Das Erbe der Macht – 33 – Aschezeit

Andreas Suchanek
Das Erbe der Macht – 33 – Aschezeit

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r

Wächter der Zeit

Klappentext:

Nach den schockierenden Ereignissen in der Zuflucht herrscht dort Chaos.

In der zerstörten Zukunft versuchen Max, Titik, Kyra und der Beo­bach­ter, ihr Werk zu voll­enden. Oliver soll befreit wer­den, die Flucht gelingen. Doch nie­mand ahnt, dass sie nicht allein sind.

Rezension:

In der fremden Umgebung eingeschlossen, entschließt sich Max, einen Ver­such zu wagen, die Ver­stei­ner­ten wieder­zu­beleben. Unter­dessen wird in der Zu­flucht ver­sucht, die Fol­gen von Moriar­tys Angriff zu ver­arbei­ten. Was in der alter­nati­ven Zeit­linie vor sich geht, bleibt unter­dessen ein Rätsel.

Nachdem sich die Handlung in Andreas Suchaneks Urban-Fan­tasy-Reihe „Das Erbe der Macht“ in letz­ter Zeit und speziell nach Ein­führung der alter­nativen Zeit­linie in Band 31 („Split­ter­zeit“) und den darauf fol­gen­den Ent­wick­lungen in Band 32 („Sigil­schwingen“) wie­der zuneh­mend unüber­sicht­licher ent­wickelte, begin­nen die der­zeit offenen Hand­lungs­stränge in die­sem Band wie­der lang­sam zusam­men­zu­finden. Momen­tan scheint alles auf den Kampf der bei­den Zeit­linien, wel­che ‚über­leben‘ wird, zuzu­steuern. Wie vom Autor gewohnt, bekommt der Leser natür­lich auch wie­der über­raschende Wen­dungen ser­viert.

Über die stilistischen Eigenheiten des Autors muss in diesem fortge­schrit­tenen Sta­dium der Reihe wohl nichts mehr gesagt wer­den. Seine ge­wohn­ten Stil­ele­mente wie der rasche Wech­sel der Hand­lung­sorte beziehungs­weise -stränge, der immer wieder mit Mini-Cliff­hangern ‚ver­feinert‘ wird, sind natür­lich weiter­hin präsent.

Fazit:

Die bereits im letzten Band erkennbare Konsolidierung des Handlungs­geflechts setzt sich weiter fort und hilft, den Über­blick zu behal­ten.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel

a.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Seelenwandlerin – 2 – Der Aufstand

S.C. Keidner
Seelenwandlerin – 2 – Der Aufstand

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Der Dämonen-Kurier

Klappentext:

Abschluss der Serie über Seelenwandler und Dämonen

Die gefangenen Seelen wurden vor knapp einem Jahr aus Aremyns Ker­kern befreit. Doch Lee und Kane kön­nen sich nicht auf ihren Lor­beeren aus­ruhen: Für den Orden gilt es, die Jünger Aremyns in unserer Welt aus­zu­schal­ten. Und im Anders­reich machen die Wider­ständ­ler um Wydin den Krie­gern des Dä­monen­fürsten das Leben schwer.

Eine Entdeckung in der Wildnis der kanadischen Pazifik­wälder spitzt die Situ­ation für Lee und Kane dra­ma­tisch zu. Zur gleichen Zeit machen sich Wydin und sein Vetter Div auf den Weg, um einen Pakt mit Auf­stän­dischen ein­zu­gehen – damit Aremyn end­gültig besiegt wird …

Rezension:

Dem Orden liegen bisher keine Informationen vor, was im Anders­reich seit der Be­frei­ung der Auf­stän­dischen ge­sche­hen ist. Lee ist unter­dessen wei­ter in ihrem Beruf als Detek­tivin tätig. Mo­men­tan sucht sie einen ver­schwun­denen Urban Ex­plorer. Doch dann findet sie An­zeichen, dass es einen Zu­sam­men­hang zwi­schen des­sen Ver­schwin­den und Wesen aus dem Anders­reich geben könnte.

