Lynouna – 2 – Verbundene Seelen

Liesa Marin
Lynouna – 2 – Verbundene Seelen

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Die andere Seite des Spiegels

Klappentext:

Ein Kuss von Zayn! Wie lange hat die junge Hexe Lucy davon ge­träumt? Als es je­doch end­lich pas­siert, fällt sie in Ohn­macht und wacht an einem frem­den Ort wie­der auf. Un­fähig, etwas da­ge­gen zu tun, muss Lucy mit an­sehen, dass sich eine fremde Seele in der Zwi­schen­zeit in ihrem Kör­per ein­ge­nis­tet hat und ihr Leben kon­trol­liert. Die kleine Hexe setzt alles daran, zu­rück in ihren Kör­per zu kom­men, aber das ge­stal­tet sich außer­ge­wöhn­lich schwie­rig. Ihre ein­zige Hoff­nung scheint je­mand zu sein, der schon seit Jah­ren als ver­schwun­den gilt. Fin­det Lucy einen Weg aus ihrem Ge­fäng­nis, oder muss sie dabei zu­sehen, wie ihre Freunde einer Be­trü­gerin schutz­los aus­ge­lie­fert sind?

Rezension:

Der Seele von Zayns Ex-Verlobter Aurelia ist es gelungen, Lucys Seele ein­zu­ker­kern und ihren Kör­per zu über­neh­men. Doch nie­mand merkt etwas. Wie kann Lucy es schaf­fen, sich be­merk­bar zu machen und ihren Kör­per zu­rück­zu­be­kom­men? Unter­des­sen ver­suchen alle, Lucy zu be­schüt­zen und auf den be­vor­ste­hen­den Kampf vor­zu­be­rei­ten – ohne zu ahnen, dass in Lucys Kör­per in Wirk­lich­keit Aure­lia steckt.

Im Mittelteil ihrer „Lynouna“-Trilogie konzentriert sich Liesa Marin ganz auf den Kampf um Lucys Kör­per. Das führt aller­dings dazu, dass der Leser den Ein­druck ge­winnt, es hier mit dem Cliché-mäßig ruhi­gen Mittel­teil der­arti­ger 3-teili­gen Werke zu tun zu haben. Auch wenn die Ge­schichte weiter­hin ge­fal­len kann (und mir auch dies­mal wie­der 4 Sterne wert ist), kommt die Ge­samt­hand­lung doch nicht so recht voran. Lei­der haben sich auch Logik­lücken (oder zu­min­dest nicht aus­reichend er­klärte Plot­ele­mente) ein­ge­schlichen. Auf diese kann ich aller­dings nicht näher ein­ge­hen, ohne zu viel zum Ge­sche­hen zu ver­ra­ten. Für das Finale bleibt zu hof­fen, dass die Story sich dort wie­der mit­reißen­der ent­wickelt. Da dort der (hoffent­lich) große End­kampf an­ste­hen dürfte, bin ich in die­sem Punkt aber opti­mis­tisch.

Die grundlegende Erzählweise bleibt natürlich unverändert, wenn man davon ab­sieht, dass dies­mal zu­sätz­lich zu Lucys und Zayns Per­spek­tive Aure­lias hin­zu­kommt, so­dass es jetzt 3 Ich-Er­zäh­ler sind, die sich ab­wech­seln. Aus wes­sen Per­spek­tive die Ge­schichte ge­rade er­zählt wird, wird aller­dings immer aus­drück­lich ge­nannt.

Fazit:

Mit diesem Band durchläuft die Urban-Fantasy-Trilogie um Lucy an­schei­nend den tradi­tio­nell etwas schwä­cheren Mittel­teil.

.

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Tales from Haven – 2 – Verloren

John Welante
Tales from Haven – 2 – Verloren

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Mutter-Tochter-Probleme

Klappentext:

Fünfzehn Jahre sind vergangen, seit der Weltenfresser besiegt wurde und Luna spur­los aus Haven ver­schwand. Doch die Ge­fahr ist noch nicht vorü­ber. Es gibt noch immer un­zäh­lige un­ent­deckte Arte­fakte der ers­ten Wel­ten­wan­derer, die das ganze Multi­ver­sum ins abso­lute Chaos stür­zen könn­ten. Als Ge­rüchte laut wer­den, dass eine Gruppe Men­schen in der Lage sei, nach Be­lie­ben Über­gänge in andere Wel­ten ent­ste­hen zu las­sen, be­schlie­ßen Diego, Gin­ger und der fan­tas­tische Meis­ter Lampe die­sen Ge­rüch­ten auf den Grund zu ge­hen. Aller­dings sind sie nicht die Ein­zi­gen, die hin­ter die Ge­heim­nisse der Gruppe kom­men wol­len. Stür­mi­sche Zei­ten ste­hen für das Netz­werk und un­sere Hel­den an.

