Elemente – 5 – The Lost Prophecy – Zum Leben erwacht

Carina Zacharias
Elemente – 5 – The Lost Prophecy – Zum Leben erwacht

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Maulwürfe und ihre Kinder

Klappentext:
Die Zeit der Kriege in Andurion ist vorbei. Die Völker der vier Elemente Wasser, Feuer, Erde und Luft leben seit Tausenden von Jahren in Frieden – ein jedes für sich. Kaum jemand kann sich daran erinnern, dass es ein fünftes Volk gab – vom Element des Lebens.
Doch eine alte Prophezeiung kündigt ein großes Unheil an – dieses wird in vier Wellen über Andurion hereinbrechen, und nichts wird mehr sein wie zuvor. Nur ein Held, der alle fünf Elemente in sich vereint, kann die Welt noch retten …
Drakor hat Tavallùn mit seiner Armee überrannt und die Macht der Elemente an sich gerissen. Unter seiner Schreckensherrschaft leiden vor allem die Völker des Wassers, der Luft, des Feuers und der Erde. Sie werden gezwungen unter unmenschlichen Bedingungen als Bedienstete für den hohen Stand zu arbeiten, und selbst der kleinste Fehler zieht grausame Strafen nach sich.
Doch innerhalb der vier versklavten Völker bildet sich ein Widerstand gegen diejenigen, die sie in die menschenverachtenden Zustände zwingen. Und die Rebellen haben nur ein Ziel: Drakor zur Strecke zu bringen. Niemand außer Nura kann Andurion jetzt noch retten, aber sie ist nicht dazu bereit, ihr Schicksal zu akzeptieren. Als dann ein entscheidender Schachzug der Rebellion schiefgeht, muss Nura sich entscheiden …

Rezension:
Viel hat sich in Andurion geändert. Das 5. Volk, das seit Ewigkeiten im Verborgenen lebte, hat sich bei den anderen Völkern nachhaltig in Erinnerung gebracht. Drakor, ein Angehöriger dieses Volkes, hat gewaltsam die Macht übernommen. Das Volk des Lebens betrachtet sich jetzt als hoher Stand. Die Angehörigen der 4 anderen Völker betrachten sie als niederen Stand, der ihnen zu Diensten sein muss. Auf jedes Aufbegehren stehen drastische Strafen. Doch die Unterdrückten wollen das nicht länger hinnehmen.
Im letzten Teil ihrer Pentalogie treibt Carina Zacharias die Entwicklung erwartungsgemäß in Richtung eines großen Showdowns voran. Der Leser begegnet einigen Charakteren wieder, die schon im 1. Band eingeführt wurden. Selbst die damaligen Botschafter der 4 Völker gehören jetzt zu den Unterdrückten des niederen Standes. Sie gehören aber auch zu denjenigen, die eine offene Rebellion vorbereiten. Allerdings spielt mittlerweile auch schon die folgende Generation eine Rolle. Während der Diktator Drakor sich selbst für den von der Prophezeiung vorhergesagten Retter hält, der alle 5 Elemente in sich vereint, schreiben andere der jungen Nura, Adoptivtochter der ehemaligen Botschafterin des Wasservolkes, Lorena, diese Rolle zu. Ohne Wissen der Erwachsenen plant diese zusammen mit anderen Kindern ihre eigene Rebellion. Weder die erwachsenen noch die jugendlichen Rebellen können ahnen, dass sich eine ganz andere, für alle überraschende Entwicklung anbahnt.
Wenn man – wie ich in diesem Fall – nur den 1. und den letzten Teil eines Mehrteilers kennt, fehlt einem bei letzterem natürlich einiges an Hintergrundwissen. Trotzdem kann man in diesem Fall die dazwischenliegenden Entwicklungen halbwegs nachvollziehen. Lediglich Details fehlen. Nach dem Lesen dieses Abschlussbandes, den die Autorin natürlich auch wieder aus wechselnden Blickwinkeln verschiedenster Beteiligter erzählt, besteht trotzdem der Wunsch, die fehlenden Bände bei Gelegenheit nachzuholen. Da sowohl Anfang als auch Ende ein sehr interessantes Fantasy-Abenteuer erzählen, dürfte das sehr wahrscheinlich keine vertane Zeit sein, kann man diese Pentalogie doch schon als Fantasy-Epos bezeichnen.