Mit diesem 2. Band schließt S.C. Keidner die Dilogie um die „Seelen­wand­lerin“ ab. Bil­dete der Beruf der Prota­gonis­tin als Privat­detek­tivin in Band 1 („Der Flücht­ling“) eher den Hinter­grund der Per­son, rückt die­ser jetzt (im Ge­gen­satz zu mei­ner Ver­mu­tung in mei­ner Rezen­sion zu Band 1) stär­ker in den Fokus. Die Ermitt­lungs­ergeb­nisse invol­vieren dann sogar den ge­sam­ten Orden. In einem paral­lelen Hand­lungs­strang kann der Leser die Ereig­nisse im Anders­reich ver­fol­gen. Wie zu erwar­ten ist, füh­ren beide Hand­lungs­stränge schließ­lich zu­sam­men, worauf­hin der Orden vor der grund­sätz­lichen Frage steht, inwie­weit er sich in die Ent­wick­lungen inner­halb des Anders­reichs direkt ein­mischen soll. Trotz die­ser ethi­schen Fra­gen ste­hen Aben­teuer­ele­mente auch dies­mal wie­der im Zent­rum des Ge­sche­hens.

Stilistisch bleibt die Autorin dem im Vorgänger-Band eingeschla­genen Weg wie bei­spiels­weise den wech­seln­den Per­spek­tiven treu.

Fazit:

Der Machtkampf unter den Dämonen erreicht im Abschluss-Band dieser Welten­reise-Fan­tasy sei­nen Höhe­punkt.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Darthula – Tochter der Nebel

Petra Hartmann
Darthula – Tochter der Nebel

St,rSt,rSt,bSt,b

Das letzte Lied der Harfe

Klappentext:

Darthula, ein Jugend-Fantasy-Buch um Freundschaft und Aben­teuer. Darthula ist die schönste Prin­zes­sin Erins und ihr fällt plötz­lich die Auf­gabe zu, ihr Land zu ret­ten.

Rezension:

Darthula, Tochter König Kollas von Selama, nimmt gerne selbst den Bogen in die Hand, um auf die Jagd zu gehen. Doch kaum hat ihr Vater die Macht an Darthulas Bru­der Truthil über­ge­ben, naht der Unter­gang des König­reichs, denn König Cairbar, dem Darthula ihre Hand ver­wei­gerte, schwört Rache.

Petra Hartmanns Novelle hat eine Geschichte für sich. Und die reicht bis ins 18. Jahr­hun­dert zu­rück. Damals ver­öffent­lichte ein James Mac­pher­son eine Über­setzung einer alten gäli­schen Dich­tung des Bar­den Ossian ins Eng­lische. Goethe selbst soll das Werk hoch gelobt haben, natür­lich ohne zu wis­sen, dass es diese gäli­sche Dich­tung nie gab. Mac­pher­son hatte die Ge­schichte selbst erson­nen. Petra Hart­mann über­arbei­tete diese in Roman­form, und genau darum han­delt es sich bei die­sem Buch. Mac­pher­sons Origi­nal ist ergän­zend im An­hang in deut­scher Über­set­zung bei­ge­fügt.

Die Geschichte konnte mich nicht wirklich überzeugen, was auch mit daran lie­gen dürfte, dass sie (Vor­sicht Spoi­ler!) kein Happy End zu bie­ten hat. Vom schrift­steller­ischen Niveau steht sie aller­dings weit über dem im An­hang zitier­tem Origi­nal, des­sen Wert­schätzung ich nicht ein­mal an­nähernd nach­empfin­den kann.

Fazit:

Diese moderne Umsetzung einer Idee des 18. Jahrhunderts ist zwar deut­lich bes­ser als das Origi­nal, aber trotz­dem nicht über­zeu­gend.

.

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Love, Books & Magic – 1 – Das Herz des irischen Löwen

Caitlyn Shamrock, Dagny Fisher
Love, Books & Magic – 1 – Das Herz des irischen Löwen

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Löwen, die brüllen, beißen nicht

Klappentext:

Ein magischer Buchladen in Irland

Es gibt Tage, die stellen das gesamte Leben auf den Kopf. Solche Tage kennst du? Auch die Tage, an denen du mor­gens dei­nen Job ver­lierst und dir abends ein magi­scher Buch­laden in Irland ge­hört?
Nein?
Nun, das kannte ich bislang auch nicht.
Was ich heute alles erfahren habe:
Ich bin kein Mensch, doch niemand weiß, was ich sonst bin.
Ich besitze Magie, doch ich habe keine Ahnung, wie sie funktio­niert.
Ich bin in Gefahr und nur der Buchladen in Irland kann mich schüt­zen.

Im ersten Buch ziehe ich nach Irland und treffe einen frus­trierten Löwen:

Lionell, der Alpha der Löwenwandler von Baile Beag an Ghrá, hat mit sei­nem Rudel schon genug Sor­gen. Als Iris in die Klein­stadt kommt, um das Hotel zu ret­ten, ist sein Löwe sofort von ihr ver­zau­bert. Doch Touris­ten, die über­all um­hers­trei­fen, sind das Letzte, was Lionell jetzt noch braucht. Und was soll ein mäch­tiger Löwen­wand­ler mit einem zer­brech­lichen Men­schen?