Rezension:

Eine Gruppe Menschen springt zwischen Welten hin und her, die sich alle äh­neln und der Erde der 1920er Jahre ähn­lich sind. Gin­ger be­gibt sich auf die Suche und schließt sich der Gruppe an. Es han­delt sich um Gangs­ter, die den Wel­ten­wech­sel für Dieb­stähle nut­zen. Aber wo­her haben sie das Arte­fakt, nach Wunsch Por­tale zu er­schaf­fen? Und wo­hin ist Luna, die Toch­ter des legen­dären King, ver­schwun­den?

Zumindest die letzte Frage kann ich hier beantworten, denn es wird dem Leser ohne­hin gleich ganz am An­fang klar, dass sich hin­ter Gin­ger nie­mand anders als Luna ver­birgt. Das ver­sucht der Autor gar nicht zu ver­heim­lichen. In vie­len ande­ren Punk­ten kann die­ser Mit­tel­teil aus John We­lan­tes Urban-Fan­tasy-Wel­ten­reise-Tri­logie aller­dings über­raschen. Das fängt schon damit an, dass Jona­than, der Prota­gonist des 1. Ban­des, dies­mal so gut wie keine Rolle spielt. Statt sei­ner nimmt dies­mal Luna/Gin­ger die Prota­gonis­ten­rolle ein. Eine wei­tere Über­raschung be­steht darin, dass zwi­schen bei­den Bän­den meh­rere Jahre ver­gangen sind. Wegen der zahl­reichen Zeit­sprünge ist es aller­dings nicht leicht, die chrono­logi­sche Ab­folge der ein­zel­nen Ge­scheh­nisse rich­tig zu­sam­men­zu­puzzlen. Dem Leser wird in die­ser Be­zie­hung einige Auf­merk­sam­keit ab­ver­langt. Trotz­dem kann auch die­ser Band wie­der ge­fal­len, wobei die Außer­ge­wöhn­lich­keit der Story natür­lich er­heb­lich dazu bei­trägt. Ein wirk­lich schlüs­siges Ge­samt­bild aller Zu­sam­men­hänge dürfte sich erst im Finale der Tri­logie er­ge­ben.

Abgesehen vom Protagonisten- und somit Fokuswechsel entspricht die Erzähl­weise natür­lich weit­ge­hend der des 1. Ban­des.

Fazit:

Auch ohne die Vater-Tochter-Konfrontation kann dieses kom­plexe Raum-Zeit-Puzzle be­son­ders mit sei­ner Ein­zig­artig­keit über­zeu­gen.

.

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die Pantalea-Saga – 1 – Die zwei Welten

Markus Seirer
Die Pantalea-Saga – 1 – Die zwei Welten

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r

Der Wächter der Quelle

Klappentext:

In einer Welt fern unserer Zeit … Als dem jungen Schriftgelehr­ten Fortis ein altes Buch in die Hände fällt, gerät sein Leben völ­lig aus den Fugen. Denn dieses Buch weist den Weg zur sagen­um­wo­benen Zwei­ten Welt. Wäh­rend für For­tis ein gro­ßes Aben­teuer be­ginnt, ist Prin­zes­sin Alva noch auf der Suche nach sich selbst. Sie setzt sich über die strengen Regeln ihres Vaters hin­weg und folgt statt­des­sen dem Ruf ihres Her­zens. Das Herz von Tarrk ist hin­ge­gen ge­brochen. Seit dem Tod seiner Eltern sinnt er auf Rache, und schon bald be­kommt er die Ge­legen­heit dazu. Alle drei sind be­reit, sich ihrem Schick­sal zu stel­len, aber in Wahr­heit geht es um sehr viel mehr. Ein ur­alter Zau­ber lässt die Le­gen­den er­wachen und damit auch un­ge­ahnte Ge­fah­ren. ‚Die zwei Wel­ten‘ ist der atem­be­rau­bende Auf­takt zur Pan­ta­lea-Saga.

