Lynouna – 1 – Das Erbe der weißen Hexe

Liesa Marin
Lynouna – 1 – Das Erbe der weißen Hexe

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Pegasus-Einhorn und Dämonenkatze

Klappentext:

Was braucht man, um ein Leben kontrollierter Durchschnittlichkeit zu zer­stö­ren? Einen von sich selbst extrem über­zeug­ten Vam­pir, magi­sche Kräfte und eine Ver­gangen­heit, die aus Lügen be­steht!

Lucy Black, ein ganz normales Mädchen, will nichts anderes, als ein be­schau­liches und ruhi­ges Leben. Das scheint auch all­mäh­lich zu klap­pen, zu­min­dest bis an ihrem sech­zehn­ten Ge­burts­tag Zayn auf­taucht und ihr nichts anderes als Chaos be­schert. Er ver­kün­det, sie wäre eine Hexe und müsse das magi­sche Reich Lynouna ret­ten. Da­von hat der rot­haa­rige Bücher­wurm je­doch noch nie etwas ge­hört.

Was ist die Wahrheit? Gibt es tatsächlich ein Land voller Magie? Und ist Lucy wirk­lich dazu be­stimmt, etwas Be­son­deres zu voll­bringen und ein gan­zes Land vor gro­ßem Un­glück zu be­wah­ren?

Rezension:

Lucy hat zwar kaum Freunde, lebt ansonsten aber ein geregeltes Leben. Das ändert sich aller­dings an ihrem 16. Ge­burts­tag. Zuerst er­fährt sie über­rasch­end, dass sie als Baby adop­tiert wurde, und dann taucht auch noch die­ser komi­sche Zayn auf. Der be­haup­tet doch tat­säch­lich, sie wäre eine Hexe – und er selbst sei ein Vam­pir. Bei ihrer leib­lichen Groß­mut­ter, einer Groß­hexe, er­fährt Lucy dann mehr. Doch das ist erst der An­fang ihrer Pro­bleme …

Mit diesem Buch startet Liesa Marin in eine jugendlich geprägte Urban-Fan­tasy-Tri­logie. Wie so oft in die­sem Gerne ist die junge Prota­gonis­tin sich an­fäng­lich ihrer Be­son­der­hei­ten und ihrer wah­ren Her­kunft nicht be­wusst. Zum Inven­tar der Story ge­hören neben Hexen und Vam­piren auch Wer­wölfe, Elfen und andere im Genre be­kannte Wesen. Eine Be­son­der­heit stellt aller­dings dar, dass das Gut-Böse-Schema sich nicht nach den unter­schied­lichen Wesen aus­rich­tet. Über­all gibt es so­wohl posi­tive als auch nega­tive Charak­tere. In die­sem Auf­takt­band geht es vor allem darum, der Prota­gonis­tin (und natür­lich den Lesern) die Wesen und die Zu­sam­men­hänge nahe­zu­bringen. Er endet in einem Cliff­hanger, der wohl eine wich­tige Wen­dung für den Folge­band ein­lei­ten dürfte. Die Ge­schichte ist bis­her interes­sant und die Charak­tere weit­ge­hend glaub­wür­dig. Lei­der konnte die Auto­rin ge­wis­sen Roman­tasy-Ele­men­ten aller­dings nicht wider­ste­hen. Trotz­dem ver­spricht die wei­tere Ent­wick­lung interes­sant zu wer­den.

Die Autorin lässt den Erzählfokus zwischen der Junghexe und eigent­lichen Prota­gonis­tin Lucy und dem Vam­pir Zayn pen­deln, wobei beide dann je­weils als Ich-Erzäh­ler auf­tre­ten.

Fazit:

Diese Geschichte gewinnt der Grundidee, dass ein Jugendlicher über­rasch­end von der eige­nen magi­schen Her­kunft erfährt, neue Seiten ab.

.

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s