Für Lionell gibt es nur eine Lösung: Er muss Iris loswerden. So schnell wie mög­lich.

Rezension:

Runa lebt in Köln. Da sie öfters merkwürdige Erscheinungen hat, gelingt es ihr nicht, einen dauer­haf­ten Job zu fin­den. Weder der zu­stän­dige Mit­arbei­ter des Jugend­amtes noch ihr Vor­mund wis­sen wei­ter. Eines Tages brechen ihre Fähig­keiten jedoch durch – und sie muss erken­nen, dass der Jugend­amts­mit­arbei­ter in Wirk­lich­keit ein Heinzel­mann und ihr Vor­mund ein Vam­pir sind. Beide hal­ten es für das beste, die junge Frau in die Hei­mat ihrer Mut­ter, nach Irland zu schicken, wo diese ihr einen Buch­laden hinter­lassen hat. Doch der Empfang in Baile Beag an Ghrá ist alles andere als freund­lich. Aber zu­min­dest lernt sie die etwa gleich­altrige Hotel­iers­tochter Iris ken­nen, die auch neu im Ort ist.

Mit „Das Herz des irischen Löwen“ starten Caitlyn Sham­rock und Dagny Fisher in die neue Urban-Fan­tasy-Fort­setzungs­reihe „Love, Books & Magic“. Letz­teres ist auch der Name des Buch­ladens, den die Prota­gonis­tin Runa gleich in die­sem Band erbt. Mit ihren 20 Jahren ist Runa schon etwas älter, als es in die­sem Genre typisch ist. Im Auf­takt­band stehen aller­dings eher ihre neue Freun­din Iris sowie der ört­liche Pub-Besitzer und Bürger­meis­ter Lionell im Fokus, zwi­schen denen sich eine Roman­tasy-Ge­schichte ent­wickelt. Letz­terer ist, wie schon der Klap­pen­text ver­rät, die bei­den Prota­gonis­tinnen aber erst heraus­fin­den müs­sen, ein Gestalt­wand­ler. Nor­male Men­schen schei­nen in Baile Beag an Ghrá übri­gens genau wie eine Mobil­funk­ver­bin­dung zu fehlen.

Due Autorinnen der Reihe, deren (kurze) Folgen in monat­lichem Rhyth­mus erschei­nen sol­len, er­zäh­len (zumin­dest in die­sem Band) wechsel­weise aus den Per­spek­tiven Runas, Iris’ und Lionells, wobei in Runas Fall aus deren Ich-Per­spek­tive, ansons­ten in der 3. Per­son erzählt wird. Dem Ver­neh­men nach soll Runas Ge­schichte die Rah­men­hand­lung dar­stellen, wäh­rend in den nächs­ten Bän­den jeweils andere Charak­tere als Co-Prota­gonis­ten im Fokus ste­hen.

Fazit:

Der Start in eine neue Urban-Fantasy-Reihe, die in einem mit magi­schen Wesen besie­del­ten Ort in Irland ange­sie­delt ist.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Silver City – die Rebellion

Angie Delazi
Silver City – die Rebellion

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Das Geheimnis der Väter

Klappentext:

Eine Stadt der Mächtigen. Eine Stadt der Zukunft. Eine Stadt der Ent­zweiung.

Silver City sollte eigentlich das leuchtende Beispiel für Zivilisation auf der Welt sein. Gefüllt mit Men­schen, Drachen, Magiern und Gestalt­wand­lern ist sie ein Ort der Un­mög­lich­keit. Ein Ort des Wun­ders. Ein Ort der Gefahr.

Ryns Leben im Ellad-Distrikt ist andere als freundlich. Seit ihrer Geburt wurde ihre Gabe ver­heim­licht, als ihre Eltern ent­deck­ten, dass sie das Ein­zige besaß, was sie um­bringen konnte: eine Magie­anoma­lie.

Bekannt als Königin der Diebe nimmt einen heiklen Auftrag an, um ihre Frei­heit zu erlangen. Dabei wird sie in ein ge­fähr­liches Spiel um Macht hinein­ge­zogen. Sie muss bereit sein, mit dem Mann – den sie zu has­sen ge­schwo­ren hat und den sie aus­rau­ben soll – zu­sam­men­zu­arbei­ten, wenn sie den kom­men­den Alb­traum über­leben will.