Rezension:

Fortis, Tarrk und Alva sind jung, aber sonst haben sie prak­tisch nichts ge­mein­sam. For­tis ist ein Schrift­ge­lehr­ter in Aus­bil­dung. Nach dem Fund eines mys­teri­ösen Buches tritt er zu­sam­men mit sei­nem Lehr­meis­ter eine Reise in die Haupt­stadt an. Tarrk arbei­tet nach der Er­mor­dung sei­ner Eltern als Hilfs­kell­ner. Sei­nen Frust rea­giert er in Prü­ge­leien ab. Alva hin­ge­gen ist die Toch­ter des Königs und Thron­erbin. Aus Sorge um ihre Sicher­heit ver­wehrt ihr ihr Vater aller­dings sämt­liche Frei­hei­ten.

Mit dem hier beginnenden Mehrteiler führt uns Markus Seirer in eine High-Fan­tasy-Welt. Da­bei kon­zen­triert er sich auf 3 Prota­gonis­ten, die völ­lig unter­schied­lich sind. Anders als im Genre üblich fin­den diese sich aller­dings (zu­min­dest noch) nicht zu einer Gruppe zu­sam­men, die die Welt ret­ten will be­ziehungs­weise muss. Statt­des­sen lau­fen in die­sem 1. Band die Hand­lungs­fäden der 3 Prota­gonis­ten neben­ein­ander her, und es gibt bis­her nur mini­male Be­rüh­rungs­punkte. Da­für, ob das so bleibt oder sie in der wei­teren Hand­lung doch noch zu­sam­men­fin­den, gibt es bis­her keine deut­lichen An­zeichen. Aller­dings dürfte wohl letz­teres zu ver­mu­ten sein. Durch die in unter­schied­lichen Um­ge­bungen und sozi­alen Um­fel­dern an­ge­sie­del­ten Hand­lungs­stränge ge­winnt die be­schrie­bene Welt aber auch an Kom­plexi­tät. Sie wirkt sehr interes­sant und ver­spricht für die Fort­set­zung(en) noch mit­rei­ßende Hand­lungen.

Der Autor wechselt zwischen den Handlungssträngen hin und her, wobei der Erzähl­fokus stel­len­weise auch auf andere Charak­tere außer den 3 Prota­gonis­ten ge­rich­tet ist. Sein Stil trägt dazu bei, den Leser ins Ge­sche­hen zu zie­hen.

Fazit:

Der Auftakt der Pantalea-Saga führt in eine interessante High-Fan­tasy-Welt und ver­spricht viel Poten­zial fürs wei­tere Ge­sche­hen.

.

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Feuerlabyrinth

Saga K. Rosenthal
Feuerlabyrinth

St,rSt,rSt,rSt,bSt,b

Die Schwestern des Schicksals

Klappentext:

Einen Ausflug mit der ganzen Familie auf den Mittelaltermarkt? Die 15-jäh­rige Skuld kann sich wirk­lich Schö­ne­res vor­stel­len an einem hei­ßen Som­mer­tag – noch dazu, wenn ihre Mut­ter or­dent­lich sauer auf sie ist. Aber dann fin­det sich Skuld plötz­lich zu­sam­men mit einem feuer­spuck­en­den Drachen­baby in einer frem­den Welt wie­der. Einer Welt, in der Tag und Nacht durch eine schwankende Brücke ver­bun­den sind und ein ge­broch­enes Ver­sprechen die Träu­me und Hoff­nung aller Men­schen be­droht. Ver­folgt von Krä­hen begibt sie sich auf eine aben­teuer­liche Suche nach der Wahr­heit und einem Weg zu­rück nach Hause. Aber sie ist nicht alleine, denn da ist Adrian – viel­leicht sind Mittel­alter­märkte doch nicht so schlecht?

Rezension:

Skulds Eltern sind Mittelalterfans, und so bleibt ihr Jahr für Jahr nichts anderes übrig, als am obli­ga­to­ri­schen Fa­milien­aus­flug zum Mittel­alter­markt teil­zu­neh­men. Doch dies­mal lernt sie ein paar ältere Jungen ken­nen, von de­nen einer ihr trotz ihrer erst 15 Jahre an Ort und Stelle ein Tattoo sticht. Beim abend­lichen Tanz im Feuer­laby­rinth kommt es je­doch zu einem Un­fall, und Skuld fin­det sich samt ihrer neuen Freunde und eines jungen Dra­chens, der sie stark an ihren klei­nen Bru­der er­in­nert, in einer frem­den Welt wie­der.