Fazit:
Ein gelungener Abschluss der Geschichte der 5 Völker und der diese alle betreffenden uralten Prophezeiung.
.
– Blick ins Buch –
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Werbeanzeigen

Loria – 1 – Schattenkinder

Paula Schreiber
Loria – 1 – Schattenkinder

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Der Orden

Klappentext:
Wer bist du? Woher kommst du? Was ist dein Schicksal? Und viel wichtiger: Wem kannst du vertrauen? Am Anbeginn der Zeit herrschten magische Wesen über die Welt und ihre Elemente Feuer, Erde, Wind und Wasser. Bevor sie für immer verschwanden, gaben die Seelen ihre Kräfte an die Menschen weiter. Doch diese waren schwach und leicht zu verführen. Die Abtrünnigen verfielen der Finsternis und lebten fortan als Schatten gefesselt von den Mächten der Dunkelheit. Ein tausendjähriger Krieg trennte die Blutslinie des Ordens für immer. Den Schatten gelang es, die Menschheit zu unterjochen und die Mitglieder der Clans in alle Winde zu verstreuen. Die wenigen noch lebenden Ordensmitglieder setzen ihre ganze Hoffnung auf eine alte Prophezeiung. Sie spricht von einem Auserwählten, der die Schatten besiegen und den Orden wieder einen wird. Für die 15-jährige Loria sind das schöne Heldensagen aus einer fernen Zeit. Als sie jedoch einem Fremden zu Hilfe eilt, beginnt für sie ein vollkommen neues Leben. Plötzlich besitzt sie Kräfte jenseits ihrer Vorstellungskraft und findet sich mitten im Kampf zwischen Gut und Böse wieder. Doch wer ist Loria wirklich? Welches Schicksal erwartet sie und kann sie ihre Bestimmung annehmen?

Rezension:
Loria lebt alleine mit ihrer Mutter, die sich als Tagelöhnerin über Wasser hält. Ihre eigenen Versuche, etwas zum Lebensunterhalt beizutragen, versagen meist kläglich. Über ihren Vater will die Mutter nicht sprechen. Dass die gutmütige Loria nach verletzten Tieren eines Tages einen verwundeten Mann mit heim bringt, gefällt ihrer Mutter natürlich gar nicht. Das Wenige reicht ja mit Mühe und Not für sie beide. Als die Wohnung jedoch von Wachen gestürmt und ihre Mutter getötet wird, nimmt der Fremde Loria mit. Er gehört einem Magierorden an und glaubt, auch in dem 15-jährigen Mädchen magische Fähigkeiten zu erkennen. Doch das dürfte eigentlich nicht möglich sein und wirft Fragen auf: War Lorias ‚Mutter‘ überhaupt ihre Mutter?
Paula Schreiber siedelt ihren Fantasy-Mehrteiler Genre-typisch in einer mittelalterlich-magischen Welt an. Die magisch Befähigten haben sich in dieser Welt vor langer Zeit in Gute und Böse gespalten, doch eine uralte Prophezeiung verheißt einen Auserwählten, der den magischen Orden wieder eint. Die junge Protagonistin gerät natürlich mitten in diesen Kampf hinein. Nicht nur, dass sie sich in der ihr völlig fremden Umgebung zurechtfinden muss, kommen auch Jugendbuch-typische Probleme auf sie zu: Nicht alle sind ihr wohlgesonnen, und sie muss sich ihren Platz in der fremden Umgebung erkämpfen.
Leider leidet diese interessante Idee teilweise an einem sehr nüchternen, teilweise fast dokumentarisch wirkenden Schreibstil, der wenig Stimmung erzeugt. Hier wäre eine deutliche Verbesserung möglich. Auch der plötzliche Gesinnungswechsel der jungen Heldin, die sich anfangs weigert, Schwertkampf zu erlernen, weil sie niemanden töten will, sich später aber mit Elan in das Training stürzt, erscheint mir nicht ganz nachvollziehbar. Trotz dieser Kritikpunkte kann die Geschichte bei ihren Lesern aber das Interesse am weiteren Fortgang des Geschehens wecken.