Rezension:

Arryn, genannt Ryn, lebt in Ellad, dem Stadtteil von Silver City, wo alle die leben, die nicht nor­mal sind. Hier gibt es Magier, Drachen und Ge­stalt­wand­ler, die nicht der Norm ent­sprechen, alle die also, die die nor­malen Men­schen nicht unter sich haben wol­len. Aber selbst hier ist Ryn eine Außen­seiterin, denn offizi­ell hat sie gar keine ma­gischen Kräfte. In Wirk­lich­keit hat sie doch einige, die sie aller­dings noch unnor­maler machen wür­den, wenn sie bekannt wür­den.

Angie Delazis Fantasy-Story hebt sich deutlich vom Schema F des Gen­res ab. Die Prota­gonis­tin ist eine Außen­seiterin unter den Außen­seitern, eine noch Aus­ge­schlos­senere unter den Aus­ge­schlos­senen. Dabei han­deln in ihrem Vier­tel so­wie­so Magier gegen Drachen gegen Ge­stalt­wand­ler. Und die Stu­den­tin Ryn gehört nir­gends dazu. Spä­tes­tens wenn man erfährt, dass die Prota­gonis­tin als ‚defekte‘ Ma­gierin gegen den Anfüh­rer der Drachen vor­gehen muss, blitzt wohl bei jedem Genre-erfah­renem Leser das Wort „Roman­tasy“ im Geiste auf. Und genau mit einer sol­chen haben wir es hier auch zu tun! Trotz­dem ist die Hand­lung interes­sant und span­nend, zumal wir es bei Ryn auch mit einer wirk­lich star­ken Heldin zu tun haben. Bei den stel­len­weise doch sehr in den Vor­der­grund tre­ten­den roman­tischen Szenen kann man da schon mal ein Auge zu­drücken. Die anfangs zahl­reichen Rät­sel wer­den im Ver­lauf der Ge­schichte glaub­haft auf­ge­löst, und das Ende stellt dann eine ziem­lich große Über­raschung dar, die vie­les plötz­lich in einem ganz anderen Licht erschei­nen lässt.

Die Autorin erzählt ihre Geschichte durchgängig in der 1. Person ihrer Prota­gonis­tin in einem ein­gängigen Stil.

(Nicht vom Klappentext abschrecken lassen: Im Buch selbst feh­len nicht stän­dig Wör­ter wie in die­sem.)

Fazit:

Diese Fantasy mit starken Romantasy-Elementen kann mit einer star­ken, selbst­be­wuss­ten Prota­gonis­tin und viel Action punk­ten.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Don’t Kill the Demon – 1 – Das Artefakt

Kate L. Gorien
Don’t Kill the Demon – 1 – Das Artefakt

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Alles eine Frage spitzer Ohren

Klappentext:

Was, wenn Hexen, Elfen und Vampire unerkannt unter uns leben wür­den?

Nach dem Tod des Vaters wird Liz von ihrer Mutter auf das Inter­nat Luisen­werder ver­bannt.

Doch eines verhängnisvollen Tages stößt diese bei Ausgra­bungen auf ein ur­altes magi­sches Arte­fakt, das nicht nur ihr eigenes, son­dern auch Liz‘ Leben in Ge­fahr bringt …

Auf der Flucht vor ihren mysteriösen Verfolgern landet Liz in einem Buch­laden in Ox­ford. Dort muss sie er­ken­nen, dass ihr gan­zes Leben eine ein­zige Lüge war. Un­frei­willig wird sie hinein­ge­zogen in einen Krieg, der vor tau­send Jah­ren begann. Wenn sie ihre Welt ret­ten und die Pläne des Dä­mons Ash­modai durch­kreu­zen will, muss sie das Ge­heimnis um ihre Her­kunft lösen.

Nur wäre die Rettung der Welt wesentlich unkomplizierter, wären da nicht dieser un­an­ständig attrak­tive Elf Gideon und der geheim­nis­volle Krieger Connor …

Rezension:

Liz wuchs bei ihrem Vater auf, während ihre Mutter ständig auf For­schungs­reisen war. Das änderte sich, als ihr Vater mit dem Auto ver­un­glückte. Seit­dem be­suchte sie ein Inter­nat. … bis zu dem Tag, als ihre Mut­ter an­rief, dass sie ein ge­fähr­liches Arte­fakt ge­fun­den hat und ihr des­halb ge­fähr­liche Leute auf den Fer­sen sind. Liz soll so­fort flie­hen und einen Buch­laden in Ox­ford auf­suchen. Die War­nung kam gerade noch recht­zeitig, denn in der Inter­nats­leitung sit­zen schon Leute, die sie sprechen wollen.

