Kingswood Castle Academy – 3 – Die Schatten der Götter

Alexandra Fuchs
Kingswood Castle Academy – 3 – Die Schatten der Götter

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Götter

Klappentext:

Der letzte Kampf um das Reich der Schicksale beginnt …

Das packende Finale der magischen Kingswood Castle Acade­my-Reihe

Laurie hat endlich herausgefunden, was es mit ihrer Familie auf sich hat und könnte jetzt ihr Leben auf Kings­wood Castle genie­ßen. Doch die Schule schwebt weiter­hin in Gefahr. Eigent­lich müsste sich Laurie voll und ganz auf ihr Trai­ning kon­zen­trie­ren, um das Schloss vor dem geheim­nis­vollen Angrei­fer zu beschüt­zen. Die neu ent­wickel­ten Fähig­kei­ten, machen es ihr jedoch nicht leich­ter. Sie stellen alles in Frage, was sie über ihre Her­kunft zu wissen glaubte. Maris ver­sucht Laurie so gut es geht zur Seite zu stehen, aller­dings kämpft er gegen seine eigenen Dämo­nen aus der Ver­gangen­heit. Und als wäre das nicht genug ziehen Mit­glie­der der alten Geheim­organisa­tion Frourá auf Kings­wood Castle ein und machen Laurie für all die selt­samen Ereig­nisse dort ver­ant­wort­lich. Bald fällt es ihr schwer zu unter­schei­den, wer in diesem Kampf eigent­lich Freund und wer Feind ist …

Rezension:

Die Probleme werden für Laurie und die ‚Royals‘ nicht weni­ger. Der Direk­tor liegt bewusst­los im Kran­ken­haus, der Unbe­kannte scheint immer noch in der Schule ein und aus zugehen, ohne dass sie wissen, wie er das macht, und dann soll auch noch die Halb­götter-Organisa­tion Frourá, die in tradi­tionel­ler Rivali­tät zu den ‚Royals‘ steht, die Kings­wood Castle Acade­my beschüt­zen. Und um Laurie scheint sich noch ein wei­teres Geheim­nis zu ver­ber­gen …

Mit Band 3 erreicht Alexandra Fuchsʼ Jugend-Urban-Fantasy-Trilogie ihr Ende. Konnte man nach den Bän­den 1 („Der Fluch der Götter“) und 2 („Das Zeichen der Götter“) noch glau­ben, die Rätsel um die Her­kunft der Prota­gonis­tin wären geklärt und es bliebe im fina­len Band nur noch das Rätsel um den Angrei­fer zu lösen, erweist sich diese An­nah­me als falsch. Lauri ist viel tiefer in die Ange­legen­heit ver­wickelt, als sie selbst und die Leser bisher ver­muten konnten. Die wah­ren Hinter­gründe der Angriffe auf das Portal erwei­sen sich als ganz anders gela­gert, als bisher anzu­neh­men war. Dabei wird Lauries Bezie­hung zu Maris zwar immer wieder erwähnt, jedoch nur selten näher thema­tisiert, sodass der Roman­tasy-Aspekt dies­mal erfreu­lich zurück­haltend aus­fällt. Eine ‚Reise‘, die die Prota­gonis­tin antritt, fällt deut­lich aus der bis­heri­gen Struk­tur der Geschichte her­aus.

Stilistisch bleibt im Finale der Trilogie natürlich alles beim Alten, die Prota­gonis­tin weiter­hin Ich-Erzäh­lerin. Das Ende dürfte dann für alle Leser über­rasch­end sein. Eine even­tuelle Fort­set­zung wird damit prak­tisch aus­ge­schlos­sen.

Fazit:

Mit dem Finale der Trilogie kommt die Geschichte um die jungen Halb­götter zu einem über­raschen­den Ab­schluss, der alles für immer ver­ändert.

.

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s