Fazit:
Die gute Handlungsidee kann das Interesse von Fans junger Fantasy wecken. Stilistisch wären Verbesserungen möglich.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ Taschenbuch bei Amazon
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Kado – 2 – Die Augen des Wolfes

Lukas Bayer
Kado – 2 – Die Augen des Wolfes

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Selbsterkenntnis

Klappentext:
Während die Elfen und die Menschen nach der Ermordung des saevianischen Botschafters kurz vor einem Krieg stehen und sich die Drei für einen Kampf gegen den Gott Sareth rüsten, hofft Kado auf etwas Ruhe, nachdem er seine Freunde gerade erst vor dem Galgen bewahren konnte. Aber viel Entspannung bleibt dem Albinoelfen nicht, als die – nunmehr ehemalige – Agentin der Krone Lynn zwischen die Fronten der Götter gerät. So sehr er sich auch dagegen sträubt, muss er wohl oder übel seine Rolle als Diener des Carnor annehmen, um diejenigen zu retten, die ihm etwas bedeuten…

Rezension:
Kaum hat Kado die ehemalige Agentin Lynn auf seine Seite gezogen, kündigt sich neues Unheil an. Die Ermordung des Botschafters droht zu einem Krieg zu führen, der Elfwolf selbst wird als Staatsfeind Nummer 1 gesucht. Zum Glück gewährt der örtliche Tempel ihm als Boten des Totengottes Unterschlupf. Schon bald entschließt sich Kado jedoch, die Konfrontation zu suchen. Im zerstörten Stadtviertel trifft er zu seiner Überraschung sogar auf einen Dunkelelfen. Nur langsam erschließt sich Kado und seinen Verbündeten, dass hinter dem ganzen Wirbel etwas ganz anderes steckt. Und in ihm selbst.
Lag der Schwerpunkt des 1. Bandes „Das Herz des Wolfes“ darauf, wie der Protagonist zu dem Wesen wurde, das er ist – Albinoelf, Elfwolf und auch noch Bote des Totengottes –, lenkt Lukas Bayer den Blickpunkt in diesem Band auf die Hintergründe der Ereignisse, in die Kado immer tiefer hineingerät. Wie bereits beim Vorgänger dauert es auch hier wieder etwas, bis die Handlung in Schwung kommt. Auch bis der Leser richtig in die Geschichte hinein und diese richtig ins Laufen kommt, dauert es einige Seiten. Eine kurze Zusammenfassung des bisherigen Geschehens wäre sicher hilfreich, um die aus Band 1 bekannten Charaktere schneller wieder einordnen zu können.
Nach diesen leichten Einstiegshürden wird Kados Abenteuer, das weiterhin von ihm selbst in der Ich-Form erzählt wird, wieder interessant und mitreißend. Die innovativen Story-Elemente (Elfwolf, unsterblicher Bote eines Gottes), die ich beim 1. Band lobte, bleiben selbstverständlich bestehen, treten allerdings etwas in den Hintergrund. Stattdessen konzentriert sich das Geschehen jetzt auf eher Genre-typische Handlungs-Elemente. Die beiden bisherigen Bände zusammen erschließen ein komplexes Gesamtbild, das diesen Mehrteiler für Fantasy-Fans weiterhin lesenswert macht. Der Idealfall wäre es, beide Bände am Stück zu lesen.

Fazit:
Das Fantasy-Abenteuer um den ungewöhnlichen Protagonisten geht interessant in die 2. Runde.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ Taschenbuch bei Amazon
auch bei Hugendubel
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Veyron Swift Shorts – 1 – Veyron Swift und die drei Dolche

Tobias Fischer
Veyron Swift Shorts – 1 – Veyron Swift und die drei Dolche

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Rache auf kleinen Füßen

Klappentext:
Veyron Swift wird von der Polizei zur Hilfe gerufen, nachdem ein mysteriöser Mord geschehen ist. Als Täter kommen eine misshandelte Ehefrau, ein eifersüchtiger Bediensteter oder eine Schar Kleinkinder in Frage. Zurückgelassen haben die Mörder einen gelochten Dolch – einen von dreien, die überall im Land gefunden wurden. Für Veyron steht fest: Mächte aus einer anderen Welt stecken hinter diesem Verbrechen. Er braucht all seine Tricks, um die wirklichen Mörder zu überführen und die Hintergründe der Tat aufzudecken…