Saga K. Rosenthal folgt in ihrem Buch dem Schema, dass sich eine Gruppe junger Men­schen un­er­war­tet in einer an­deren Welt wie­der­fin­det und einen Rück­weg suchen muss. Zu­dem er­fährt die 15-jäh­rige Prota­gonis­tin im Laufe der Hand­lung etwas über ihre Her­kunft, was ihr bis­her un­be­kannt war. Auch das ist in der jugend­lichen Urban Fan­tasy nicht un­ge­wohnt. Trotz­dem bie­ten beide Ele­mente immer wie­der die Grund­lage interes­san­ter Aben­teuer. In die­sem Fall tre­ten aller­dings auch ein paar Schwächen zu­tage. So neh­men bei­spiels­weise alle von der Wel­ten­reise Be­trof­fenen ihre Situ­ation viel zu gleich­gültig hin. Poten­ziell interes­sante Situ­ati­onen wer­den von der Autorin nicht wirk­lich ge­nutzt, an anderen Stel­len rea­gie­ren Charak­tere nicht nach­voll­zieh­bar. Auf diese Weise ver­schenkt sie Mög­lich­kei­ten, die eigent­lich interes­sante Idee zu einem wirk­lich über­zeu­gen­den Buch zu machen.

Der erzählerische Fokus wechselt zwischen verschiedenen Charak­teren, auch wenn die Prota­gonis­tin Skuld natür­lich im Mit­tel­punkt steht. Ein Per­so­nen- und Ortsr­egis­ter im An­hang hilft bei der Zu­ord­nung der Per­so­nen.

Fazit:

Die diesem Urban-Fantasy-Weltenreise-Abenteuer zugrundeliegende Idee wird in die­sem Buch leider nicht opti­mal um­ge­setzt.

.

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Amethyst – 1 – Erwachen

Yve Mary
Amethyst – 1 – Erwachen

St,rSt,rSt,rSt,bSt,b

Gideons Gegnerin

Klappentext:

Jahrelang passierte nichts im Internat der Kleinstadt Alley Marbel. Bis sich an Dah­lias 16. Ge­burt­stag durch einen mys­teri­ösen Brief an ihrem Spint alles än­dern sollte. Plötz­lich be­fin­det sie sich zwi­schen zwei Wel­ten, die unter­schied­licher nicht sein könn­ten. Und den­noch ist sie die ein­zige, die sie ver­einen kann. Es be­ginnt eine ge­fähr­liche Reise vol­ler Magie auf der Suche nach ihrer eige­nen Iden­tität.

Rezension:

Schon in ihrer frühen Kindheit starben Dahlias Eltern bei einem Unfall. Nach ein paar Jah­ren im Wai­sen­haus kam sie an ein Inter­nat, wo sie seit­dem lebt. Doch an ihrem 16. Ge­burts­tag be­kommt sie einen Brief, der ihre Welt auf den Kopf stellt. Dah­lia er­fährt, dass sie eine Halb­elfe ist und ihr eine Pro­phe­zei­ung auf­er­legt, die Welt der Elfen zu ret­ten.

Dass Jugendliche überraschend erfahren, keine normalen Menschen zu sein, ist im Be­reich der ju­gend­lichen Urban Fan­tasy ein ge­wohn­tes Story-Ele­ment. Auch Yve Mary wählt die­sen Aus­gangs­punkt für die­sen Mehr­teiler. Lei­der kommt die Ge­schichte aber nur zö­ger­lich in Gang, so­dass es bis etwa zur Mitte des Buches dau­ert, bis die Hand­lung interes­san­ter wird. Dazu mag auch bei­tra­gen, dass mir die Prota­gonis­tin nicht wirk­lich sym­pat­hisch er­scheint. Ihre Ent­schei­dungen finde ich oft nur schwer nach­voll­zieh­bar, was zu­min­dest teil­weise auch an ihren sehr Hor­mon-ge­steu­er­ten Hand­lungs­wei­sen lie­gen könnte. Wirk­lich fes­seln konnte mich das Buch nur in we­ni­gen Sze­nen.

Die Autorin erzählt die Ereignisse aus Beobachtersicht mit wechselndem Fokus auf ver­schie­dene Cha­rak­tere.

