch bleibt natürlich alles beim Alten. Auch diesmal folgt die Geschichte stets Jarek, und der Leser/Hörer erfährt nur, was auch der Prota­gonist weiß. Auch die Hör­buch­um­setzung ent­spricht der des 1. Bandes. Auf einen Cliff­hanger ver­zichtet der Autor dies­mal.

Fazit:

Nachdem die Protagonisten dem Leser bekannt sind, wid­met sich dieser Band dem tie­feren Ver­ständ­nis der Memo-Gesell­schaft.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Hardcover bei Amazon

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

.
⇐ Hörbuch bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die Ritter von Danmor – 1 – Klingenherz

Dane Rahlmeyer
Die Ritter von Danmor – 1 – Klingenherz

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r

In den Händen der Veldre

Klappentext:

Vor Jahrhunderten wurden die dämonischen Nacht­linge in die Schatten des König­reichs Danmor ver­bannt …

Doch nun mehren sich die Gerüchte, dass sie sich wieder erheben und ihre dunkle Magie erstarkt.

Breoni träumt davon, Ritterin zu werden und ihre Heimat vor der auf­ziehen­den Bedro­hung zu beschüt­zen. Doch welche Chance hat sie als Toch­ter armer Dörf­ler?

Als sie der legendären Ritterin Keswyn von Ulforth begegnet, ihrer Heldin seit Kinder­tagen, sieht sie ihre Gelegen­heit gekom­men, sich zu beweisen.

Doch Keswyn hat andere Sorgen: Danmors Kron­prinz wurde ihrer Obhut ent­rissen – und die Ritterin hat geschworen, ihn zu befreien, koste es, was es wolle. Ihre Spur führt sie in den End­losen Wald, einen Ort voll tücki­scher Magie und töd­licher Krea­turen.

Breoni, die nahe des Waldes aufgewachsen ist, stellt sich ihr als Führerin zur Seite. Gemei­nsam nehmen sie die Ver­folgung auf. Noch ahnt Breoni nichts von den Schrecken, die sie in den Tiefen des Waldes erwarten – oder dem Geheim­nis, das Keswyn hütet.

Eines jedoch wird ihr schnell klar: Jeder Traum hat seinen Preis …

Rezension:

Breoni wuchs als Tochter eines Schmieds in einem kleinen Dorf am Rande des End­losen Waldes auf. Als sie 15 ist, stirbt ihr geliebter Groß­vater, der sie als ein­ziger in der Familie darin unter­stützt hat, Schwert­kampf zu trainie­ren. Das nimmt Breoni zum Anlass, gegen den Willen ihres Vaters auf Wander­schaft zu gehen, um einen Ritter zu finden, der sie zur Knappin nimmt. Noch am selben Tag trifft sie auf ihr Idol, die berühmte Ritterin Keswyn, die selbst aus ein­fachen Ver­hält­nissen stammt. Der wurde gerade der Prinz, als dessen Beschüt­zerin sie auf einer Rund­reise durch das König­reich war, von Wesen aus den Tiefen des End­losen Waldes ent­führt. Ob­wohl sie sich das uner­fahrene Mäd­chen eigent­lich nicht auf­bürden will, akzep­tiert sie Breoni not­gedrungen als Führerin durch den ihr unbe­kannten Wald.

Dane Rahlmeyer führt seine Leser in diesem Fantasy-Reihen-Auftakt in eine Genre-typisch mittel­alter­lich geprägte Welt. Seine Prota­gonis­tin, ein Mäd­chen aus einer länd­lichen Um­gebung, dass nicht mal lesen kann, träumt von klein auf davon, Ritterin zu werden und für das Gute zu kämpfen. ‚Das Böse‘ sind in dieser Welt weniger Men­schen, als viel­mehr die Nacht­linge, die in einem sagen­haften Krieg vor langer Zeit in die Tiefen des End­losen Waldes und teil­weise sogar eine andere Dimen­sion ver­trieben wurden. Aller­dings hat es den Anschein, zumin­dest Teile der Nacht­linge würden in die von Men­schen besiedelte Welt zurück­kehren wollen. In diesem Band lernt der Leser primär die Prota­gonis­tin und ihr Idol, das im weiteren Ver­lauf wohl zumin­dest einen Co-Prota­gonis­ten-Status ein­nehmen dürfte, näher kennen. Dabei muss die junge Prota­gonis­tin Breoni auch erken­nen, dass Helden­sagen nicht immer die unge­schminkte Wahr­heit wieder­geben.