Rezension:
Mitten in der Nacht wird Veyron Swift von einem Fremden in Begleitung seiner Frau und eines Chauffeurs aufgesucht. Dieser Mr Pureberry behauptet, von Kobolden belästigt zu werden. Veyron lehnt jedoch ab, den Fall zu übernehmen. Er ist sich sicher, dass der Mann ihm etwas verschweigt. Doch wenige Tage später taucht Detective-Constable Willkins auf. Eben jener Mr Pureberry ist unter mysteriösen Umständen ermordet worden. Verdächtig sind seine Frau, der Chauffeur – oder eine Gruppe unbekannter kleiner Kinder. Sollten da wirklich Kobolde ihre Hände im Spiel haben?
Nach „Veyron Swift und das Juwel des Feuers“ und mehreren Folgeromanen startet der Autor Tobi(as) Fischer jetzt eine Reihe von Kurzgeschichten um den ‚Sherlock Holmes fürs Übernatürliche‘ Veyron Swift und seinen Patensohn Tom, aus dessen Perspektive die kriminalistischen Urban-Fantasy-Geschichten erzählt werden. Auch hier werden Elemente der klassischen Detektivgeschichte mit solchen der Urban Fantasy verwoben, was ein überraschend stimmiges Gesamtbild ergibt. Durch die sich auf Tom konzentrierende Erzählperspektive fließen aber auch in gewissem Maße Jugendbuchelemente ein, auch wenn Tom selbst ein eher stiller Beobachter bleibt und so gewissermaßen die Rolle eines Dr Watson einnimmt.
Obwohl es – zumindest für Kenner des Helden Veyron Swift – natürlich von Anfang an klar ist, dass der Täter nicht in den Reihen der Menschen zu finden ist, überrascht es den Leser doch, was sich wirklich hinter dem mysteriösen Geschehen verbirgt. Selbst die Rollenverteilung zwischen Täter und Opfer ist erheblich komplizierter, als es zunächst scheint. Freunde derartiger Genre-Mixe werden von dieser – teilweise etwas dialoglastigen – kurzen Geschichte bestimmt nicht enttäuscht werden.

Fazit:
Eine Urban-Fantasy-Detektivgeschichte in modernen London – da werden Fans unterschiedlicher Vorlieben vereint.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Im Zeichen des Lotus – 24 – In der Falle

Valerie Loe
Im Zeichen des Lotus – 24 – In der Falle

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Showdown in der Höhle

Klappentext:
Jede Nacht, ungesehen, unbemerkt von den Menschen, wird ein Krieg gefochten. Seit mehr als tausend Jahren treffen sich in den Schatten zwei Mächte, Chaos und Ruhe, Feuer und Eis, die ihre Schlachten schlagen bis zum Ende aller Zeit.
Nell glaubte, eine Frau retten zu können. Sie hoffte darauf, ihren besten Freund nicht zu verlieren. Doch als sie das Krankenhaus betrat, hätte sie niemals gedacht, dass diese Nacht alles verändern würde. Diese Nacht markiert das Ende. Das Ende aller Hoffnung und das Ende eines Lebens.
Wenn die Sonne über der Stadt aufgeht, wird nichts mehr sein wie zuvor. Blut wird die Erde tränken und Schreie die Luft erfüllen. Asche wird in den Wunden kleben und Rauch in den Augen stechen.

Rezension:
Nachdem das Krankenhaus weitestgehend zerstört ist, kommt es zum unvermeidlichen Aufeinandertreffen zwischen Penelope und Sean. Doch Nell geht nicht alleine in die perfide Falle, die nicht alle Anwesenden überleben werden.
Im 24. Band ihrer Urban-Fantasy-Reihe lädt Valerie Loe zum großen Showdown ein. Solani, Nim und Menschen treffen aufeinander, wobei letzteren überwiegend die Opferrolle zufällt. Unerwartete Bündnisse entstehen. Bevor es zum alles verändernden Finale dieser Staffel kommt, wird jedoch noch über einen Großteil dieses Bandes das Geschehen im von den Nim überrannten Krankenhaus weiterverfolgt. Ich muss zugeben, dass mir der sich jetzt schon über mehrere Bände handlungstragende Kampf im Krankenhaus zunehmend langweilig wurde. Nach dem ‚großen Paukenschlag‘ zum Abschluss dieses Bandes ist jedoch zu hoffen, dass das Geschehen um Penelope und ihre immer zahlreicher werdenden Feinde mit dem Start in die neue Staffel wieder etwas abwechslungsreicher wird. Genug Fragen sind definitiv noch zu beantworten.