Im Auftakt ihrer Urban-Fantasy-Trilogie nutzt Kate L. Gorien das im Genre alt­be­währte Stil­ele­ment, dass ein junger Prota­gonist über­raschend erfährt, dass er kein nor­maler Mensch ist. Ver­glichen mit vie­len Wer­ken ähn­licher Aus­gangs­lage ist die Prota­gonis­tin die­ser Ge­schichte, die kurz vor dem Abi­tur steht, schon etwas über dem ‚üb­lichen‘ Alters­durch­schnitt. Trotz­dem erweist sie sich als ge­nauso un­wis­send über ihre Her­kunft, wie der Leser es bei der­artigen Büchern ge­wohnt ist. Die Auf­klärung, dass Liz kein nor­maler Mensch ist, wird dann aller­dings etwas lange hinaus­ge­zögert, zumal es dem Leser (im Gegen­satz zur Prota­gonis­tin) natür­lich alleine schon auf­grund des Klap­pen­textes längst klar ist. Die Ver­schwörungen im magi­schen Herr­schafts­system kom­men einem Fan des Genres natür­lich auch nicht un­be­kannt vor. Trotz­dem stimmt die Span­nung und zieht den Leser in den Bann. Beson­ders der wirk­lich über­raschende Cliff­hanger am Ende macht auf die wei­tere Ent­wick­lung neu­gierig.

Die Autorin überlässt es ihrer Protagonistin, die Geschichte in der Ich-Form zu erzäh­len. Der Stil ist eher gerad­linig und ver­zich­tet auf kom­plexe Formu­lierungen.

Fazit:

Dieses Urban-Fantasy-Abenteuer konzentriert sich auf Fragen der Loya­lität und der kom­pli­zierten Familien­ve­rhält­nisse der Prota­gonis­tin.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die Rückkehr der Finsternis – 2 – Legenden der Drachenreiter (Hörbuch)

Ava Richardson
Die Rückkehr der Finsternis – 2 – Legenden der Drachenreiter (Hörbuch)

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b
.
Sprecher: Benjamin Brunken

Problematische Antriebslosigkeit

Klappentext:

Seit der aus ärmlichem Haus stammende Sebastian Smith und Lady Thea Flamma als Rei­ter eines Drachen ge­wählt wur­den, än­derte sich ihr Leben für immer. Das un­gleiche Paar schmie­dete ein un­zer­stör­bares Band zwi­schen sich und ihrem Drachen, aber mit der dunk­len Gefahr, die sich im Süden regt, wird die­ses Band aufs schwerste ge­prüft.

Seb entdeckt, dass Lord Vincent zurückgekehrt ist und ein altes Übel ent­fes­seln will, dass das Leben aller Men­schen des König­reichs zer­stören würde—die Fins­ternis. Um das Reich gegen ent­setz­liche Feinde zu ver­teidi­gen, machen sich Seb, Thea und ihr gemein­samer Drache, Kalax, auf zu einer beschwer­lichen Reise, um die heili­gen Drachen­steine zu fin­den—bevor deren dunkle Macht in die fal­schen Hände gerät.

Aber um den alten Feind zu besiegen, muss Thea einen Weg fin­den, ihre inneren Dämo­nen zu über­win­den und Seb muss den Mut auf­bringen, der tapfere Anfüh­rer zu wer­den, den sein König­reich braucht….

Rezension:

Seb und Thea sind mittlerweile ausgebildete Drachenreiter. Aller­dings sind sie noch kei­nem Ge­schwa­der zuge­teilt. Die Bedro­hung durch die Fins­ter­nis wurde ebenso wie die tat­säch­liche Exis­tenz der Drachen­steine zur Ge­heim­sache erklärt. Doch eines Tages fällt auf, dass einige wich­tige Per­sonen offen­bar uner­klär­liche Ge­dächt­nis­lücken haben. Als dann auch noch sämt­liche Ge­schwa­der zu einer eigen­arti­gen Übung am Rande des Reiches ge­schickt wer­den, blei­ben nur die nicht zuge­wiesenen Drachen mit ihren Rei­tern zurück.

Zeitlich lässt Ava Richardson nach dem Ende des 1. Bandes („Aka­demie der Drachen­reiter“) einige Zeit ver­streichen, bevor die Hand­lung die­ser Fort­setzung ansetzt. Ihre bei­den Prota­gonis­ten haben sich mittler­weile in ihre Tätig­keit ein­gelebt, auch wenn sie noch einige famili­äre Pro­bleme haben. Das beson­ders enge Band, dass beide mit ihrem Drachen haben, sowie ihre Erleb­nisse wäh­rend der Aus­bildungs­zeit las­sen sie jedoch beson­ders sen­sibili­siert für die dro­hende Ge­fahr sein. Wie es dem Charak­ter der­artiger Aben­teuer ent­spricht, bleibt es im Ver­lauf die­ses Teils wie­der an ihnen hängen, alles zu retten.

