Jakob Wolff – Düsteres London (1888)

Regine D. Ritter
Jakob Wolff – Düsteres London (1888)

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r

Jack im Eastend

Klappentext:

Jakob Wolff und Lilo haben sich im London des Jahres 1888 eingelebt. Er führt einen kleinen, aber feinen Tee­laden. Lilo hingegen hat den Baronet Sir Robert Tarleton gehei­ratet und ist damit in die High Society der Stadt aufgestiegen.

Doch in London existieren gesellschaftlich sehr unter­schiedliche Parallel­welten. In den Armen­vierteln der Stadt greift das Entsetzen um sich, als inner­halb kurzer Zeit mehrere Frauen brutal ermordet werden. Wer ist der Täter, der die Polizei öffent­lich ver­höhnt und immer einen Schritt voraus zu sein scheint?

Rezension:

Ein unfreiwilliger Pakt mit dem Teufel beschert Jakob und Lilo ein beinahe unsterb­liches Leben. Um dieses zu erhalten, müssen sie jedoch jährlich ein anderes Leben nehmen. Mehr oder weniger regel­mäßig eine neue Identität anzu­nehmen, ist bei einem solchen Leben natürlich unver­meidlich. Gegen­wärtig leben sie in London, wo Jakob als Tee­händler tätig ist und Lilo einen reichen Adligen gehei­ratet hat. Doch dann gerät die Stadt in Aufruhr, denn ein wahr­haft bestia­lischer Mörder treibt sein Un­wesen.

Bei „Jakob Wolff“ handelt es sich um eine recht unge­wöhnliche Fantasy-Reihe. Wech­selnde Autoren erzählen Episoden aus dem jahr­hunderte­langen Leben des Prota­gonisten und seiner Schicksals­gefährtin. Auch wenn die einzelnen Novellen und Kurz­geschichten sich natürlich in die Gesamt­story inte­grieren, sind sie doch recht eigen­ständig. Regine D. Ritters im Jahre 1888 ange­siedelte Episode „Düs­teres London“ ist nach dem 1773 han­delnden „Der Alche­mist“ von Lucian Caligo erst der 2. Band dieser Reihe, der seinen Weg zu mir fand. Um es vorweg­zunehmen: Ich sollte mir die fehlen­den Teile unbe­dingt auch mal ansehen.

Regine D. Ritter verknüpft die beiden Charaktere dieser Reihe im vorlie­genden Band mit der histo­rischen Figur Jack the Rippers. Im Gegen­satz zu vielen anderen litera­rischen Verar­beitungen dieses Massen­mörders hält sich die Autorin dabei recht eng an histo­risch verbriefte Details. Bei dem Wenigen, was man nach­prüfbar von der histo­rischen Person weiß, stellt es kein größeres Problem dar, den Prota­gonisten Jakob in die Gescheh­nisse zu inte­grieren. Auch die schwie­rigen sozialen Verhält­nisse des Londons dieser Zeit werden thema­tisiert.

Die Autorin erzählt die Geschichte in einer fesseln­den Weise, wobei der Fokus zwischen Jakob und Lilo wechselt.

Fazit:

Die zur Unsterblichkeit verfluchten Helden dieser Reihe treffen auf Jack the Ripper. Fantasy, Crime und Historie treffen sich.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Bilder aus Altbayern

Bilder aus Altbayern
Dieser Reprint eines Bildbandes aus dem Jahr 1918 zeigt Impressionen eines Bayerns, das es so an vielen Stellen nicht mehr gibt.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s