Fazit:
Die Staffel endet mit einem großen Showdown, der seine Opfer fordert.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Kristallschatten: Im Herzen des verbotenen Landes

Freya L. Hensley
Kristallschatten: Im Herzen des verbotenen Landes

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Eine minderjährige Pfadfinderin mit ausgeprägter Drüsenfehlfunktion

Klappentext:
Im Herzen des Elfenlandes schlummert ein Geheimnis. Tief verborgen und wohl verwahrt seit undenkbarer Zeit wartet das Erbe des schönen Volkes darauf wiedererweckt zu werden. Doch was Yirala und ihre Freunde im Gedärm des verbotenen Landes vorfinden, ist weder die große Wahrheit noch die ersehnte Erkenntnis über sich selbst und scheint nur der Funke eines lodernden Feuers zu sein, welches die Alte Welt zu verschlingen droht.
Kristallschatten ist der zweite Band der Sternwind-Saga, ein Fantasy Novel, welches nicht immer ganz ernst zu nehmen ist. Statt den üblichen Klischees des Genres zu folgen, muss man sich in der Welt von Thel’adar jederzeit auf eine deftige Prise Humor und Selbstironie gefasst machen.

Rezension:
Thel’mora hat sie gefunden. Jetzt wagt Yirala den Weg in die Abgründe des Todesschlundes. Was sie in der Höhle vorfindet, entspricht jedoch gar nicht ihren Erwartungen. Sogar ein bewohntes Dorf gibt es dort. Sie kann nicht ahnen, dass eine Hexenmeisterin ihre Hände im Spiel hat.
Im 2. Teil ihrer Reihe kurzer Fantasy-Geschichten um die absolut untypische Elfe Yirala schließt Freya L. Hensley unmittelbar an das Geschehen von „Sternwind: Reise ins verbotene Land“ an. Dass hier manches humorvoll überzeichnet wird, ist der Leser jetzt schon gewohnt. Während es sich bisher allerdings um eine humorvolle (High) Fantasy handelte, tritt jetzt mit einer „minderjährigen Pfadfinderin mit ausgeprägter Drüsenfehlfunktion“ (die bei jeder Erwähnung mit diesem vollen Begriff bezeichnet wird) ein eher schon parodistisch wirkendes Element in der Handlung auf. Ob man das als passend empfindet, ist natürlich Geschmackssache, zumal das Humoristische dieser Figur eigentlich nur auf ihrer Benennung beruht. Freunde humorvoller Fantasy sollten dieser Kurzgeschichtenreihe trotzdem einen Blick gönnen, zumal die einzelnen Bände zum unschlagbaren Preis von 0,00 € angeboten werden.

Fazit:
Dieses humorvoll-parodistische Fantasy-Abenteuer eine ungewöhnlichen Elfe kann den Witz des 1. Bandes leider nicht ganz erreichen.

.
.

als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Das Gespenst von Canterville / Hörbuch

Oscar Wilde
Das Gespenst von Canterville

Sprecher: Oliver Rohrbeck

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Vertauschte Rollen

Klappentext:
Im Schloss von Canterville spukt es, wie jeder weiß. Trotz eindringlicher Warnungen kauft der amerikanische Botschafter Hiram B. Ortis das Anwesen und zieht mitsamt seiner Familie ein. Die aufgeklärten Neuankömmlinge glaube nicht an Gespenster – welch ein Irrtum. Denn bald schon macht sich Sir Simon bemerkbar, der seit 300 Jahren alle Schlossbewohner in Angst und Schrecken versetzt. Die Bekanntschaft verläuft allerdings anders als gedacht …
Mit viel Witz nimmt Oscar Wilde britische Traditionen aufs Korn. Aber auch die Amerikaner mit ihrer Modernität kommen nicht ungeschoren davon. Dank Oliver Rohrbeck ein pures (Hör)vergnügen!