Fazit:

Dieses Urban-Fantasy-Weltenreise-Abenteuer leidet leider an einer jungen Prota­gonis­tin, die nicht wirk­lich über­zeu­gen kann.

.

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Skurka Stormbrygger

Nicola Hölderle
Skurka Stormbrygger

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Eine neue Heimat für den General

Klappentext:

Rasmus will eigentlich nur in Ruhe seinen Fantasyroman lesen und Pasta essen, da flat­tert Skurka in sein Leben. Flugs er­gau­nert sich die ver­meint­liche Dä­mo­nin seine mensch­liche Ge­stalt und schickt ihn in ihre fan­tas­tische Welt, wo er den Krie­ger in sich ent­decken soll. Wäh­rend er sich dort mit liebes­tol­len Dry­aden, wil­den Bors­ten­krie­gern und ge­fähr­lichen Vings­krij­ken herum­pla­gen muss, sucht Skurka im Hier und Jetzt nach magi­scher Unter­stüt­zung. Aber kann man ein­fach so die Kör­per tau­schen und trotz­dem einen blut­rüns­ti­gen Gene­ral und eine rach­süch­tige Haga­zussa auf­hal­ten?

Rezension:

Eigentlich will Rasmus sich entspannen, als er Besuch von einer Krähe be­kommt. Noch grö­ßer wird seine Über­rasch­ung, als die sich gut ver­ständ­lich als Skurka Storm­bryg­ger vor­stellt. Wie sich heraus­stellt, sucht das uralte Wesen, das in der Krähe steckt, in Wirk­lich­keit einen neuen mensch­lichen Kör­per. Der von Ras­mus de Rød käme ihr gerade recht. Ehe er es sich ver­sieht, lan­det er im frem­den Kör­per im Reich hin­ter dem Spie­gel, wäh­rend es sich Skurka in sei­nem Kör­per be­quem macht und in die­sem ver­sucht, die mo­derne Men­schen­welt zu er­kun­den.

Diese kurze Inhaltsangabe dürfte schon ausreichen, um deutlich zu machen, dass Nicola Höl­derles Urban Fan­tasy nicht gerade schwer­mütig an­ge­legt ist. Im Gegen­teil: Der Kör­per- und Wel­ten­tausch bie­tet natür­lich eini­ges humo­ris­tisches Poten­zial. Immer­hin müs­sen sich beide Prota­gonis­ten – oder zählt Skurka da eher als Anta­gonis­tin? – in einem frem­den Kör­per und einer frem­den Welt zu­recht­fin­den. Wäh­rend Ras­mus sich mit Wesen herum­schla­gen muss, von denen er teil­weise noch nie g­ehört hat, und hofft, einen Rück­weg in unsere Welt (und sei­nen eige­nen Kör­per) zu fin­den, muss Skurka mit Ras­mus’ sozi­alem Um­feld ‚käm­pfen‘. (Für den Leser) lus­tige Situ­ati­onen er­ge­ben sich dabei natür­lich reich­lich.

Die Autorin wechselt in der Geschichte zwischen beiden Protagonis­ten – und ihrer je­wei­li­gen Sicht der Dinge – hin und her. Die Stärke liegt dabei ein­deu­tig auf dem Humor-Aspekt.

Fazit:

So lustig kann ein Urban-Fantasy-Abenteuer sein! Für den Leser, denn die Prota­gonis­ten wür­den diese Fest­stel­lung wohl kaum unter­schrei­ben.

.

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die Drei-Welten-Saga – 1 – Die Reise Beginnt

Tobias Melder
Die Drei-Welten-Saga – 1 – Die Reise Beginnt

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Flucht nach Nuor

Klappentext:

Bei einem Angriff auf die Erde werden die drei Freunde Tom, Ben und Lucy vor dem sicheren Tod ge­ret­tet und fin­den sich in einer frem­den Welt vol­ler Magie wie­der.

Ihr Retter offenbart ihnen, warum ausgerechnet sie vor dem sicheren Tod be­wahrt wur­den: Das Schick­sal der ge­sam­ten Welt hängt von ihnen ab.

Sogleich beginnt für die drei eine Ausbildung, die sie an den Rand ihrer Kräfte bringt.