Das Besondere an dieser Fantasy-Welt ist wohl, dass Frauen in dieser in allen Beschäf­tigungen normal sind. Das in ähn­lichen Werken gerne thema­tisierte Hand­lungs­element, dass der weib­liche Haupt­charakter sich erst in einer Männer­welt durch­setzen muss, ent­fällt hier also gänz­lich. Auch wenn natür­lich andere Charak­tere vor­kommen, stützt sich die Geschichte ganz auf die Ritterin und ihre Möchte­gern-Knappin, die sich nur lang­sam annähern.

Der Autor richtet den Fokus vorwiegend auf deine Prota­gonis­tin, wech­selt aber zwischen­zeit­lich auch zu anderen Charak­teren wie den ent­führten 14-jährigen Prinzen und natür­lich der Ritterin. Dieser Auf­takt­band macht definitiv Lust auf mehr, ver­sprechen offen­blei­bende Fragen doch auch weiter­hin eine interes­sante Hand­lung.

Fazit:

Ritterromantik und Drachenkämpfe sucht man in diesem Fantasy-Aben­teuer ver­geb­lich. Dafür bekommt man starke, meist weib­liche Charak­tere.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Hardcover bei Amazon

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Gregorius

Christy Henry
Gregorius

St,rSt,rSt,rSt,bSt,b

Die Farben der Arkhs

Klappentext:

Der Wind peitschte unerbittlich über die trostlose Land­schaft. Er heulte über die knie­hohe Schnee­decke, wirbelte Eis­kris­talle scharf wie Nadel­spitzen auf und neigte riesige Bäume, bis sie krachend nieder­fielen. Im Auf­trag des Herzogs begibt sich Gregorius auf eine Reise, die sein Leben für immer ver­ändern wird. Er ent­deckt eine Welt, die grau­samer und magi­scher nicht sein könnte. Inmitten eines ver­bor­genen Krieges weiß er bald nicht mehr, auf welcher Seite er steht.

Rezension:

Im Auftrag seines Herzogs soll der niedere Adelige Gregorius ein wert­volles Schmuck­stück bei einem weit ent­fern­ten Händler abholen und seinem Herren über­bringen. Auf dem Rück­weg wird er jedoch über­fallen und gerät in einen Schnee­sturm. Eine rätsel­hafte Frau findet ihn und pflegt ihn gesund. Doch diese Frau namens Leana und ihr ganzes Dorf scheinen ein Geheim­nis zu ver­ber­gen. Gregorius’ Erleb­nisse auf der Weiter­reise geben ihm jedoch immer mehr Rätsel auf. In was ist er da hinein­geraten? Mit welchen Wesen hat er es zu tun?

Christy Henry entführt seine/ihre* Leser mit seinem/ihrem Fantasy-Aben­teuer „Gregorius“ in eine mittel­alterlich erschei­nende Welt. (* Christy ist im Eng­lischen ein Frauen-, im Irischen und Schot­tischen jedoch ein Männer­name. Da kein Über­setzer genannt wird, dürfte es sich aller­dings wahr­schein­lich um ein Pseudo­nym han­deln.) Dabei bekommt es der Prota­gonist, ein niederer Adeliger, dem der Herzog das Land ent­zogen und dessen Familie ver­trieben hat, mit Wesen zu tun, die zwar zunächst wie normale Menschen wirken, dies aber nicht sind. Womit er es zu tun und welche Bewandt­nis es mit dem von ihm trans­portier­ten Edel­stein hat, will ihm aller­dings nie­mand ver­raten. So gerät er von einer lebens­bedroh­lichen Situ­ation in die nächste. Es dauert lange, bis Prota­gonist und Leser erfahren, worum es bei allem eigent­lich geht.