Rezension:
Was macht ein altgedientes Schlossgespenst, wenn sich seine neuen menschlichen Mitbewohner als völlig immun gegen seine Schrecken erweisen? Sir Simon ist ratlos. In seinen 300 Jahren als Hausgeist ist ihm das noch nicht untergekommen. Diese Amerikaner, denen sein Nachfahr das Heim seiner Ahnen verkauft hat, bringen stattdessen ihn zur Verzweiflung. Was soll er denn mit Öl für seine rasselnden Ketten anfangen?
Oscar Wildes Erzählung ist bereits des Öfteren verfilmt worden. Mehrere dieser Verfilmungen kenne ich auch, doch die literarische Vorlage war mit bisher nur vom Hören und Sagen bekannt. Um so mehr Grund, mir das Original mal anzusehen oder – genauer gesagt – in Form dieses Hörbuchs anzuhören. Meine Überraschung war nicht gerade klein, musste ich doch feststellen, dass sich alle diese Filme meilenweit von der Vorlage unterscheiden. Während zumindest alle mir bekannten Verfilmungen die Story aus der Sicht der amerikanischen Familie erzählen, folgt Wildes Erzählung dem Geschehen überwiegend aus der Perspektive des Gespenstes. Der Schwerpunkt liegt inhaltlich auf dem Karikieren der britischen beziehungsweise amerikanischen Eigenheiten. Leider konnte mich der für moderne Verhältnisse etwas schwülstige, theatralische Stil des Autors nicht ganz überzeugen. Ehrlich gesagt sind mir die Filme da doch fast lieber.
Ganz anders sieht es allerdings mit der Umsetzung als Hörbuch aus. Oliver Rohrbeck ist als Sprecher solcher ja recht bekannt. Auch hier gelingt es ihm wieder, die Geschichte überzeugend vorzutragen und den einzelnen Charakteren jeweils einen individuellen Stil zu verleihen. Diese Vertonung dürfte dem vom Autor beabsichtigten Stil wohl ziemlich nahekommen.

Fazit:
Eine hervorragende Hörbuch-Umsetzung der klassischen Gruselparodie Oscar Wildes.

.
⇐ Hörbuch bei Amazon
auch bei Weltbild oder bei Hugendubel
.
⇐ Taschenbuch bei Amazon
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Der Fluch der Hexen

Anna-Lena Strauß
Der Fluch der Hexen

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Im Bann der Kette

Klappentext:
Hexen vereinen die schlechtesten Eigenschaften in sich: Sie sind selbstsüchtig, verlogen, hinterlistig und immer darauf bedacht, Unheil anzurichten. Eine einfache Handbewegung genügt, um einen Menschen zu verfluchen. Doch was kaum jemand weiß – der eigentliche Fluch liegt auf den Hexen selbst.
Jahrelang hat Katelyn es geschafft, diesen Fluch zu umgehen, bis sie Dimitri begegnet und einen schwerwiegenden Fehler begeht. Fortan ist die junge Hexe gezwungen, aufzugeben, was sie sich mehr als alles andere wünscht: Ihre Freiheit.

Rezension:
Seit sie ihr Heimatdorf verlassen hat, schlägt sich die junge Hexe Katelyn mit kleinen Diebstählen durchs Leben. Wichtig ist nur, dass niemand ihre Hexenidentität entdeckt, denn das könnte sie schnell auf den Scheiterhaufen führen. Als sie jedoch versucht, eine kleine Reisegesellschaft zu bestehlen, wird sie von deren Führer und Leibwächter Dimitri gestellt. Eher zufällig fällt dem ihre Hexenkette in die Hände – und wer die Kette einer Hexe hat, hat die Gewalt über sie. Katelyn muss jedem Befehl Dimitris folgen, was die Rückgewinnung der Kette natürlich sehr erschwert. Dass Dimitri mit Hexenjägern verkehrt und ein fremder Kriegsherr mit der Hilfe von Hexen das Reich bedroht, macht die Situation nicht einfacher. Obendrein scheint auch die aus 3 Geschwistern bestehende Reisegesellschaft etwas zu verbergen.
Wie viele Fantasy-Geschichten ist auch Anna-Lena Straußʼ „Der Fluch der Hexen“ in einer mittelalterlich wirkenden Welt angesiedelt. Basis der Handlung ist der Interessenkonflikt zwischen Katelyn und Dimitri, wobei die Kapitel wechselweise aus beider Sicht erzählt werden. Katelyns Kapitel werden dem Leser dabei in der 1., Dimitris in der 3. Person dargeboten. Erst langsam wird den beiden Protagonisten bewusst, dass sie nicht in allem unterschiedlicher Anschauung sind. Dabei gelingt es der Autorin, diese Entwicklung glaubhaft darzustellen. Obwohl sich die beiden Hauptcharaktere zunehmend annähern, verzichtet sie auf typische Romantasy-Elemente und legt den Schwerpunkt stattdessen auf Katelyns Freiheitswillen und den Kampf gegen die äußere Bedrohung. An manchen Punkten kann man als Leser allerdings den Eindruck gewinnen, dass die Handlung etwas zügiger voranschreiten könnte. Das eigentliche Finale fällt dagegen überraschend schlicht, inhaltlich aber trotzdem überzeugend aus. Das Buch erzählt eine abgeschlossene Handlung und verzichtet darauf, eine eventuelle Fortsetzung vorzubereiten oder zumindest anzudeuten.