Wie schon im Vorgänger lässt die Autorin erneut ihre beiden Prota­gonis­ten wechsel­weise als Ich-Erzäh­ler auf­treten. Das Ende dieses Ban­des fällt dann deut­lich offener als in Band 1 aus und lässt einige Fra­gen für das Finale der Tri­logie offen.

Fazit:

Die Geschichte des vorhergehenden Bandes um die jungen Drachen­reiter und mys­teri­öse Ge­heim­nisse wird schlüssig weiter­ge­führt.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

.
⇐ Hörbuch bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Teckys Abenteuer mit Sibylle

Gudrun Leyendecker
Teckys Abenteuer mit Sibylle

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Die neue Sibylle

Klappentext:

Das Jugendbuch „Teckys Abenteuer mit Sibylle“ ist der 1. Band dieser Reihe.

In Baden-Württemberg in einer Höhe von 773 Metern liegt die mittel­alter­liche Ruine der Burg Teck. Die 12-jäh­rige Teresa Ka­minski, genannt Tecky, zieht mit ihren Eltern in die Nähe von Kirch­heim, einem klei­nen idyl­lischen Ort unter­halb der Burg. Als sie von der sagen­haften Sibylle erfährt, die ein­mal in einer Höhle gehaust haben soll, beginnt sie ihre Re­cher­chen und gerät in ein Aben­teuer. Kann ihr der neue Freund Giorgio hel­fen?

Rezension:

Die 12-jährige Teresa zieht mit ihren Eltern in eine neue Stadt, wo sie nie­man­den kennt. In ihrer neuen Schule stößt sie gleich auf eine Clique, die sich wegen der ver­mögen­den Eltern für etwas Bes­seres hält. Die machen sich auch gleich über ihren Spitz­namen Tecky, der an die nahe­gele­gene Burg Teck erin­nert, lustig.

Gudrun Leyendecker erzählt in ihrem Buch die Probleme ihrer jungen Prota­gonis­tin, sich in einer neuen Um­gebung zu­recht­fin­den zu müs­sen. Im Fokus steht dabei deren Be­mühen, sich gegen un­freund­liche Mit­schüler be­haup­ten zu müs­sen. Dass ihr das am Ende gelingt, ist natür­lich wenig über­rasch­end, wie har­monisch und gewalt­frei das dann doch pas­siert, ist wohl haupt­säch­lich der ange­peil­ten Alters­gruppe ge­schul­det. Abge­sehen von die­ser Haupt­hand­lung wirkt das Buch aller­dings the­ma­tisch etwas über­laden, wur­den neben dem Haupt­thema Aus­gren­zung/Mob­bing doch etwas viele Neben­the­men mit ein­ge­baut. Diese um­fassen (unter anderen) The­men wie schwere Krank­heit­en und Behin­derte in der Familie, die Pro­bleme von Schei­dungs­kin­dern, die Tren­nung von alten Freunden oder die Ge­schichte der Gast­arbei­ter in Deutsch­land. In die­ser Hin­sicht wäre weni­ger viel­leicht mehr gewe­sen. Für mei­nen Ge­schmack hätte auch gerne auf die Ein­be­ziehung reli­gi­ösen Ge­danken­gutes ver­zichtet wer­den dür­fen.

Die Autorin schreibt in einer altersgerechten Sprache in einem flüs­sig les­baren Stil.

Fazit:

Eine kurze und kurzweilige Geschichte für junge Leser, die trotz des Bezu­ges auf eine alte Sage ohne phan­tas­tische Ele­mente aus­kommt.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ Taschenbuch bei Amazon

auch bei Hugendubel

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Im Auftrag Ihrer Majestät – Staffel 1 – 6 – Dem Adel auf der Spur (Hörbuch)

Rhys Bowen
Im Auftrag Ihrer Majestät – Staffel 1 – 6 – Dem Adel auf der Spur (Hörbuch)

St,rSt,rSt,rSt,rSt,r
.
Übersetzung: Sarah Schemske
Sprecherin: Arlett Drexler

Der (Selbst?-)Mord im Birnbaum

Klappentext:

Weiß wie Schnee und blau wie Blut – ein neuer Fall für Lady Georgie

Das Staffelfinale der Cosy-Krimi-Reihe von New York Times Best­seller Autorin Rhys Bowen. Fort­setzung folgt …

Schottland, 1933: Während ihre große Liebe Darcy sein feliz navidad in Süd­amerika ver­bringt und ihre Mut­ter sich in einem klei­nen Nest namens Tiddle­ton-under-Lovey ver­kriecht, steckt Lady Geor­gie dank einem Schnee­sturm in Schloss Ran­noch fest – zusam­men mit ihrem ver­stock­ten Bru­der Binky und seiner miese­pet­rigen Frau Fig.

