Im Auftrag Ihrer Majestät – Staffel 3 – 2 – Ein mörderisches Erbe

Rhys Bowen
Im Auftrag Ihrer Majestät – Staffel 3 – 2 – Ein mörderisches Erbe

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r
.
Übersetzung: Martin Spieß
Originaltitel: A Royal Spyness Mystery – 14 – The Last Mrs. Summers
.

Eine nackte Leiche

Klappentext:

Lady Georgie und Belinda sitzen in einem Spukhaus fest … zusam­men mit einem Mörder

Staffel 3 der historischen Cosy-Krimi-Reihe von Rhys Bowen geht span­nend weiter

Allein als Herrin auf Eynsleigh beginnt Lady Georgie sich schnell zu lang­weilen. Als ihre beste Freun­din Belinda ein altes Cot­tage in Corn­wall erbt, ist Georgie daher sofort bereit, sie dort­hin zu beglei­ten. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass das knar­rende Her­ren­haus namens White Sails unbe­wohn­bar ist. Die Nach­barin Rose Sum­mer lädt die bei­den ein, so­lange in Tre­woma Hall zu woh­nen. Ob­wohl Belinda Rose nie mochte und deren jetzi­ger Mann Tony Belin­das Jugend­liebe war, bleibt ihr keine Wahl als die Einla­dung anzu­neh­men. Doch weder ist Tre­woma Hall die strah­lende Resi­denz von einst, noch hat Tony Bedenken vor den Augen seiner Frau wieder mit Belinda anzu­ban­deln. Georgie und Belinda glau­ben, ihr Aufent­halt könnte nicht unan­ge­neh­mer wer­den, als Tony ermor­det auf­ge­fun­den wird und alle Spu­ren auf Belinda deu­ten …

Rezension:

Kaum aus den Flitterwochen zurück, muss Darcy wegen eines neuen Auf­trags schon wie­der auf Rei­sen gehen. Da Georgie auf Eyns­leigh nichts zu tun hat, beglei­tet sie ihre Freun­din Belinda, ihr Erbe zu besich­tigen. Doch das erweist sich als herun­ter­ge­kom­men und kaum bewohn­bar. Ein zufäl­liges Tref­fen mit Belin­das eins­ti­ger Spiel­kamera­din Rose bringt ihnen jedoch eine Ein­la­dung auf deren noblen Wohn­sitz ein. Was Rose nicht ahnt, ist, dass ihr Mann Tony und Belinda eine Ver­gangen­heit haben. Bald darauf liegt Tony tot im Bett – und Belinda hat die blu­tige Tat­waffe in der Hand …

Mit dem 14. Band ihrer Cosy-Crime-Reihe „Im Auftrag Ihrer Majes­tät“, der in der deut­schen Aus­gabe als 2. Band der 3. Staf­fel gezählt wird, kehrt Rhys Bowen nach dem Aus­flug nach Kenia im letz­ten Band („Mord in der High Society“) wie­der ins ge­wohnte Fahr­was­ser zurück. Mit anderen Wor­ten: Lady Georgie ist wieder mal in einem Her­ren­haus zu Besuch, wo in ihrer An­wesen­heit ein Mord geschieht. Man muss sich schon bei­nahe wun­dern, dass der Autorin immer wie­der neue Abwand­lungen ein­fallen, die dem Leser das Ge­sche­hen nicht wie eine Wieder­holung erschei­nen las­sen, son­dern eine neue Hand­lung erge­ben, wobei die Auf­lösung des Falls nicht offen­sicht­lich ist. Ledig­lich dass Darcy auch hier wie­der unab­hängig von der Prota­gonis­tin zufäl­lig am Hand­lungs­ort auf­taucht, wirkt mittler­weile doch etwas zu ‚zufällig‘. Die Autorin thematisiert in diesem Band erneut den Standes­dünkel der bri­tischen Aris­to­kratie. Eine Un­stim­mig­keit muss aller­dings auch ver­merkt wer­den. Die Autorin sollte sich unbe­dingt mal mit der bri­ti­schen Poli­zei­struk­tur aus­ein­ander­setzen. Bei einem Mord in Corn­wall wird sicher kein Inspek­tor von Scot­land Yard ange­for­dert. Das ist näm­lich die Zen­trale der Lon­doner Metro­poli­tan Police und außer­halb Lon­dons nicht zustän­dig.

Stilis­tisch belässt sie natür­lich alles beim Ge­wohn­ten, wie bei­spiels­weise der Rolle der Prota­gonis­tin als Ich-Erzäh­lerin.

Fazit:

Man sollte sich gut überlegen, ob man Lady Georgina zu sich einlädt, denn ihre An­wesen­heit erhöht das Todes­risiko in Haus sig­ni­fi­kant.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s