Doch nicht alle der Einheimischen sind ihnen freundlich gesonnen …

Rezension:

Eigentlich will Tom nur mit ein paar Freunden ausgehen, doch plötz­lich fal­len eigen­artige Ge­stal­ten über alle An­wesen­den her und er­mor­den sie. Andere Fremde, die fast wie mittel­alter­liche Ritter aus­se­hen, kom­men zu Hilfe. Noch ehe Tom, Ben und Lucy be­grei­fen, was eigent­lich los ist, lan­den sie in einer an­deren Welt, wo sie er­fah­ren, dass fast die ge­samte Mensch­heit der Welt, die sie ken­nen, von Außer­irdi­schen ver­nich­tet wurde. Aber wie soll ihr Leben in die­ser frem­den Welt wei­ter­gehen?

Tobias Melder wählt für seine Weltenreise-Fantasy einen eher un­ge­wöhn­lichen Aus­gangs­punkt, han­delt es sich bei den Prota­gonis­ten doch um die letz­ten Über­le­ben­den der Mensch­heit. Das hat natür­lich zur Folge, dass unsere Welt im wei­teren Ver­lauf der Ge­schichte keine Rolle mehr spielt. Der Reihen­titel „Die Drei-Wel­ten-Saga“ deu­tet aller­dings sehr deut­lich darauf hin, dass in den kom­men­den Bän­den noch eine wei­tere Welt ins Spiel kom­men dürfte. Nach­dem der Ein­stieg und die Ver­bringung der irdi­schen Prota­gonis­ten zwar Action-reich, aber doch recht schnell ab­ge­han­delt wird, wird die Hand­lung mit dem ein­leben in der Fremde deut­lich interes­santer. Hier stößt auch eine Ein­heimi­sche, Aeria, zum Prota­gonis­ten­kreis hinzu. Zwi­schen die­sen 4 Haupt­charak­teren wech­selt der Autor dann auch kapitel­weise hin und her. Das Ge­sche­hen ent­wickelt sich immer interes­san­ter, wobei es haupt­säch­lich der Aeria-Erzähl­strang ist, der in dies­em Band be­son­ders fes­seln kann. Die Ent­wick­lungen zum Ende des Ban­des hin las­sen dann ver­mu­ten, dass sich der kom­mende in Rich­tung einer klas­sischen Quest ent­wickeln könnte.

Fazit:

Nach einem etwas holprigen Einstieg entwickelt sich diese Welten­reise über­zeu­gend. Die Fort­setzung ver­spricht, interes­sant zu wer­den.

.

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Tales from Haven

John Welante
Tales from Haven

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Die Prinzessin und der Drache

Klappentext:

Luna King, Tochter des legendären Jonathan King, ist wie ihr Vater eine Wel­ten­wan­derin und Mit­glied des so­ge­nann­ten Netz­werks: Einer freien Gruppe von Wesen, die es sich zur Auf­gabe ge­macht haben, als Hü­ter, For­scher und Ent­decker un­zäh­li­ger Wel­ten zu fungie­ren. Völ­lig un­er­war­tet lan­det sie bei einem ihrer Aben­teuer ver­sehent­lich in der Ver­gangen­heit ihrer eigenen Hei­mat­welt. Nun ist sie auf die Hilfe ihres zu­künf­tigen Vaters an­ge­wie­sen, um einen Weg zu­rück in ihre Gegen­wart und in ihr altes Leben zu fin­den. Je­doch hat Luna Ge­heim­nisse, die sie selbst vor ihrem Vater ver­bor­gen hält. Eine Reise vol­ler Ge­fah­ren und wun­der­samer Be­ge­ben­hei­ten be­ginnt.

Rezension:

Jonathan vermutet schon lange, dass es möglich sein müsste, in Paral­lel­wel­ten zu rei­sen. Der große Durch­bruch fehlt ihm aller­dings noch. Doch dann steht eines Tages ein 17-jäh­ri­ges Mäd­chen vor sei­ner Tür und be­haup­tet, seine Toch­ter zu sein. Völ­liger Quatsch. Er hat sicher keine Toch­ter. Er hat ja nicht mal eine Frau. Diese Luna bleibt je­doch bei ihrer Be­haup­tung – und sie ist per Zeit­reise aus der Zu­kunft hier. Paral­lel­wel­ten – gut und schön, aber Zeit­reisen sind nach Jona­thans Über­zeu­gung un­mög­lich. Aber Luna hat über­zeu­gende Argu­mente vor­zu­bringen.