Fazit:
Dieses außergewöhnliche Hexen-Abenteuer fokussiert sich auf in der Fantasy eher selten betrachtete Aspekte des Hexendaseins.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ Taschenbuch bei Amazon
auch bei Weltbild oder bei Hugendubel
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Mercator – 1 – Die Seelenhändlerin

Nicole Wittig
Mercator – 1 – Die Seelenhändlerin

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Zwischen Engeln und Dämonen

Klappentext:
Fritzi Hellmann hat eine große Klappe und ein noch größeres »L« wie Loser auf der Stirn. Auf einer Silvesterparty trifft sie auf eine gefangene Seele und erfährt, dass ausgerechnet sie zwischen Himmel und Hölle vermitteln soll. Ben und Lars vertreten die gegensätzlichen Seiten und beide versuchen die Seelenhändlerin für sich zu gewinnen. Fritzi weiß nicht viel über Religion, aber eins ist sicher: die Engel waren schon immer die Guten, oder etwa nicht?
Sie lernt den Tod kennen und bekommt einen Schutzengel – und den kann sie auch gut gebrauchen, denn gleich in der ersten Verhandlung um eine Seele kommt es zu unerwarteten Problemen. Fritzi muss eine mutige Entscheidung treffen und mit den Konsequenzen leben.

Rezension:
Fritzi ist zwar erst 25, nach mehreren abgebrochenen Studienversuchen und diversen Jobs, die nie lange andauerten, aber auf dem absteigenden Ast des Lebens angekommen. Als sie ihr Kollege Ben unerwartet zu einer Silvesterparty einlädt, stimmt sie nur widerstrebend zu. Doch diese Party ändert Fritzis Leben grundlegend. Sie erfährt, dass sie ein Mercator ist und ihr ‚Amt‘ folglich darin besteht, Seelen zwischen Unter- und Überwelt zu vermitteln. Und Kollege Ben ist ihr Schutzengel, der ihr von der Überwelt zur Verfügung gestellt wurde! Schnell muss Fritzi allerdings feststellen, dass beide Seiten sich nicht gerne in ihre Geschäfte hineinreden lassen.
Es geht wirklich! Wie Nicole Wittigs Reihenauftakt beweist, kann eine Urban Fantasy ganz ohne Vampire, Werwölfe und Zauberer funktionieren. Eventuell sogar ohne Parallelwelten, aber das kommt ganz darauf an, ob man Überwelt, Unterwelt und Jenseits eventuell doch als solche definieren könnte. Als Atheist fehlt mir zwar das religiöse beziehungsweise christliche Hintergrundwissen, doch bin ich mir sicher, dass die hier präsentierten Definitionen von Engeln und Dämonen sich grundsätzlich von den kirchlichen unterscheiden.
Der eher sachliche Erzählstil kann die „Alles ist Scheiße“-Mentalität der Protagonistin sehr gut vermitteln. Leider wird dieser sehr positive Grundeindruck teilweise dadurch gemindert, dass man als Leser stellenweise das Gefühl hat, es würden Informationen fehlen. Beispielsweise kann Fritzi die Treffen mit den Vertretern der Über- und Unterwelt gewöhnlich ganz in der Nähe ihres Wohnortes erreichen, muss schließlich ohne jede Erklärung zu einem ähnlichen Treffen aber extra nach Ägypten reisen. An solchen Punkten könnte die Geschichte noch etwas Feinschliff gebrauchen. Trotzdem kann diese Urban Fantasy durch ihre Andersartigkeit überraschen und überzeugen.

