Nighthunter – 8 – Hexenjagd am Salish-Lake

Anton Serkalow
Nighthunter – 8 – Hexenjagd am Salish-Lake

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r

Der Antimagier

Klappentext:

Auf ihrer Flucht nach Norden erreicht die als Hexe gesuchte Annie Oates den Ort Bigfork in Montana, wo sie sich bald einem Lynchmob gegenüber sieht. Kann der indianische Magier Geistwolf sie schnell genug erreichen, um sie vor dem Schlimmsten zu bewahren? Denn es sind nicht nur die Einwohner des Städtchens, die sie bedrohen. Auch der berüchtigte Hexenjäger Cheyenne Justice ist in Bigfork und dieser hat mit dem Skinwalker noch eine Rechnung offen. So kommt es am Salish-Lake zum blutigen Showdown, denn der Hexenjäger besitzt Fähigkeiten, die selbst Geistwolf gefährlich werden.

Rezension:

Die junge Hexe Annie hofft, im Wilden Westen vor ihren Verfol­gern unter­tauchen zu können. Zusam­men mit einem väter­lichen Freund tritt sie als Kunst­schützin auf Jahr­märkten auf. Als sie doch von einem Ver­folger gefangen­ge­nommen wird, rettet sie ein zufäl­liges Zusammen­treffen mit den Night­hunters. Sie kann ihrem Häscher entfliehen und macht sich auf den Weg in den Norden. Doch sie wird als Hexe ent­tarnt. Sowohl die Bevöl­kerung des Ört­chens Bigfork als auch ein Hexen­jäger wollen sie in ihre Gewalt bringen.

Nachdem wir bereits im letzten Band („Das Lied der Wölfe“) auf unseren Lieb­lings­vampir Louis Royaume ver­zichten mussten, lässt Anton Serka­low ihn auch dies­mal nur in Erinner­ungen auf­tauchen. Die eigent­liche Prota­gonistin dieses Bandes ist die Hexe Annie Oates, die den Weg der Night­hunter schon mehr­fach kreuzte. So erlebt der Leser gleich zu Beginn den Bahn­überfall aus Band 1 („Die Nacht der Ghule“) noch­mals aus Annies Perspek­tive. Auf der folgen­den Flucht kommt sie wieder­holt mit Ereig­nissen in Kon­takt, die in ande­ren Bänden der „Night­hunter“-Reihe behan­delt wurden. Mit ihrer Ent­tar­nung als Hexe ändert sich dies jedoch. Ab hier beginnt ein voll­stän­dig eigen­stän­dige Hand­lung. (Damit soll aller­dings nicht der Ein­druck erweckt werden, der vordere Teil dieses Buches wäre ledig­lich eine Zusam­men­fassung des bis­herigen Gesche­hens.)

Auch in diesem Band stehen wieder Men­schen (mit und ohne magi­sche Fähig­keiten) im Fokus der Hand­lung. Eine übersinn­liche Bedro­hung ist nicht zu bekäm­pfen. Nach­dem dies nun schon seit mehreren Bänden der Fall ist, stellt sich für den Leser die Frage, ob der Autor das ursprüng­liche Konzept des ‚bösartigen Wesens des Monats‘ auf­gegeben hat, oder die ‚geist­lose Periode‘ nur ein Zwischen­spiel dar­stellt. Diese his­torische Wild-West-Urban-Fantasy- oder auch Weird-West- (wie der Autor selbst es bezeich­net) Reihe funktio­niert jeden­falls auch ohne übersinn­liche Bedroh­ungen.

Fazit:

Dieser Band beweist, dass auch eine ‚Jungfrau-in-Not‘-Story im Wild-West-Ambi­ente hervor­ragend funktio­nieren kann.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

.
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Bilder aus Altbayern

Bilder aus Altbayern
Dieser Reprint eines Bildbandes aus dem Jahr 1918 zeigt Impressionen eines Bayerns, das es so an vielen Stellen nicht mehr gibt.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s