Es scheint wie ein Weihnachtswunder, als sie es schafft, eine Stelle als Gesell­schafts­dame bei einer vor­neh­men Weih­nachts­party in Tiddle­ton zu ergat­tern. Doch sobald Lady Geor­gie in dem idyl­lischen Dorf an­kommt, neh­men die Dinge einen töd­lichen Ver­lauf. Nach­dem es inner­halb weni­ger Tage zum drit­ten mys­teri­ösen Unfall kommt, beginnt Geor­gie sich zu fra­gen, ob in die­sem Win­ter­wun­der­land nicht etwas Böses lauert …

Rezension:

Diesmal scheint es für Georgie keine andere Möglichkeit zu geben, als Weih­nach­ten im hei­mi­schen, aber un­wohn­lichen Ran­noch zu ver­bringen. Gerade recht­zeitig tut sich aller­dings eine Alter­na­tive auf. Sie kann als Gesell­schafts­dame an einer Weih­nachts­party teil­neh­men – und wird dafür sogar be­zahlt. Schon bei ihrer An­kunft er­fährt sie jedoch, dass es kurz zuvor einen töd­lichen Un­fall gab. Und das soll nicht der letzte blei­ben, doch so mys­teri­ös die Un­fälle auch sind, gibt es keine Hin­weise, dass jemand nach­ge­hol­fen haben könnte. Bis der Mör­der einen Feh­ler macht …

In Band 6, dem Staffelfinale der 1. Staffel von Rhys Bowens humor­voller Cosy-Crime-Reihe „Im Auf­trag Ihrer Majes­tät“, ver­schlägt es die junge adelige Prota­gonis­tin Lady Geor­giana in ein klei­nes Dorf, von dem sie nie zuvor gehört hatte. Aber wie soll es anders sein? So­bald Geor­gie dort weilt, ster­ben die Men­schen schnel­ler als die Flie­gen. Wäh­rend es nor­maler­weise zum Stil der Autorin gehört, den Mord erst rela­tiv spät erfol­gen zu las­sen, beginnt die Mord­serie in die­sem Band gleich mit der An­kunft der Prota­gonis­tin. Dafür wer­den es dies­mal be­son­ders viele Todes­fälle. Eine wei­tere Außer­ge­wöhn­lich­keit liegt darin, dass der ermit­telnde Inspek­tor Geor­gies Hilfe dies­mal dank­bar an­nimmt, da ihn die vie­len ‚Un­fälle‘ merk­lich über­for­dern. Wie es der Leser in die­ser Reihe bereits ge­wohnt ist, tauchen die anderen üb­lichen Ver­däch­tigen auch wieder mehr oder weni­ger zufäl­lig am Hand­lungs­ort auf, ent­puppt sich die Gast­geberin und damit Geor­gies Arbeit­ge­berin doch zu­fäl­liger­weise als Darcys Tante.

Schriftstellerisch belässt die Autorin natürlich wieder alles beim Ge­wohn­ten, was auch für die Hör­buch­um­setzung gilt.

Fazit:

In Georgies aktuellem Fall ist der Mörder ihr beinahe gewachsen. Bis er einen Feh­ler macht …

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon

auch als eBook für alle anderen Reader bei Weltbilld oder bei Hugendubel

.
⇐ Hörbuch bei Amazon

auch bei Weltbilld oder bei Hugendubel
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!

Die Akte Arkham – 1 – Hexenhaus

Fred Ink
Die Akte Arkham – 1 – Hexenhaus

St,rSt,rSt,rSt,rSt,b

Das rätselhafte Buch

Klappentext:

So hat sich Privatdetektiv Walter Dekker seinen ersten Fall in der Stadt nicht vor­ge­stellt. Auf der Suche nach einer ver­miss­ten Stu­den­tin inspi­ziert er ein ver­fal­lenes Haus, in dem einst eine Hexe gelebt haben soll. Aller­dings ist er nicht der Ein­zige, der an die­sen düs­teren Ort gelockt wird. Spä­tes­tens als die Haus­tür ver­schwin­det und die Räume sich ver­än­dern, wird Dekker klar, dass es hier nicht mit rech­ten Dingen zugeht. Ein rätsel­hafter Mör­der treibt sein Un­wesen in dem Ge­bäude, hin­ter jeder Tür lau­ern Ge­fah­ren. Und dann ist da auch noch die­ser Fluch, der an Wal­ters Hacken klebt. Kann das Böse, das im Hexen­haus um­geht, besiegt wer­den?

