Flüsterwald – 2 – Der verschollene Professor

Andreas Suchanek
Flüsterwald – 2 – Der verschollene Professor

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r

Mit der Blinzelbahn zur Skelettarmee

Klappentext:

Lukas ist begeistert: Durch die Geheimtreppe in seinem Zimmer besitzt er einen Zugang zum Flüster­wald, der nachts mit den fantas­tischsten Wesen lebendig wird! Dort hat Lukas wunder­volle neue Freunde gefunden und es passt ihm daher gar nicht, als sich ein Mädchen aus seiner Klasse beharr­lich an seine Fersen hängt. Ella aber verfolgt einen eigenen Plan: Sie sucht ihren Groß­vater, der im Wald verschollen ist. Die einzige Spur ist ein selt­sames Rätsel, das er hinter­lassen hat. Lukas und seine Freunde wiligen ein, ihr zu helfen. Doch das wird gefähr­licher als gedacht … Die Aben­teuer­reihe mit Sucht­faktor für alle Fans von Narnia und den Spider­wick-Geheim­nissen!

Rezension:

Kaum hat Lukas den Weg in den Flüsterwald entdeckt, wird er von Ella, der Enkelin des Vor­besitzers des neuen Hauses von Lukasʼ Familie, regel­recht ver­folgt. Sie kennt das Geheim­nis des Hauses und will auch in den Flüster­wald. Ella hofft, dort eine Spur ihres ver­schwun­denen Groß­vaters zu finden. Wird sie es schaffen, Lukas auszu­tricksen und die Spur ihres Opas aufzu­nehmen?

Natürlich verrät schon ein Blick auf das Cover die eben gestellte Frage. Bei meiner Rezen­sion des 1. Bandes („Das Aben­teuer beginnt“) aus Andreas Sucha­neks neuer Fantasy-Aben­teuer-Reihe für junge Leser hatte ich fest­gestellt, dass er den Prota­gonisten­kreis (wahr­schein­lich auch in Hin­blick auf das ange­peilte Alter der Leser­schaft) recht über­schau­bar hielt. Mit Ella kommt jetzt doch noch eine weitere Mit-Prota­gonistin hinzu. Nach­dem Band 1 auch dem Kennen­lernen der Mit­wirken­den diente, liegt der Fokus dies­mal stärker auf dem eigent­lichen Aben­teuer, das die beiden jungen Menschen zusammen mit ihren nicht-mensch­lichen Freunden bestehen müssen. Im Gegen­satz zum Vor­gänger schließt dieser Band dann doch mit einem deut­lichen Cliff­hanger ab – und das gleich in doppelter Hin­sicht. Zum einen weist das Ende der eigent­lichen Geschichte deut­lich darauf hin, was unsere Helden dem­nächst erwarten dürfte, zum anderen folgt nach dem eigent­lichen Ende noch eine Bonus­geschichte, die Fragen, welche in eine ganz andere Rich­tung gehen, auf­wirft und für kommende Hand­lungen im Raum stehen lässt.

Bis auf die Anpassungen an das Alter der Zielgruppe bleibt der Autor seinem gewohn­ten Stil treu. Ledig­lich der von seinen anderen Reihen gewohnte ständige Wechsel zwischen verschie­denen Hand­lungs­orten fehlt hier. Für erwach­sene Leser könnte die eine oder andere Szene (wie beispiels­weise Ellas Inte­gration in das Team) even­tuell etwas vertieft werden.

Die bereits bei Band 1 erwähnten, gelungenen Kapitel­illustra­tionen von Timo Grubing geben auch diesem Band wieder das gewisse Etwas.

Da kann der Leser nur auf die baldige Fortsetzung warten.

Fazit:

Mit Band 2 kommt die Fantasy-Abenteuer-Reihe für junge Leser anschei­nend richtig in ihrem Fahr­wasser an.

.
.
⇐ Hardcover bei Amazon

auch bei Weltbild oder bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Bilder aus Altbayern

Bilder aus Altbayern
Dieser Reprint eines Bildbandes aus dem Jahr 1918 zeigt Impressionen eines Bayerns, das es so an vielen Stellen nicht mehr gibt.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s