Genau hier liegt auch ein Problem des Buches. Auch wenn dem Prota­gonis­ten vieles ver­schwie­gen wird, stellt er anderer­seits bei sich bie­tenden Gelegen­heiten auch kaum Fragen. Er hinter­fragt seine Situation kaum mal, sondern gibt sich ihr meist einfach hin. Er handelt nur in der Hoff­nung, dass der Herzog ihm – wie ver­sprochen – als Dank für seine Dienste sein Land zurück­gibt. Nach dem Ver­bleib seiner Familie fragt er dagegen nie. Die scheint für ihn keine Rolle zu spielen. Außer dieser Frage lässt das Buch auch diverse andere voll­kommen unbe­ant­wortet. Obwohl Gregorius’ Aben­teuer am Ende des Buches beendet ist, ver­bleibt so beim Leser ein unab­geschlos­sener Ein­druck. Zu vieles bleibt offen. Auch sonst gibt es leider Unge­reimt­heiten. So kommt der Prota­gonist unter­wegs in eine Stadt, in der der Herzog ein Volks­fest veran­staltet. Nur aus Begleit­umstän­den lässt sich ableiten, dass das ein anderer Herzog als Gregorius’ Herr ist, da beide Herzöge namen­los bleiben.

Die Handlung folgt stets dem Protagonisten, sodass der Leser immer auf dessen Kennt­nis­stand ist.

Fazit:

Ein an sich interessantes Abenteuer, dass allerdings wegen aus­ge­las­sener Infor­mationen zumin­dest teil­weise unbe­friedi­gend bleibt.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Weltbilld oder bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Wintermaid & Höhlenbrut – 1 – Wintermaid (Hörbuch)

Klara Bellis
Wintermaid & Höhlenbrut – 1 – Wintermaid (Hörbuch)

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b
.
Sprecherin: Katja Sallay

Zwischen ‚Geist‘ und Männern

Klappentext:

Ein heiliger Auftrag führt die Jägerin Lhan ins Gebirge. Als soge­nannte Winter­maid soll sie den Winter bezwin­gen. Doch zwi­schen den Felsen lauert der Eis­geist, ein blut­rünsti­ger Men­schen­fresser. Wenn es ihr gelingt, die Bestie als Jagd­beute ins Dorf zu bringen, wird sie als Winter­bezwin­gerin gefeiert. Sollte sie schei­tern, wird die Rache des Dorfes grau­sam sein.

Schon bald wächst in Lhan der Verdacht, dass dies ihr gerings­tes Pro­blem ist.

Rezension:

Im tiefsten Winter wird eine Jungfrau in die Berge geschickt, um reiche Beute heim­zu­bringen. So ist es Tradi­tion. Wenn ihr das gelingt, wird sie geehrt, wenn nicht oder sie sich sogar ver­letzt, gilt sie als die Schande des Dorfes. Lhan ist stolz, die Aus­er­wählte zu sein. Als es ihr sogar gelingt, einen echten Eis­geist zu über­wäl­tigen, fühlt sie sich auf der Sieger­seite. Doch die raue Wirk­lich­keit holt sie schnell ein …

In ihrer Fantasy-Geschichte um die Wintermaid verarbei­tet Klara Bellis Geschlech­ter­rollen ver­gange­ner Zivi­lisat­ionen. So erfährt die Prota­gonis­tin nach ihrer Rück­kehr, dass ihr Vater sie in der Zwischen­zeit an einen alten Mann als dessen als 5. Ehe­frau ver­kauft hat. Ent­sprech­end histo­risch erscheint auch die Welt der Hand­lung. Aber auch ihre Beute scheint nicht das Monster zu sein, als das Eis­geister in ihrer Heimat gelten. Dass die Heldin der Geschichte gegen all das aufbe­gehrt, ist natür­lich zu erwar­ten. Die Ent­wick­lung der Figur ist dabei über­zeugend darge­stellt. Aller­dings endet die Story, wenn der Leser gerade das Gefühl hat, es würde gerade erst richtig los­gehen. Aber das dürfte Band 2 wohl nach­holen.

Der Stil der Autorin erweist sich als gut les- beziehungs­weise hör­bar. Auch die Hör­buch­um­setzung macht einen gelun­genen Ein­druck.

Fazit:

Diese Fantasy-Geschichte legt stärkeren Wert auf die mensch­lichen Bezie­hungen und Werte­vor­stel­lungen als auf die Fantasy-Ele­mente.

.

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ Hörbuch bei Amazon

auch bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!