In John Welantes Welteneise-Zeitreise-Urban-Fantasy-Abenteuer mit Sciece-Fic­tion-Ein­schlag geht es so wild zu, wie schon die­ser Ver­such einer Genre-Ein­ord­nung ver­muten lässt. Genau wie der männ­liche Teil des Vater-Toch­ter-Prota­gonis­ten­ge­spanns muss der Leser erst mal die kom­pli­zier­ten Zu­sam­men­hänge be­grei­fen. Zu be­grei­fen be­gin­nen, wäre viel­leicht die kor­rek­tere For­mu­lie­rung, denn am Ende dieses Ban­des, zeich­net sich gerade erst lang­sam ab, wo­hin der Hase lau­fen be­zie­hungs­weise die Sprünge füh­ren könn­ten. Wenn dich alles so wei­ter­ent­wickelt, dürfte es wohl bis zur letz­ten Seite die­ser Tri­logie dau­ern, bis man sich sicher sein kann (hof­fent­lich) alles ver­stan­den zu haben. Ver­rückte Wel­ten mit eigen­arti­gen Prota­gonis­ten und eine Toch­ter, die ihrem Vater längst nicht alles er­zählt – wer auf schnelle Ant­wor­ten hofft, muss sich ein anderes Buch suchen. Wer sich da­ge­gen auf ein gerüt­tel­tes Maß an Chaos und (schein­baren) Wider­sprüchen ein­zu­las­sen bereit ist, könnte hier den pas­sen­den Lese­stoff fin­den.

Der Autor erzählt sein Welten-und-Zeitreise-Puzzle aus auktorialer Per­spek­tive. Das Er­schei­nen des 2. Ban­des ist noch für die­ses Jahr (2022) an­ge­kün­digt.

Fazit:

Kreuz und quer durch Welten und Zeiten führt diese ver­rückte Vater-Toch­ter-Ge­schichte. Ver­wir­rung garan­tiert!

.

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ Hörbuch bei Amazon

auch bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Emily Anderson und das Vermächtnis der Gebrüder Ysenhoff

C. R. Junkers
Emily Anderson und das Vermächtnis der Gebrüder Ysenhoff

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Das Archiv der Bilder

Klappentext:

Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Kristin macht sich die drei­zehn­jäh­rige Emily auf den Weg, dem Ge­heim­nis ihrer ver­stor­benen Mut­ter auf den Grund zu gehen. Mit­hilfe eines magi­schen Amu­letts ge­langen sie in ein merk­wür­diges König­reich vol­ler wun­der­licher Ge­stal­ten. Es scheint alles auf den ers­ten Blick ein­ladend und har­mo­nisch, doch schnell mer­ken die Mäd­chen, dass der Schein trügt und sie auf sich allein ge­stellt sind. Denn lei­der haben sie nicht den gerings­ten Plan, wie sie wie­der nach­hause ge­langen und den Schlingen, die sie immer wei­ter in das ver­zau­berte Reich zie­hen, ent­kom­men kön­nen…

Rezension:

Weil ihre Mutter kurz nach ihrer Geburt starb, lebt die 13-jährige Emily bei ihren Groß­eltern. Über ihren Vater weiß sie gar nichts. Mit ihrem Opa ver­bin­det sie die Liebe zu Anti­qui­tä­ten, über die die­ser immer viel zu er­zäh­len hat. Nur zu einem Metall-Schmet­ter­ling will er ihr nichts ver­raten. Emily kann ihn gerade noch aus dem Müll ret­ten. Als ihre Freun­din zu Besuch kommt, ge­ra­ten sie durch den Schmet­ter­ling jedoch in ein ver­rücktes Aben­teuer.

In ihrem Jugend-Urban-Fantasy-Roman führt C. R. Junkers ihre Leser in ein Wel­ten­reise-Aben­teuer, das die bei­den Prota­gonis­tinnen vor einige Heraus­for­derungen stellt. Dass die Un­ge­wiss­heit der Titel­hel­din über ihre eigene Her­kunft damit in Ver­bin­dung steht, dürfte der Genre-erfah­rene Leser natür­lich schon ver­muten. Bis dahin lässt die Autorin ihre bei­den jungen Wel­ten­reisen­den aller­dings eini­ges erle­ben, wobei sich die anfangs so fried­lich er­schei­nende Welt als nicht ganz so har­mo­nisch erweist. Einige Über­raschungen war­ten auf Prota­gonis­tinnen und Leser. Wirk­lich kri­tische Situ­ati­onen spart die Autorin jedoch weit­gehend aus, was beim (mit 13 nicht ganz so jungem) Alter ihrer Prota­gonis­tinnen etwas über­rascht.