Rezension:

Kaum hat Walter Dekker ein provisorisches Firmenschild als Privat­detek­tiv am Schau­fens­ter befes­tigt, tritt auch schon ein Kunde ein. Ein Pro­fes­sor ist über­zeugt, dass seine Stu­den­tin, in die er offen­sicht­lich auch ver­liebt ist, in einem alten, leer­stehen­den Haus ver­schwun­den ist. Bei einer ge­mein­samen Be­sichti­gung des Hauses stellt sich heraus, dass darin­nen noch andere Leute etwas zu suchen schei­nen. Doch dann ge­sche­hen mys­teri­öse Dinge. Als die Haus­tür ein­fach ver­schwin­det, sind sie ge­fangen. Und erste Todes­fälle las­sen nicht lange auf sich war­ten …

Fred Inks Auftakt eines Horror-Mehrteilers erweist sich als Genre-typisch: Eine Gruppe recht unter­schied­licher Per­sonen findet an einem geheim­nis­vollen Ort (in die­sem Fall in einem alten Haus, in dem einst eine Hexe gelebt haben soll) zu­sam­men und wird dort ein­ge­schlos­sen. Wäh­rend der Suche nach einem Aus­weg häu­fen sich mys­teri­öse Vor­fälle, was zur steti­gen Redu­zierung der Gruppe führt. In die­sem spezi­ellen Fall kom­men aller­dings auch Science-Fiction-Ele­mente hinzu, da sich das Ge­sche­hen über mehrere Dimen­sionen erstreckt und For­scher aus einer frem­den Dimen­sion in die Ge­scheh­nisse hinein­ge­zogen wer­den. Im Mittel­punkt stehen dabei aller­dings die klas­sischen Grusel­ele­mente.

Der Autor erzählt seine Geschichte aus der Perspektive seines Prota­gonis­ten, des Privat­detek­tivs Walter Dekker. Dass dieser über­lebt, ist des­halb natür­lich vor­her­seh­bar. Das Rät­sel besteht für den Leser eher darin, wem von den anderen es ge­lingen wird, das Hexen­haus wie­der lebend zu ver­las­sen, und natür­lich darin, was oder wer hin­ter die­sen Ereig­nis­sen steckt. Manche Ant­wor­ten wer­den aller­dings auf zukünf­tige Bände ver­tagt, wenn Walter wei­tere Ge­heim­nisse sei­ner neuen Heimat­stadt Ark­ham erkun­det.

Fazit:

Diese klassische Horror-Story wird mit einem Schuss SciFi gewürzt ser­viert. Na dann: Knus­per, knus­per knäus­chen.

.
– Blick ins Buch –

.
⇐ eBook für Kindle bei Amazon
.

Werbung:


.
.

Lord Breakinghams Geheimnis: Ein Internatsroman

LBG Banner Sommerferien
Die Erlebnisse eines anfangs 11-jährigen Jungens, der bei Pflegeeltern aufwuchs und nur unerwartet an ein Internat kommt. Hier veränder sich sein ganzes Leben, und er muss sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Und dann wartet noch so manche Überraschung auf ihn …
„Lord Breakinghams Geheimnis“ ist ein Internats-, als auch ein Entwicklungsroman. Geeignet für alle Leseratten ab etwa 10 Jahren und natürlich auch für Erwachsene, die gerne an die Kindheit zurückdenken.

.
.

Album von Berlin, Charlottenburg und Potsdam

Reprint eines Bildbands aus den 1910ern
Nähere Infos zum Buch findet ihr hier: https://rezicenter.blog/2020/01/28/bilder-aus-altbayern-reprint-eines-bildbands-von-1918/

.
.

Banner
Tipps für preisgünstigen Lesestoff

.
Du hast selbst ein Buch verfasst und willst es veröffentlichen? Die Erstellung des eBooks oder der Satzdatei fürs Taschenbuch bringt dich aber zur Verzweiflung, weil das Ergebnis einfach nicht professionell aussieht? Da kann ich dir helfen! Klick einfach mal hier!
.
Dass du im Impressum deines Buchs oder deines Onlineauftritts deine Adresse für jeden lesbar angeben musst, gefällt dir nicht? Auch da kann ich dir helfen! Klick hier, und du erfährst näheres!