Fazit:
Diese Urban Fantasy hält sich fern von allen Genre-typischen Clichés und geht erfrischend eigene Wege.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ Taschenbuch bei Amazon
auch bei Weltbild oder bei Hugendubel
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbild oder bei Hugendubel
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Magiebegabt

Alexandra Christina Nobis
Magiebegabt

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Der Zirkel

Klappentext:
Das neue Schuljahr an der Nordschule beginnt für die 16-jährige Amanda (oder einfach nur Mandy) Mayer alles andere als gut. Nachdem ihre beste – und auch einzige – Freundin Lisa das Schuljahr im Ausland verbringt und Mandys Annäherungsversuche an ihre anderen Klassenkameraden kläglich scheitern, stellt sie sich innerlich schon auf ein langes und einsames Jahr ein. Zu allem Überfluss muss sie auch noch Chris Barker, den wahrscheinlich heißesten und auf jeden Fall arrogantesten Typen der Schule und Stürmer der schuleigenen Fußballmannschaft als ihren neuen Sitznachbar ertragen. Als sich rund um Chris seltsame Vorfälle häufen und Mandy die Einzige ist, der es aufzufallen scheint, offenbart ihr Chris, dass sie magische Fähigkeiten besitzt und nimmt sie als siebtes Mitglied in seinen Zirkel auf. Doch Cassandra, die Anführerin des Zirkels, scheint ein dunkles Geheimnis zu haben und nicht zu sein, wer sie zu sein vorgibt …
Urban Fantasy für junge und jung gebliebene Erwachsene.

Rezension:
Zum Beginn des neuen Schuljahres hat Mandy nicht gerade die beste Laune. Ihre beste Freundin ist am anderen Ende der Welt, und dann bekommt sie als neuen Banknachbarn auch noch den Mädchenschwarm Chris, der sie offensichtlich nicht leiden kann. Doch schnell macht sie an ihm ungewöhnliche Beobachtungen, die einfach nicht wahr sein können. Als der das jedoch bemerkt, weiht er Mandy ein, dass sie – genau wie er selbst – magiebegabt ist und ihre Kräfte nur noch aktiviert werden müssen. Chris führt sie in einen magischen Zirkel ein, der schon länger ein 7. Mitglied sucht, um endlich komplett zu sein. Doch Cassandra, die Anführerin des Zirkels, wird Mandy zunehmend unsympathisch.
Als Ausgangslage ihrer Jugend-Urban-Fantasy wählt Alexandra Christina Nobis die Genre-typische Situation, dass ein jugendlicher Protagonist aus heiterem Himmel heraus erfährt, magische Fähigkeiten zu besitzen. Wie oft in ähnlichen Büchern entpuppt sich auch hier für die Protagonistin so manches als ganz anders, als es zunächst scheint. Die Frage, wem sie vertrauen kann, ist aus diesem Blickwinkel gesehen das eigentliche Thema der Geschichte. Wie ein magisch unerfahrener Neuling gegen einen viel erfahreneren Gegner bestehen kann, ist wie in vielen ähnlich gelagerten Fantasy-Stories das Thema. Eher untypisch ist dagegen der Handlungsort, denn die Autorin siedelt Mandys Abenteuer in Österreich, genauer gesagt Salzburg an. Für deutsche Leser kann es dabei irritierend sein, dass die 16-jährige Heldin in die 7. Klasse geht. Die Lösung dafür liegt in der abweichenden Zählweise der Schulklassen in Österreich.
Alexandra Christina Nobis lässt ihre Protagonistin das Geschehen in der Ich-Form berichten. Der gut erzählen Geschichte zu folgen, macht Spaß. Im Gegensatz zu den meisten vergleichbaren Büchern scheint Mandys Abenteuer mit dem Ende des Buches beendet zu sein. Für eine geplante Fortsetzung finden sich jedenfalls keine Hinweise.

Fazit:
Eine jugendliche Urban Fantasy bietet Magie in und aus der Alpenrepublik.

.
– Blick ins Buch –
.
⇐ Taschenbuch bei Amazon
.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:

„Lord Breakinghams Geheimnis“, der von Rezensenten gelobte Jugendroman um einen Jungen, der unerwartet auf ein Internat gehen muss und Schockierendes über seine eigene Herkunft erfährt, ist in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Ein Entwicklungsroman über den Wert der Freundschaft.
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://lordbreakingham.wordpress.com/
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!