Die Autorin folgt erzählerisch überwiegend der Titelheldin Emily, wech­selt mit dem Fokus teil­weise aber auch zu deren Freun­din Kris­tin.

Fazit:

Das an sich klassische Weltenreise-Abenteuer der beiden Prota­gonis­tinnen sticht mit der Ent­stehungs­geschichte der besuch­ten Welt hervor.

.

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die Bibliothekare – 8 – Das verbotene Kapitel

Genevieve Cogman
Die Bibliothekare – 8 – Das verbotene Kapitel

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r
.
Übersetzung: Dr. Arno Hoven

Das Vermächtnis der Gründer

Klappentext:

Wieder einmal muss sich Irene Winters, die unerschrockene Agen­tin der un­sicht­baren Bib­lio­thek, in Gefahr be­ge­ben. Dies ist nicht das erste Mal, aber was, wenn es das letzte Mal ist? Allein auf sich ge­stellt muss sie sich einem alten Feind stel­len. Doch es gibt noch wei­tere schlechte Nach­rich­ten. Meh­rere Pa­ral­lel­wel­ten sind auf un­er­klär­liche Weise ver­schwun­den – und die Bib­lio­thek könnte etwas damit zu tun haben. Irene und ihre Freunde müs­sen tief in die noch un­er­forsch­ten Ge­biete der Bib­lio­thek ein­tauchen, wenn sie das Rätsel um die ver­schwin­den­den Wel­ten lösen wol­len. Und das, was sie heraus­fin­den, stellt alles infrage, was sie je dach­ten, über die Bib­lio­thek zu wis­sen …

Rezension:

Irene hat erfahren, dass einer ihrer erbittertsten Gegner und Feind der Un­sicht­baren Bib­lio­thek ihr leib­licher Vater ist. Schlim­mer noch: Ihre Vor­ge­setz­ten setzen sie unter Druck, für seinen schnells­tmög­lichen Tot zu sor­gen. Als Irene ge­mein­sam mit ihren Freun­den ver­sucht, eine Spur zu fin­den, wer­den sie aller­dings auf hoch­gradig ver­däch­tige Ak­ti­vi­tä­ten inner­halb der Bib­lio­thek auf­merk­sam. Selbst einige der Lei­ten­den Bib­lio­the­kare schei­nen in die An­ge­legen­heit ver­wickelt zu sein.

Ich muss zugegen, dass ich bei Genevieve Cogmans Fantasy-Reihe „Die Bib­lio­the­kare“ eher zu den Ge­legen­heits­lesern gehöre. Erst bei Band 4 („Das dunkle Archiv“) stieß ich auf die Reihe, las dann auch Band 5 („Das töd­liche Wort“) – und ver­lor sie dann wie­der aus den Augen. Jetzt liegt schon der 8. Band vor, der zur Ab­wechs­lung mal wie­der den Weg in meine Hände fand. Wäh­rend zu­min­dest in den mir bis­her be­kann­ten Bän­den vor­nehm­lich um die Be­schaf­fung wich­tiger Bücher und die Pro­bleme zwi­schen Men­schen, Drachen und Elfen ging, ste­hen dies­mal die Un­sicht­bare Bib­lio­thek selbst und ihre Hin­ter­gründe im Fokus der Hand­lung. Natür­lich fin­den auch wie­der Rei­sen in Pa­ral­lel­wel­ten statt, doch die­nen die haupt­säch­lich der Hin­ter­grund­geschichte um den leib­lichen Vater der Prota­gonis­tin. Auf die Wel­ten wird kaum näher ein­ge­gangen, zumal sie zu­min­dest teil­weise Prota­gonis­tin und Lesern schon be­kannt sind. Ob­wohl es zwischen­zei­tig recht un­über­schau­bar wird – was aller­dings Teil der Hand­lung ist –, kann auch dieser Band wie­der über­zeu­gen.

Wie gewohnt schilder die Autorin die Ereignisse wieder aus Beobach­ter-Per­spek­tive.

Fazit:

Bücher und (Parallel-)Welten spielen im mittlerweile 8. Band der Fan­tasy-Reihe um „Die Bib­lio­the­kare“ eher eine Neben­rolle.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Weltbilld oder bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel

.
⇐ Hörbuch bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!