Die Flammen-Chroniken – 1 – Das Feuer der Lüfte

Klara Hinterseer
Die Flammen-Chroniken – 1 – Das Feuer der Lüfte

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Das Geheimnis des goldenen Drachens

Klappentext:

***DER SPANNUNGSGELADENE AUFTAKT DER FLAM­MEN-CHRO­NI­KEN***

Mein Name ist Kea. Ich bin eine Drachenreiterin und dies ist meine Ge­schichte.

Kea ist weder Selbstbewusst noch beliebt. Seit ihr Vater für den König in den Krieg gezo­gen ist, zeigt ihr ihre Mutter die kalte Schul­ter. Ihr Bru­der Ehm ist alles, was ihr ge­blie­ben ist.

Doch eine schicksalhafte Begegnung mit einem verwundeten Drachen, erweckt in ihr das Mal der Drachen­reiter. Trotz ihrer Angst vor den Feuer spei­enden Un­ge­heu­ern, bleibt ihr keine Wahl, denn wer das Mal trägt, kann seiner Be­stim­mung nicht ent­fliehen. Kea muss ihr Zu­hause ver­las­sen, um fort­an eine ge­heim­nis­volle Schule für Drachen­reiter zu be­suchen. Sie wird zu einer Krie­gerin aus­ge­bil­det, um eines Tages den König zu stür­zen und seine Schreckens­herr­schaft zu be­en­den. Als Mit­glied der Re­bel­lion fin­det Kea sich plötz­lich in­mit­ten eines jahr­zehn­te­alten Kriegs auf der geg­ner­ischen Seite ihres Vaters wider.

Ungewöhnlich schnell findet Kea Anschluss und beginnt nach und nach, ihr Schick­sal zu ak­zep­tieren. Als sie dann auch noch dem arro­gan­ten Maio be­geg­net und sich wäh­rend des Kon­kur­renz­kampfes mit ihm Hals über Kopf in ihn ver­liebt, fasst sie end­gül­tig den Ent­schluss, ihrer Be­stim­mung zu fol­gen. Wäre da nicht ihr Drache, der an­schei­nend nichts anderes wünscht, als ihren Tod. Er ist nicht die ein­zige Be­drohung für Kea und ihre Freunde. Ge­fah­ren lau­ern über­all. Genau wie die Kupfer­drachen.

Der erste Band der Flammen-Chroniken! Ein Fantasy-Epos für Drachen­fans und die, die es noch wer­den wol­len.

Rezension:

Seit ihr Vater in die Armee des Königs gezwungen wurde, muss die 16-jährige Kea in gro­ßem Um­fang auf dem Hof der Familie mit­ar­bei­ten. Als sich an ihr jedoch das Mal der Drachen­reiter zeigt, kann sie dem nicht aus­weichen, sie muss Drachen­reiterin wer­den. Ihr bleibt ledig­lich die Wahl, zu­sam­men mit dem Drachen, der das Mal ge­weckt hat, zu den Drachen­rei­tern des ver­hass­ten Königs zu gehen oder sich den Re­bel­len an­zu­schlie­ßen. Kea wählt letz­teren Weg. An der Schule der Re­bel­len wird sie zur Käm­pferin aus­ge­bil­det, schließt Freund- und Feind­schaf­ten.

Klara Hinterseers Fantasy-Abenteuer geht den im Genre oft be­schrit­tenen Weg, dass ein junger Mensch un­er­war­tet eine be­son­dere Schule be­suchen muss. Anders als meist in sol­chen Fäl­len üblich, weiß die Prota­gonis­tin schon vor­her, dass es der­artige Aus­bil­dungs­stät­ten für Drachen­reiter gibt, nur hat sie nie die Mög­lich­keit in Er­wä­gung ge­zo­gen, selbst ein­mal ge­nö­tigt zu sein, eine Drachen­rei­terin zu wer­den und des­halb eine solche Schule zu be­suchen. Daran, dass sie die Seite der Re­bel­len wählt, be­steht für sie aller­dings von An­fang an kein Zwei­fel. Nach dem Er­reichen der Schule fol­gen die für ver­gleich­bare Bücher üb­lichen Ele­mente wie nette und un­be­queme Lehrer, Freund­schaf­ten und er­bit­terte Riva­li­tä­ten. Das in einem aus­ge­sproch­enen Cliff­hanger en­dende Finale deu­tet aller­dings stark darauf hin, dass sich der fol­gende Band als er­heb­lich Action-las­tiger heraus­stel­len könnte. Die Neu­gier auf die wei­tere Ent­wick­lung wird damit defini­tiv ge­weckt.

Die Autorin lässt ihre Protagonistin als Ich-Erzählerin auf­treten. Der Schreib­stil er­weist sich als gut les­bar, wo­bei aller­dings auf­fällt, dass manche Ab­schnitte auf­fällig schnell ab­ge­han­delt wer­den, wäh­rend andere sehr aus­führ­lich ge­schil­dert wer­den, ohne dass in bei­den Fäl­len inhalt­liche Gründe erkenn­bar sind.

Fazit:

An Drachenreiter-Schulen handelnde Werke gibt es viele. Trotz­dem ge­winnt die­ses Buch dem Thema ganz neue As­pekte ab.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s