Penny Küfer ermittelt – 9 – Das Böse unter den Sternen

Alex Wagner
Penny Küfer ermittelt – 9 – Das Böse unter den Sternen

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r

Spuren im Schnee

Klappentext:

Ein Anrufer aus Pennys Vergangenheit, der ihr einst viel bedeu­tete, den sie jedoch längst abge­schrie­ben hatte.

Ein Spezialauftrag hoch in den Bergen – bei der Wochenend­party eines skandal­um­witter­ten Welt­raum­pioniers.

Diesmal ist Penny fest entschlossen, einen Mord zu verhin­dern …

Rezension:

Jürgen, den Penny ganz am Anfang ihrer Karriere als jungen Polizis­ten kennen­gelernt hatte, ist mittler­weile Sicher­heits­chef des öster­reichi­schen Anwe­sens eines ameri­kanischen Milliar­därs. Als die Unter­zeich­nung eines großen Ver­trags ansteht, enga­giert Jürgen Penny für ein paar Tage als Ver­stär­kung des Sicher­heits­dienstes. Natür­lich läuft nicht alles nach Plan. Zuerst hat der große Boss einen ‚Unfall‘, und dann ver­schwin­det eine Ange­stellte spur­los. Bei Penny klingeln die Alarm­glocken!

Auch im 9. Band ihrer Cosy-Crime-Reihe „Penny Küfer ermittelt“ folgt Alex Wagner der in dieser Reihe schon mehr­fach benutz­ten Aus­gangs­lage, ihre Prota­gonis­tin als Beschüt­zerin eines reichen Auf­trags­gebers, in diesem Fall eines Raum­fahrt-Unter­nehmers, agieren zu lassen (wie bei­spiels­weise in „Der Fluch der Feuer­perle“). Dass es trotz­dem zu Todes­fällen kommt, dürfte jeden Fan Penny Küfers kaum über­raschen. Nach­dem der letzte Fall („Das Phan­tom der Staats­oper“) aus­nahms­weise im Herzen Wiens ange­siedelt war, ist dies­mal wieder ein abge­legener und weit­gehend von der Außen­welt abge­schot­teter Hand­lungs­ort ange­sagt. Dabei schafft die Autorin es wieder, über eine lange Zeit alle Ver­dachts­momente sowohl der Charak­tere als auch der Leser in eine völlig falsche Rich­tung zu lenken. Schließ­lich gibt es mehr Anwe­sende, die einen Grund zum Mord hätten, als Unver­dächtige. So kann auch Pennys 9. Aben­teuer Cosy-Crime-Fans wieder über­zeugen.

Stilistisch bleibt sich die Autorin selbstverständlich treu und wagt in der einge­führten Reihe keine Experi­mente.

Fazit:

Penys Schützlinge verschwinden diesmal gleich reihen­weise. Da ist wieder­mal ihr Spür­sinn gefragt, denn Ver­dächtige gibt es zuhauf.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s